Benitez contra Gerrard

Hauskrach bei den Reds

SID
Dienstag, 23.10.2007 | 21:07 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Hamburg - Fünf Monate nach dem verlorenen Champions-League-Finale von Athen gegen den AC Milan steht der FC Liverpool in dieser Königsklassen-Saison schon vor dem dritten Spieltag am Scheideweg.

Kapitän Steven Gerrard geriet nach seiner Auswechslung beim 2:1 im Merseyside-Derby gegen den FC Everton in der Premier League "getroffen und enttäuscht" mit Rafael Benitez aneinander. "Gerrard hat mit dem Herzen und nicht mit dem Kopf gespielt", meinte Benitez.

Um die Wogen zu glätten, will er beim Trip an den Bosporus zu Besiktas Istanbul (Mi., 20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) das Gespräch mit seinem eingeschnappten Kapitän suchen.

In Istanbul, das nach zwei Niederlagen selbst unter Zugzwang steht, sind die zuletzt angeschlagenen Spanier Xabi Alonso und Fernando Torres wieder dabei. Liverpool (1 Punkt) muss bei Besiktas (0) gewinnen, um den Anschluss in Gruppe A an Olympique Marseille (6) und den FC Porto (4) zu halten.

Ancelotti bestellt Spieler zum Rapport

Auch bei Titelverteidiger Milan läuft es in dieser Saison alles andere als rund. Nach dem Absturz auf Platz elf der Serie A und der Niederlage bei Celtic Glasgow (1:2) nahm Vizepräsident Adriano Galliani sogar das Wort "Krise" in den Mund. 

Sogar Erfolgscoach Carlo Ancelotti gerät in die Schusslinie. "Wir müssen herausbekommen, ob es taktische Gründe hat, ob wir vielleicht etwas ändern können. Wir haben daheim Probleme mit mauernden Gegnern und gewinnen auswärts", kritisierte der Galliani Richtung Trainer. Der bat seine Edel-Kicker zum Rapport. "Wir haben zwei Gesichter. Uns fehlt Spritzigkeit und Schnelligkeit, wenn die Räume eng sind", hielt er seine Assen vor.

Für Ancelotti und Galliani ist der nach einer Knieblessur wieder einsatzbereite Star-Akteur Kaka der große Hoffnungsträger: "Er ist von fundamentaler Bedeutung. Ich mache mir keine Sorgen, gegen Donezk kommen wir zurück", sagte Galliani.

Es fehlt aber Abwehrspieler Marek Jankulowski (Operation am Knie). Der einst beim Lokalrivalen Inter beschäftigte Mircea Lucescu kehrt an seine alte Wirkungsstätte im Meazza-Stadion zurück: "Ich hoffe, mit Applaus empfangen zu werden", so der Donezk-Coach. Er will "einen Punkt in die Ukraine mitnehmen".

Schuster begnadigt "Nachtschwärmer"

Mitfavorit Real Madrid empfängt in Gruppe C Überraschungs-Spitzenreiter Olympiakos Piräus. Coach Bernd Schuster holt für dieses Top-Duell die "Nachtschwärmer" Robinho und Julio Baptista in den Kader zurück. Die Brasilianer hatten nach einer Feier ihren Rückflug von Rio nach Madrid verpasst. Schuster redete dem Duo ins Gewissen: "Damit ist die Sache erledigt."

Dem blonden Engel fehlen Pepe, Gabriel Heinze und Arjen Robben verletzungsbedingt, mehrere Profis sind angeschlagen oder mit den Kräften am Ende. Der anfangs bärenstarke Neuzugang Wesley Sneijder ist nur noch ein Schatten seiner selbst und gestand nach der 1:2-Pleite bei Espanyol Barcelona: "Es ist nicht zu übersehen, dass wir ziemlich erschöpft sind."

Beim FC Valencia ist vor dem Spiel bei Rosenborg Trondheim die Frage, ob DFB-Auswahlkeeper Timo Hildebrand oder Santiago Canizares das Tor hütet, noch offen. Canizares hatte sich beim Comeback gegen La Coruna (4:2) zwar einige Schnitzer geleistet. Aber der Umstand, dass ständige Torwartwechsel für eine Abwehr nicht gerade förderlich sind, könnten den Ausschlag zu Gunsten des spanischen Ex-Nationalkeepers geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung