FC-Offensivpower und Club-Defensivyoungster

Von SPOX
Sonntag, 06.02.2011 | 21:34 Uhr
Drei Spieler vom 1. FC Köln beherrschen das Bild der SPOX-Top-11 des 21. Spieltags
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Die Teams, die in der Bundesligatabelle oben stehen, sind am 21. Spieltag fast leer ausgegangen. Daher finden sich in der Top-11 auch Akteure von Mannschaften, die in der Mitte oder weiter unterhalb des Tableaus stehen. Der 1. FC Köln ist nach dem Sieg über den FC Bayern mit drei Spielern vertreten.

Manuel Neuer (FC Schalke 04): Brachte den BVB mit seinen Paraden beinahe zur Verzweiflung und zog den Gastgebern letztlich den Zahn. Der Nationalkeeper hielt zwei, drei Unhaltbare. Phasenweise mutete die Partie an wie ein Spiel Dortmund gegen Neuer. Dieses ganz persönliche Duell entschied der Schalker mit einer überragenden Leistung für sich.

Steven Cherundolo (Hannover 96): Souveräne Vorstellung auf der rechten Abwehrseite. Sorgt mit seiner Erfahrung für die nötige defensive Ruhe am Ball. Hatte die meisten Ballkontakte aller Hannoveraner.

Serdar Tasci (VfB Stuttgart): Der Innenverteidiger hatte Zweikampf- und Passquoten von über 90 Prozent. Dazu beinahe 100 Ballkontakte. Mehrmals bügelte er ein schlampiges Stellungsspiel von Niedermeier aus.

Philipp Wollscheid (1. FC Nürnberg): Der Youngster zeigte in der Innenverteidigung erneut eine ganz abgeklärte Vorstellung. Kießling war beim 21-Jährigen bestens aufgehoben. Der Nationalstürmer konnte sich nicht einmal in Szene setzen - ein großer Verdienst Wollscheids.

Mensur Mujdza (SC Freiburg): Absolut solide Leistung des 26-jährigen Linksverteidigers. Hatte nicht nur die meisten Ballkontakte bei den Breisgauern, sondern mit über 70 Prozent gewonnener Duelle auch die besten Zweikampfwerte.

Almog Cohen (1. FC Nürnberg): Bärenstarke Partie des Israelis. Cohen spulte in der Mittelfeldzentrale ein enormes Laufpensum ab, scheute keinen Zweikampf und ließ das kreative Bayer-Mittelfeld nicht zur Entfaltung kommen.

Sergio Pinto (Hannover 96): War richtig giftig und zog mit seiner Körpersprache das Team mit. Abgeklärter Abräumer im defensiven Mittelfeld, dazu das Tor des Tages im Niedersachsenderby.

Miso Brecko (1. FC Köln): War schon im Hinspiel einer der besten Kölner - scheint ein Faible für die Bayern zu haben. Ständig unterwegs auf der rechten Seite, taute wie viele andere Kölner insbesondere nach der Pause auf. Hatte zudem die meisten Ballkontakte beim FC (67).

Lukas Podolski (1. FC Köln): Unauffällig vor der Pause, aber danach einer der Antreiber bei der Aufholjagd. Insgesamt an sieben Torschüssen direkt beteiligt. Hatte selbst zwei gute Möglichkeiten, ein Tor zu machen.

Andre Schürrle (1. FSV Mainz 05): Starker Auftritt des Bald-Leverkuseners. Machte gegen die Bremer Defensive was er wollte und besorgte mit einem feinen Chip die Mainzer Führung. Zudem fast 80 Prozent gewonnene Zweikämpfe.

Milivoje Novakovic (1. FC Köln): Der Slowene war von den Bayern nie in den Griff zu bekommen und schlug zwei Mal eiskalt zu - die Aufgabe eines Stürmers souverän erledigt.

Zum Vergleich: Die notenbeste Elf des FUXX-Bundesligamanagers. Jetzt mitspielen!

Der 21. Spieltag im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung