SPOX-Top-11 des 23. Spieltags

Raketenmann und alter Knochen

Von SPOX
Sonntag, 20.02.2011 | 19:53 Uhr
Seltener Gast in der SPOX Top-11: Hannovers Geheimwaffe Jan "Knochen" Schlaudraff
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Jan Schlaudraff macht sich rar dieser Tage. Nach seinen beiden schicken Toren gegen Kaiserslautern steht der "Knochen" aber verdient in der SPOX Top-11 des 23. Bundesliga-Spieltags. Nominiert ist natürlich auch Marco Reus, der mit seiner Rakete zum 1:1 gegen Schalke großen Anteil an Gladbachs erstem Heimsieg der Saison hatte.

Oliver Baumann (SC Freiburg): Dass der Sportclub gegen Wolfsburg einen Dreier holte, lag in erster Linie am Mann im Tor. Der 20-Jährige war immer wieder Endstation für Wolfsburgs zahlreiche Offensivbemühungen. Ganz stark sein Superreflex gegen Patrick Helmes in der ersten Halbzeit.

Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund): Hinten verlässlich (70 Prozent gewonnene Zweikämpfe) und nach vorne gewohnt engagiert. Sorgte dafür, dass sich Mario Götze in der Offensive nach Lust und Laune austoben konnte.

Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen): Beste Zweikampfwerte aller Bayer-Spieler (70 Prozent) und mit der einzigen Offensivaktion das vorentscheidende Tor gegen Stuttgart gemacht - Effizienz pur beim Innenverteidiger.

Felipe Santana (Borussia Dortmund): Bewies erneut, dass sich Jürgen Klopp zu 100 Prozent auf ihn verlassen kann. Vertrat den gesperrten Neven Subotic souverän. Überragend: Gewann seine ersten elf Zweikämpfe in Serie.

Philipp Wollscheid (1. FC Nürnberg): Unverschämt souveräner Auftritt des Youngsters beim klaren Sieg gegen Frankfurt. Gewann quasi jedes Kopfballduell, zeigte sich clever und mit viel Übersicht im Spielaufbau. Gekas hatte nichts zu melden.

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): Der Nationalspieler zeigte mit Nachdruck, dass er auf die Doppel-Sechs gehört. War Schaltstation im Zentrum, verteilte die Bälle mit starken Diagonalbällen auf Ribery oder Robben und erzielte sein 3. Saisontor. Traumpass auch Gomez vor Müllers 2:0.

Almog Cohen (1. FC Nürnberg): In der Viererkette räumten Wollscheid und Wolf alles ab, davor war Cohen der auffälligste Akteur. Gewann defensiv die entscheidenden Zweikämpfe, überzeugte einmal mehr mit einem enormen Laufpensum, setzte auch in der Offensive den einen oder anderen Akzent und krönte seine Leistung mit dem 3:0.

Jan Schlaudraff (Hannover 96): Hoppla, der Knochen trifft wieder. Und dann gleich doppelt. Beide Male äußerst sehenswert. Hannover ist ein Muster an Effizienz - und Schlaudraff ist das beste Beispiel dafür. Zwei Torschüsse, zwei Tore. Und dazu ist er auch ein sicherer Ballverteiler: 76 Prozent seiner Pässe kamen beim Mitspieler an.

Marco Reus (Borussia Mönchengladbach): Raketenstart des 21-Jährigen, der nur wenige Minuten brauchte, um zwei starke Torabschlüsse zu zeigen - einmal Latte, einmal Tor. Schlich sich immer wieder in die Schnittstelle der Schalker Abwehr und war so kaum zu fassen. Darüber hinaus läuferisch stark, spielintelligent und mit der nötigen Ruhe am Ball. Starkes Comeback nach Muskelfaserriss.

Franck Ribery (Bayern München): Zeigte sein bestes Saisonspiel. Unglaublich agil, hatte die meisten Ballkontakte auf dem Feld. Oft nur durch Fouls zu bremsen. Starke Zweikampfwerte, intelligente Pässe. Einzig seine Ecken waren verbesserungswürdig.

Didier Ya Konan (Hannover 96): Überragendes Spiel des Ivorers! War an allen Treffern beteiligt, bereitete die ersten beiden Tore durch Schlaudraff und Abdellaoue mit tollen Ballgewinnen vor und spielte mit der FCK-Abwehr Katz und Maus. Einziger Wermutstropfen: Ein Tor wollte ihm nicht gelingen.

Zum Vergleich: Die notenbeste Elf des FUXX-Bundesligamanagers. Jetzt mitspielen!

Der 23. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung