Fussball

SV Werder Bremen - Hertha BSC: TV-Sender, Livestream, Aufstellungen, Anstoß, Datum

Von SPOX
Werder Bremen ist seit neun Spielen gegen die Hertha ungeschlagen.
© Getty

Am 5. Spieltag kommt es in Bremen zu einem unerwarteten Spitzenspiel zwischen dem SV Werder Bremen und Hertha BSC. Hier gibt's alle Informationen zur TV-Übertragung, den Personalien und Livestreams.

Mit zehn Punkte aus den ersten vier Spielen stellte Hertha BSC einen neuen Klubrekord auf, zuletzt gelang ein beeindruckender 4:2-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Davor wurden auch Schalke und Nürnberg geschlagen.

Doch auch Bremen erwischte einen tollen Start in die neue Spielzeit und steht nach zwei Siegen sowie zwei Unentschieden nur zwei Zähler hinter den Berlinern auf dem vierten Tabellenplatz.

Wann und wo spielt SV Werder Bremen gegen Hertha BSC?

SpielSV Werder Bremen - Hertha BSC
DatumDienstag, 25. September 2018
Uhrzeit18:30 Uhr
StadionWeser-Stadion (Bremen)

SV Werder Bremen gegen Hertha BSC: TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky BundesligaSkyGo

SV Werder Bremen gegen Hertha BSC: Aufstellungen und Kader-News

Während Hertha-Trainer Pal Dardai Sohnemann Palko in die Startelf befördert, gibt Nuri Sahin sei Startelf-Debüt für die Werderaner. So laufen Werder und die Hertha im Spitzenspiel auf:

  • Werder Bremen: Pavlenka, Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson, Sahin, Eggestein, Klaassen, Osako, Harnik, Kruse
  • Hertha BSC: Jarstein, Lazaro, Rekik, Stark, Plattenhardt, Lustenberger, Maier, Dardai, Duda, Dilrosun, Ibisevic

Vorschau aufs Spiel SV Werder Bremen gegen Hertha BSC

  • Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga-Historie duellieren sich die Bremer (aktuell 4.) und Berliner (2.) als Top-4-Teams. Das gab es zuvor einzig am 1. Oktober 2005, als Werder (damals 3.) gegen die Hertha (4.) auswärts 2:1 gewann.
  • Werder Bremen ist seit neun Spielen gegen Hertha BSC ungeschlagen (4 Siege, 5 Remis) - gegen kein Team sind die Hanseaten aktuell länger unbesiegt. Die letzte Niederlage setzte es im Dezember 2013 in der Hauptstadt mit 2:3.
  • Nur gegen Bayern München kassierten die Berliner in der Bundesliga mehr Niederlagen (38) und Gegentore (152) als gegen Werder Bremen (35 beziehungsweise 123).
  • Claudio Pizarro wurde jüngst in Augsburg zum drittältesten Bundesliga-Feldspieler in einer Startelf und könnte gegen die Hertha zu seinem 450. Einsatz im Oberhaus kommen.
  • Die Hertha holte aus den ersten vier Saisonspielen zehn Punkte und stellte damit einen Klubrekord auf. Außerdem gelangen gegen Gladbach erstmals seit fünf Jahren wieder mindestens vier Tore in einem Liga-Heimspiel.
  • Hertha BSC stellt aktuell sowohl den besten Torschützen der Liga (Ondrej Duda, 4 Tore) als auch den besten Vorlagengeber (Javairo Dilrosun, 3 Assists).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung