Bundesliga - FC Bayern schlägt Werder Bremen: Die FCB-Einzelkritik

 
Der FC Bayern schlägt Werder Bremen dank eines Tores von Niklas Süle knapp mit 1:0 und wahrt seine Chancen auf die Meisterschaft . Beim schwerfälligen Auftritt holt sich nur ein Mittelfeldspieler eine Top-Note ab. Der FCB in der Einzelkritik.
© getty
Der FC Bayern schlägt Werder Bremen dank eines Tores von Niklas Süle knapp mit 1:0 und wahrt seine Chancen auf die Meisterschaft . Beim schwerfälligen Auftritt holt sich nur ein Mittelfeldspieler eine Top-Note ab. Der FCB in der Einzelkritik.
FC BAYERN - SVEN ULREICH: Strahlte ein ums andere Mal Unsicherheit bei Rückpässen aus. Hielt seinen Kasten aber sauber, weil Werder zu wenig nach vorne investierte. SPOX-Note: 3,5.
© getty
FC BAYERN - SVEN ULREICH: Strahlte ein ums andere Mal Unsicherheit bei Rückpässen aus. Hielt seinen Kasten aber sauber, weil Werder zu wenig nach vorne investierte. SPOX-Note: 3,5.
JOSHUA KIMMICH: Spielte in Hälfte eins ungewöhnlich viele Fehlpässe. Konnte sich im Spiel nach vorne nicht so entfalten wie sonst. Steigerte sich nach der Pause aber in allen Belangen. SPOX-Note: 3.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Spielte in Hälfte eins ungewöhnlich viele Fehlpässe. Konnte sich im Spiel nach vorne nicht so entfalten wie sonst. Steigerte sich nach der Pause aber in allen Belangen. SPOX-Note: 3.
NIKLAS SÜLE: Ließ trotz hoher Temperaturen in der Arena nichts anbrennen. Hatte sogar noch Lust, sich nach vorne einzuschalten, als Werder in Unterzahl agierte. Die Belohnung: das Siegtor (75.). SPOX-Note: 2.
© getty
NIKLAS SÜLE: Ließ trotz hoher Temperaturen in der Arena nichts anbrennen. Hatte sogar noch Lust, sich nach vorne einzuschalten, als Werder in Unterzahl agierte. Die Belohnung: das Siegtor (75.). SPOX-Note: 2.
JEROME BOATENG: Wurde wie sein Nebenmann kaum gefordert und tauchte deshalb bisweilen sogar auf der linken Offensivseite auf. Besonders stark: seine Flanke auf Müller (70.). SPOX-Note: 2,5.
© getty
JEROME BOATENG: Wurde wie sein Nebenmann kaum gefordert und tauchte deshalb bisweilen sogar auf der linken Offensivseite auf. Besonders stark: seine Flanke auf Müller (70.). SPOX-Note: 2,5.
DAVID ALABA: Stand sinnbildlich für die bayerische Ideenlosigkeit in der ersten Halbzeit. Drosch viele Bälle blind nach vorne. Machte seine Sache nach der Pause besser und verhinderte einen Werder-Konter mit einer sauberen Grätsche. SPOX-Note: 3,5.
© getty
DAVID ALABA: Stand sinnbildlich für die bayerische Ideenlosigkeit in der ersten Halbzeit. Drosch viele Bälle blind nach vorne. Machte seine Sache nach der Pause besser und verhinderte einen Werder-Konter mit einer sauberen Grätsche. SPOX-Note: 3,5.
JAVI MARTINEZ (bis 59.): Erledigte seine Hausaufgaben im defensiven Mittelfeld solide. Musste aber auch nicht so viele Zweikämpfe wie sonst bestreiten, da sich die Gäste aufs Verteidigen beschränkten. SPOX-Note: 3.
© getty
JAVI MARTINEZ (bis 59.): Erledigte seine Hausaufgaben im defensiven Mittelfeld solide. Musste aber auch nicht so viele Zweikämpfe wie sonst bestreiten, da sich die Gäste aufs Verteidigen beschränkten. SPOX-Note: 3.
THIAGO: War lange der Einzige, der Spielfreude versprühte. Bereitete Gnabrys Chance in der 26. stark vor, schlug zudem gute Eckbälle. Legte neben Süles Treffer noch vier weitere Torschüsse vor. SPOX-Note: 1,5.
© getty
THIAGO: War lange der Einzige, der Spielfreude versprühte. Bereitete Gnabrys Chance in der 26. stark vor, schlug zudem gute Eckbälle. Legte neben Süles Treffer noch vier weitere Torschüsse vor. SPOX-Note: 1,5.
THOMAS MÜLLER (bis 71.): Schwache Leistung des Kapitäns. Prüfte Pavlenka mit einem harmlosen Schuss aus der zweiten Reihe (21.) und köpfte aus drei Metern an dessen Kasten vorbei (70.). Danach war Schluss. SPOX-Note: 4,5.
© getty
THOMAS MÜLLER (bis 71.): Schwache Leistung des Kapitäns. Prüfte Pavlenka mit einem harmlosen Schuss aus der zweiten Reihe (21.) und köpfte aus drei Metern an dessen Kasten vorbei (70.). Danach war Schluss. SPOX-Note: 4,5.
SERGE GNABRY (bis 87.): Auffälligster Offensivsmann bei den Hausherren. Scheiterte nach schöner Thiago-Vorlage in der 26. an Pavlenka. Hatte Pech, als Veljkovic seinen Schuss in der 54. auf der Linie klärte. SPOX-Note: 2,5.
© getty
SERGE GNABRY (bis 87.): Auffälligster Offensivsmann bei den Hausherren. Scheiterte nach schöner Thiago-Vorlage in der 26. an Pavlenka. Hatte Pech, als Veljkovic seinen Schuss in der 54. auf der Linie klärte. SPOX-Note: 2,5.
KINGSLEY COMAN: Extrem bemühter, aber wirkungsloser Auftritt des französischen Flügelspielers. Wurde immer wieder früh von Gebre-Selassie attackiert und wusste sich kaum zu entfalten. SPOX-Note: 4.
© getty
KINGSLEY COMAN: Extrem bemühter, aber wirkungsloser Auftritt des französischen Flügelspielers. Wurde immer wieder früh von Gebre-Selassie attackiert und wusste sich kaum zu entfalten. SPOX-Note: 4.
ROBERT LEWANDOWSKI: Blieb mit nur zehn Ballaktionen nahezu unsichtbar in Hälfte eins. Schüttelte sich in der Pause und prüfte Pavlenka allein in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte drei Mal. Es fehlte dem Torjäger an Präzision. SPOX-Note: 3,5.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Blieb mit nur zehn Ballaktionen nahezu unsichtbar in Hälfte eins. Schüttelte sich in der Pause und prüfte Pavlenka allein in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte drei Mal. Es fehlte dem Torjäger an Präzision. SPOX-Note: 3,5.
LEON GORETZKA (ab 59.): Ersetzte Martinez beim Stande von 0:0, um mehr Schwung ins Offensivspiel vorne zu bringen. Das gelang ihm unter dem Strich gut, wenngleich er es im Sechzehner durchaus hätte öfter selbst probieren können. SPOX-Note: 3.
© getty
LEON GORETZKA (ab 59.): Ersetzte Martinez beim Stande von 0:0, um mehr Schwung ins Offensivspiel vorne zu bringen. Das gelang ihm unter dem Strich gut, wenngleich er es im Sechzehner durchaus hätte öfter selbst probieren können. SPOX-Note: 3.
FRANCK RIBERY (ab 71.): Kam für den enttäuschenden Müller. Machte seine Sache aber nur bedingt besser als der ehemalige Nationalspieler. Spiele ein paar ordentliche Pässe, kam aber in keine zwingende Abschlusssituation. SPOX-Note: 3,5.
© getty
FRANCK RIBERY (ab 71.): Kam für den enttäuschenden Müller. Machte seine Sache aber nur bedingt besser als der ehemalige Nationalspieler. Spiele ein paar ordentliche Pässe, kam aber in keine zwingende Abschlusssituation. SPOX-Note: 3,5.
RENATO SANCHES (ab 87.): Durfte sich noch etwa fünf Minuten beweisen. Gab einen Torschuss ab - ohne Erfolg. Keine Bewertung.
© getty
RENATO SANCHES (ab 87.): Durfte sich noch etwa fünf Minuten beweisen. Gab einen Torschuss ab - ohne Erfolg. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung