Messi bei Barca-Sieg verletzt

Mit hängenden Köpfen ins Viertelfinale

Von SPOX
Mittwoch, 05.03.2008 | 11:13 Uhr
Fußball, Champions League, Barcelona, Messi
© DPA
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

München - Mit dem 1:0-Sieg über Celtic Glasgow hat der FC Barcelona erwartungsgemäß das Viertelfinale der Champions League erreicht. Der Wermutstropfen: Stürmerfloh Lionel Messi zog sich erneut eine gravierende Verletzung zu und fällt mindestens sechs Wochen aus.

In der 38. Spielminute sank der Argentinier auf den Rasen des Camp Nou und bedeckte sein Gesicht mit beiden Händen - er ahnte Schlimmes. Unter Tränen wurde er vom Feld getragen.

Erste Diagnose: Muskelfaserriss im linken Oberschenkel - dieselbe Verletzung, die er sich im Mestalla-Stadion von Valencia am 15. Dezember 2007 zugezogen hatte. Daraufhin musste der 21-Jährige ebenfalls schon eineinhalb Monate pausieren.

"Jetzt habt ihr was ihr wollt"

"Das war eine Lektion für uns alle. Jeder hat auf Messi Druck ausgeübt, dass er endlich wieder spielen soll und jetzt verletzt er sich. Es wäre eindeutig schlauer gewesen, die Entscheidungen der Ärzte und des Trainers zu respektieren", wetterte Carles Puyol gegen die Journaille und fügte an: "Jetzt habt ihr was ihr wollt."

Coach Frank Rijkaard, der Messi zuletzt sporadisch einsetzte um ihn zu schonen, zeigte sich ebenfalls niedergeschlagen: "Hoffentlich ist es nicht so schlimm wie es ausgesehen hat", so der Niederländer.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung