Champions-League-Auslosung

Traumlos für Schalke

Von SPOX
Freitag, 21.12.2007 | 12:00 Uhr
champions league, fußball, auslosung, nyon uefa
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

München - Es hätte schlimmer kommen können für den FC Schalke bei der Auslosung fürs Achtelfinale der Champions League. Königsblau trifft am 19./20. Februar bzw. am 4./5. März 2008 auf den FC Porto. Im Topmatch der ersten K.o.-Runde fordert der FC Arsenal Titelverteidiger AC Mailand.

 Heim Gast
 Celtic Glasgow FC Barcelona
 Olympique Lyon Manchester United
 FC Schalke 04 FC Porto
 FC Liverpool Inter Mailand
 AS Rom Real Madrid
 FC Arsenal AC Mailand
 Olympiakos Piräus Chelsea London
 Fenerbahce Istanbul FC Sevilla

 

Reaktionen von S04: 

Andreas Müller (Manager): "Für mich ist das ein attraktives Los. Porto  ( hier geht es zum Steckbrief des FC Porto ) gebührt aufgrund der großen Europacup-Erfahrung sicherlich die Favoritenrolle. Immerhin haben sie vor gerade einmal drei Jahren hier auf Schalke die Champions League gewonnen. Auch die aktuelle Mannschaft besitzt viel Qualität. Das ist ein harter Brocken, gegen den wir ein Topleistung abliefern müssen."

Mirko Slomka (Trainer): "Grundsätzlich war es mir egal, wen wir im Achtelfinale bekommen würden. Denn dass wir überhaupt dabei sind, ist schon eine große Sache für den ganzen Verein. Für uns ist Porto eine sportlich sehr schwere Aufgabe. Für uns gilt es, im Hinspiel ein gutes Resultat zu erzielen. Und mal sehen, warum sollte uns nicht eine Überraschung gelingen?"

Josef Schnusenberg (Vorsitzender): "Ich bin sehr zufrieden, weil wir auf einen sehr angenehmen und sympathischen Gegner treffen, wie wir seit dem Champions-League-Finale 2004 auf Schalke wissen. Leichte Gegner gibt es im Achtelfinale dieses Wettbewerbs ohnehin nicht."

Fabian Ernst: "Porto ist ein starker Gegner. Aber von den potenziellen Kandidaten, die wir hätten bekommen können, sicherlich eine der Mannschaften, gegen die ein Weiterkommen am ehesten möglich ist. Für uns ist es vielleicht ein Nachteil, dass wir erst zu Hause antreten und dort vorlegen müssen. Denn in Porto gegen eine solche Spitzenmannschaft würde es bestimmt nicht einfach, ein Ergebnis noch einmal umzubiegen."

Manuel Neuer: Ich habe den FC Porto als Balljunge beim Champions League Finale 2004 erlebt. Ich freue mich, dass wir jetzt gegen diese Mannschaft antreten. Porto hat sich unter anderem in der Gruppe gegen den FC Liverpool durchgesetzt und ist Gruppenerster geworden. Sie sind sportlich in keiner Weise zu unterschätzen. Aber dennoch haben wir auch gegen Porto eine Chance, die nächste Runde zu erreichen.

Christian Pander: Es ist ein schönes und in jedem Fall auch schweres Los, auch wenn Manchester, Barcelona oder Real nach meiner Auffassung höhere Hausnummern gewesen wären. Ich bin sehr gespannt auf die Spiele gegen Porto und denke, dass wir die Chance haben, das Viertelfinale zu erreichen.

 

Alle Infos zur Auslosung in Nyon im Spielfilm:

12.18 Uhr: Das war D-Zug-Tempo. Schon fertig. Hat gar nicht wehgetan.
12.17 Uhr: Die übrigen beiden Partien ergaben sich relativ einfach: Piräus gegen Chelsea und Fener gegen Sevilla.
12.16 Uhr: Das Match des Achtelfinals: Arsenal fordert den AC Mailand...
12.15 Uhr: Die Roma kriegt Real.
12.14 Uhr: Liverpool! Kommt jetzt Milan. Nein, es ist Inter. Aber immerhin Mailand...
12.13 Uhr: SCHALKE. Uuuuund? FC PORTO.
12.12 Uhr: Lyon ist dran. Es geht gegen... ManU.
12.10 Uhr: Die Gruppenzweiten werden gezogen. Taylor förder Celtic zutage. Und der Gegner ist... FC Barcelona.
12.09 Uhr: Wir erfahren den Rahmenkalender: Die Hinspiele finden am 19./20. Februar statt, die Rückspiele am 4./5. März. Alles weitere, was jetzt noch erläutert wird, finden Sie unten auf der Seite.
12.08 Uhr: Ich korrigiere mich. Es war nicht alphabetisch. Milan kam ganz am Schluss. Sonst aber schon.
12.06 Uhr: Jetzt kommt ein Filmchen: Alle Mannschaften werden - offenbar alphabetisch - kurz vorgestellt. Hat was von einem MTV-Clip.
12.05 Uhr: Taylor erläutert gerade noch mal, dass ab der übernächsten Saison das Finale dann samstags und nicht mehr mittwochs stattfinden wird.
12.02 Uhr: Taylor beglückwünscht den AC Mailand für den jüngst eingefahrenen FIFA-Welt-Pokal und gratuliert Kaka, der als Weltfußballer ausgezeichnet wurde.
12.00 Uhr: David Taylor, UEFA-Generalsekretär, begrüßt das Plenum.
11.59 Uhr: Wir warten. Auf der Bühne im UEFA-Hauptquartier sind zwei Theken aufgebaut. Im Hintergrund thront der Pokal.
11.55 Uhr: Wir haben schon mal vorab gelost. Die Fee, der werte Kollege Stefan Moser, zog für Schalke Inter Mailand aus der Lostrommel. Weiteres Highlight: Real Madrid gegen Arsenal. Mal schaun, ob wir richtig liegen.  
11.45 Uhr: In einer Viertelstunde geht's los in Nyon.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung