Champions League: Bukarest - München

Willkommen in "Rumäniens Fußballtempel"

Von SPOX
Mittwoch, 17.09.2008 | 14:12 Uhr
Lell, Oddo, Bayern Stadion, Bukares, Steau
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Nach einem Jahr Abstinenz meldet sich der FC Bayern in der Champions League (20.30 Uhr im SPOX-TICKER und Internet TV) zurück. Der FCB lieferte in den letzten drei Auftritten in der Königsklasse einen Auftakt nach Maß ab, somit sollte Gegner Steaua Bukarest gewarnt sein.

Steaua nimmt zum dritten Mal in Folge an der Champions League teil, hat jedoch die Gruppenphase noch nie überstanden. Aber Vorsicht: Der rumänische Klub hat sich im Sommer mit zehn Neuzugängen kräftig verstärkt. Alle Fakten zum Spiel:

Gute Mischung: Mit dem kolumbianischen Mittelfeldspieler Juan Toja und dem brasilianischen Angreifer Arthur Bernhardt hat Bukarest zwei erfahrene Offensiv-Spieler geholt und mit den jungen  hungrigen Spielern eine gute Balance gefunden.

Schlechte Mischung: Der Rasen in Bukarest ist laut Uli Hoeneß in einem miserablen Zustand. Der Bayern-Manager ist froh, dass Franck Ribery sich gegen ein frühzeitiges Comeback auf dem holprigen Geläuf entschieden hat.

Premiere für Toni: Luca Toni hat noch nicht ein CL-Tor erzielt. Kaum verwunderlich, gibt der Italiener doch heute sein Debüt in der Königsklasse. "Ich kann es kaum erwarten", sagt der 31-Jährige. Besonders freuen werde er sich auf die Champions-League-Musik, die er bisher nur im Fernsehen hören durfte. Auf der Jagd nach seinem ersten Tor wird er von Mark von Bommel unterstützt werden. Der Holländer kehrt wohl wieder in die Startelf zurück.

Wie weit kommt Bayern? Schicksal spielen mit dem CL-Rechner...

Dreimal Drei: Steaua Bukarest hat die Gruppenphase noch nie besser als Platz drei abgeschlossen. In drei ihrer fünf Teilnahmen wurden sie Dritter.

Zudem setzten die Rumänen sich bereits zum dritten Mal in der CL-Qualifikation mit einem Unentschieden im Rückspiel durch. Dieses Jahr gegen Galatasaray. Dairo Moreno und Nicolita sorgten für die Treffer zum 2:2 in Istanbul.

Gelungene Generalproben: Der FC Bayern siegte im vergangenen Spiel gegen den 1. FC Köln souverän mit 3:0. Aber auch Steaua gab sich keine Blöße. Bei Farul Constanta siegten sie mit 4:1. Torjäger Bogdan Stancu erzielte bereits seinen fünften Saisontreffer.

Der FCB gegen rumänische Klubs: Das letzte Aufeinandertreffen des FCB mit einem rumänischen Verein war in der Saison 1981/1982. Gegen Universitatea Craiova behielt der deutsche Rekordmeister im Viertelfinale des Pokals die Oberhand. Nach einem 2:0-Auswärtssieg reichte in München ein 1:1. Die Bayern scheiterten erst im Finale gegen Aston Villa.

Bayern spricht: "Wir haben viel Respekt vor Steaua Bukarest, das ist eine sehr gute Mannschaft, die nicht umsonst in der Champions League ist", sagt Trainer Jürgen Klinsmann und gibt sich dennoch siegessicher: "Unser Ziel sind immer drei Punkte, wir gehen dahin, um unser Spiel mach vorne zu machen."

Steaua spricht: "Keine Mannschaft ist unschlagbar. Wir kämpfen mit Bayern von gleich zu gleich", sagte Steauas Klubchef Becali. "Wir haben das nötige Niveau um in der Champions League zu bestehen", gibt sich auch Trainer Marius Lacatus überzeugt.

Das Stadion: Steaua spielt seit 1974 im Ghencea-Stadion. Es umfasst 28.000 Zuschauer und ist ein reines Fußballstadion ohne Laufbahn. Aufgrund der Erfolge, die der rumänische Fußball in der Arena feiern konnte, wird das Stadion von Steaua auch der "rumänische Fußballtempel" genannt. 2006 wurde das Stadion umfassend modernisiert. Klub-Besitzer George Becali plant einen weiteren Ausbau der Arena. Hierbei soll die Zuschauerkapazität auf 60.000 erhöht werden.

Schiedsrichter: Der Däne Claus Bo Larsen könnte ein gutes Omen für den FC Bayern sein. In der Saison 2004/2005 leitete er bereits den 2:1-Auswärtssieg von Werder Bremen in Anderlecht. Außerdem pfiff er einen der wenigen internationalen Auftritte der Löwen. Stadtrivale 1860 München verlor das Heimspiel gegen Leeds United mit 0:1.

Hier geht's zu den CL-Gruppen: Spielpläne, Ergebnisse, Tabellen, Torjäger und mehr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung