Der professionelle Erbe

Von Stefan Moser
Freitag, 14.09.2007 | 09:00 Uhr
Eric, Abidal, Barcelona, CL
© Imago
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Eric Abidal. Französischer Nationalspieler mit Wurzeln in Martinique, Alter 28, bürgerlicher Beruf linker Verteidiger, derzeit aber vor allem beschäftigt als professioneller Erbe - als Nachfolger einer prominenten Ahnenreihe.

Abidal gilt als Nachfolger von Lilian Thuram, dem er in seiner athletischer Spielweise ähnelt, von Bixente Lizarazu, auf dessen Position er in der Nationalmannschaft spielt, von Roberto Carlos, weil er ebenso schnell und angriffslustig ist wie der Brasilianer.

Vor allem aber ist er der Nachfolger von Giovanni van Bronckhorst, der von 2003-2007 im Camp Nou die linke Seite auf und ab marschierte und in 105 Spielen für Barcelona fünf Tore erzielte.

Zweikampfstark, intelligent und notorisch ungefährlich

Es ist zweifellos ein eindrucksvolles Erbe, das Abidal da anzutreten hat. Aber der 28-Jährige bringt alle Voraussetzungen mit, um die stattlichen Fußstapfen auszufüllen.

Er ist schnell, dynamisch, physisch präsent und zweikampfstark, technisch beschlagen, läuferisch stark und dazu noch ein ideenreicher und intelligenter Fußballer.

Ein kompletter Spieler - bis zum gegnerischen Strafraum jedenfalls. Denn vor dem Tor ist Abidal notorisch harmlos.

Null Treffer in 173 Spielen für Monaco, Lille und Lyon sind selbst für einen Außenverteidiger eine reichlich schmale Ausbeute.

Dennoch war der FC Barcelona im Sommer bereit, den Franzosen in zähen Verhandlungen für stolze 15 Millionen Euro aus seinem Vertrag bei Olympique Lyon loszueisen. Und schon in den ersten Pflichtspielen rechtfertigte er das Vertrauen.

Perfektes Pendant zu Zambrotta 

Über Links hält Abidal, dessen Stern auf internationaler Bühne während der WM 2006 in Deutschland aufging, wahlweise Thierry Henry oder Ronaldinho den Rücken frei und sorgt mit couragierten Vorstößen immer wieder selbst für Druck.

Zusammen mit seinem Pendant auf Rechts, Gianluca Zambrotta, bildet er für Barca wohl eine der besten defensiven Flügelzangen im internationalen Fußball.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung