Champions-League-Quali

Florenz mit einem Bein in der Königsklasse

SID
Dienstag, 12.08.2008 | 22:52 Uhr
Champions League, Fussball, Florenz, Mutu
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

München - Der AC Florenz hat das Tor zur Champions League weit aufgestoßen. Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde besiegten die Italiener Slavia Prag im heimischen Stadion Artemio Franchi mit 2:0 (1:0).

Die Champions League im Visier, aber noch einen schweren Brocken vor der Brust. Der AC Florenz ist am Dienstagabend seinem Ziel, der Champions-League-Gruppenphase, einen großen Schritt näher kommen.

Im Qualifikations-Hinspiel der dritten Runde bezwang die Fiorentina die Gäste aus Prag klar mit 2:0 (1:0).

Fiorentina-Sturm spielentscheidend

Florenz legte fulminant los. Bereits in der 3. Minute konnte Adrian Mutu seine Fiorentina in Führung schießen. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Halbzeitpause (1:0).

In der zweiten Halbzeit konnten die Italiener ihre Führung weiter ausbauen. Milan-Neuzugang Alberto Gilardino (58.) nutzte seine Chance und erhöhte auf 2:0.

Am 26. August treffen beide Teams zum Rückspiel in Prag aufeinander.

Die Champions-League-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung