Die SPOX-TOP-11 des 16. Spieltags

Zwei coole Bomber und der neue Diego

Von SPOX
Sonntag, 09.12.2012 | 21:48 Uhr
Der VfB Stuttgart stellt die meisten Spieler der Top-11 des 16. Spieltags
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

In der Top-Elf des 16. Spieltags steht Vedad Ibisevic mit seinem Dreierpack gegen Schalke 04 über allem. Außerdem: Nürnbergs starke rechte Seite und ein Lette, der Hoffenheim noch tiefer in die Krise schießt.

Ibrahima Traore (VfB Stuttgart): Spulte bis zu seiner Auswechslung fast zwölf Kilometer ab und war ein wichtiger Baustein im Stuttgarter Angriffsspiel. Hatte die meisten Ballkontakte der VfB-Offensive und bereitete die wichtige Führung der Schwaben perfekt vor.

Szabolcs Huszti (Hannover 96): Beendete seine persönliche Durststrecke von zehn Spielen ohne Scorerpunkt. Holte beide Elfmeter mit guten Einzelaktionen raus und verwandelte beide Strafstöße sicher. Sonst nicht so prägend im Spiel und nur mit 48 Ballkontakten, stellte sich aber komplett in den Dienst der Mannschaft und riss 11,3 Kilometer ab - nur Schmiedebach lief bei 96 mehr (11,4 Kilometer).

Diego (VfL Wolfsburg): Der Brasilianer ackerte und rackerte bis zum Umfallen. Er verwandelte den Elfmeter zum 1:1 und bereitete die weiteren Tore von Naldo per Freistoß und Bas Dost mit einem Traumpass vor. Insgesamt lief der Spielmacher 12,6 Kilometer und machte dabei viele Wege nach hinten. Dabei zog er offensiv und defensiv in keinem Zweikampf zurück - ein völlig neuer Diego seitdem Magath weg ist.

Vedad Ibisevic (VfB Stuttgart): Der Bosnier machte ein überragend effizientes Spiel und nutzte seine Chancen eiskalt zu seinem zweiten Dreierpack in der Bundesliga. Er schoss den VfB nach nur zwei Minuten in Front, blieb kurz vor der Pause beim Strafstoß cool und verwandelte perfekt in den Winkel. Der Abstauber zum 3:1-Endstand war die Krönung eines klasse Spiels.

Artjoms Rudnevs (Hamburger SV): Der Stürmer feierte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack und seine Saisontore fünf und sechs. Der Lette hatte nicht viel Anteil am Spiel, war dann aber zweimal zur Stelle und schoss Hamburg somit alleine zum Sieg gegen Hoffenheim.

Der 16. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung