Fussball

FC Bayern - FC Augsburg 1:1: Erster Punktverlust für Kovac! FCB patzt gegen FCA

Felix Götze traf gegen seinen Ex-Klub zum späten Ausgleich.

Niko Kovac hat in seinem achten Pflichtspiel als Trainer des FC Bayern München erstmals nicht gewonnen. Am 5. Spieltag der Bundesliga kam der FC Bayern nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den FC Augsburg hinaus.

Drei Tage nach dem Sieg beim FC Schalke 04 rotierte Kovac kräftig, er brachte fünf neue Spieler - unter anderem Wagner, der sein Startelfdebüt in dieser Saison feierte. Goretzka lief auf ungewohnter Position links in der Viererkette auf und erlaubte sich vor allem in der Anfangsphase einige Unsicherheiten.

Bei Augsburg begann im Tor Luthe statt Giefer, der zuletzt gegen Bremen katastrophal patzte. Der neue Keeper blieb aber zunächst völlig unbeschäftigt. Abgesehen von einem Pfostenschuss von Müller in der Anfangsphase kam der FC Bayern nicht gefährlich zum Abschluss. Es dauerte bis zur 34., ehe Luthe bei einem Distanzschuss von Sanches erstmals eingreifen musste.

In der Folge wurde der FC Bayern zwingender, aber Luthe bewahrte seine Augsburger vor einem Rückstand. Zunächst parierte er zwei Abschlüsse von Wagner innerhalb kürzester Zeit, dann drehte er einen starken Schuss von Gnabry um den Pfosten.

Beim 1:0 durch Robben nach guter Vorarbeit von Gnabry in der 48. Minute war Luthe aber machtlos. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits Alaba auf dem Platz, zur Pause hatte Kovac das Experiment mit Goretzka als Linksverteidiger abgebrochen.

Etwas später kam Ribery ins Spiel und sorgte in der letzten halben Stunde für weiteren Offensivdrang, der jedoch - auch wegen eines weiterhin starken Luthe - unbelohnt blieb. Das rächte sich in der 86. Minute, als Götze zum 1:1 traf.

Die Daten des Spiels FC Bayern München gegen FC Augsburg

  • Tore: 1:0 Robben (48.), 1:1 Götze (86.)
  • Lewandowski stand im achten Pflichtspiel der Saison erstmals nicht in der Startelf. Kimmich und Neuer sind damit die einzigen Bayern-Spieler, die in jedem Pflichtspiel begannen.
  • Caiuby kam zum 100. Mal in der Bundesliga zum Einsatz.
  • Robben zog mit seinem 98. Bundesligator zu Aubameyang und Bum-Kun Cha auf Platz sieben der besten ausländischen Torschützen der Bundesliga-Geschichte gleich.

Der Star des Spiels: Andreas Luthe (FC Augsburg)

Mit etlichen starken Paraden hielt Luthe seine Mannschaft erst im Spiel und bewahrte sie dann vor einem höheren Rückstand.

Der Flop des Spiels: Manuel Neuer (FC Bayern München)

Vor dem Treffer zum 1:1 ließ Neuer einen Eckball durch die Hände flutschen und verschenkte damit zwei Punkte.

Der Schiedsrichter: Sören Storks

Storks musste das Spiel vor allem in der ersten Halbzeit wegen etlicher kleinerer Fouls oft unterbrechen und tat das souverän. Zurecht verwehrte er dem vermeintlichen Treffer von Ribery in der Schlussphase wegen Abseits die Anerkennung.

Die Reaktionen zu FC Bayern München gegen FC Augsburg

Niko Kovac: (Trainer Bayern München): "Wir haben heute nicht das abgerufen, was wir uns vorgenommen haben. Wenn wir einige unserer Chancen nach dem 1:0 nutzen, sieht es anders aus."

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Das ist ein Wahnsinn. Ich wusste erst gar nicht, wer unser Tor geschossen hat. Das sind halt die Geschichten im Fußball: Dass wir in München punkten und Felix bei seinen Bayern das Tor schießt. Unglaublich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung