Katalanische Nacht im Celtic Park

SID
Mittwoch, 20.02.2008 | 22:42 Uhr
celtic, barcelona
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Hamburg - Mitfavorit FC Barcelona gewann im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League 3:2 (1:2) bei Celtic Glasgow und hat damit allerbeste Karten ins Viertelfinale einzuziehen.

Manchester United legte mit dem 1:1 (0:0) bei Olympique Lyon die Basis zum Weiterkommen, um das der FC Sevilla nach dem 2:3 (1:2) bei Fenerbahce Istanbul bangen muss.

In Glasgow kam sich der große FC Barcelona vor wie im falschen Film: Zweimal kamen die Gastgeber bis zur Pause vor das spanische Tor, zweimal lag der Ball nach Kopfbällen von Jan Vennegoor of Hesselink (16.) und Barry Robson (39.) in den Maschen.

Messi trifft doppelt 

Die spielbestimmenden Katalanen schlugen durch Jungstar Lionel Messi (19./80.) und Millionen-Einkauf Thierry Henry (52.) zurück und halten klaren Viertelfinal-Kurs. In der zweiten Hälfte hatte Barca teilweise knapp 80 Prozent Ballbesitz.

In dieser Form ist die Mannschaft von Trainer Frank Rijkaard ein heißer Kandidat für den Titel.

Späte Tore durch Tevez und Semih

Für ManU rettete Carlos Tevez (87.) kurz vor Schluss einen Punkt, nachdem Karim Benzema (52.) per Linksschuss einen Vorsprung für "OL" herausgeschossen hatte. In Istanbul schaffte Gastgeber Fenerbahce durch Mateja Kezman (17.) und Diego Lugano (57.) jeweils die Führung.

Doch der UEFA-Cup-Sieger hielt in einer abwechslungsreichen Begegnung durch Edu (24., Eigentor) und Julien Escude (66.) dagegen. Als kaum einer noch mit einem Treffer rechnete, traf  "Joker" Semih (88.) für Fenerbahce und ließ die Viertelfinal-Hoffnungen wieder aufleben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung