Fussball

Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen: TV-Sender, Livestream, Aufstellungen, Anstoß, Datum

Von SPOX
Donnerstag, 23.08.2018 | 16:12 Uhr
Borussia Mönchengladbach konnte in der vergangenen Saison keines der drei Spiele gegen Bayer Leverkusen gewinnen.
© Getty

Am 1. Spieltag der neuen Saison 2018/19 empfängt Borussia Mönchengladbach die Werkself aus Leverkusen zum kleinen rheinischen Derby im Borussia Park. Hier gibt es alle Informationen zur TV-Übertragung, den Personalien und Livestreams.

Dreimal trafen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen in der vergangenen Saison aufeinander, dreimal gewann die Werkself. Auch historisch betrachtet sind die Fohlen in der Bundesliga der Lieblingsgegner für Bayer 04. Gegen keinen anderen Klub schossen die Leverkusener mehr Tore (137).

Nach einer guten Saisonvorbereitung plagen beide Teams vor dem Saisonstart jedoch Verletzungssorgen. Während Bayer 04 in dieser Saison als Kandidat für die Champions-League-Plätzer gilt, peilt die Borussia eine Rückkehr ins internationale Geschäft nach drei Jahren an.

Wann und wo spielt Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen?

SpielBorussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen
DatumSamstag, 25. August 2018
Uhrzeit18:30 Uhr
StadionBorussia Park (Mönchengladbach)

Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen: TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky BundesligaSkyGo

Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen: Aufstellungen und Kader-News

  • Borussia Mönchengladbach: Sommer - Beyer, Ginter, Jantschke, Wendt - Strobl - Hofmann, Neuhaus - Raffael, T. Hazard - Plea
  • Bayer Leverkusen: R. Özcan - Weiser, Tah, Dragovic, Wendell - Havertz, Kohr - Bailey, Volland, Brandt - Alario

Vorschau aufs Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen

  • Gegen keine andere Mannschaft erzielte Leverkusen in der Bundesliga so viele Tore wie gegen Mönchengladbach (137).
  • Als Trainer gewann Heiko Herrlich alle vier Pflichtspiele gegen Gladbach - gegen keinen anderen Klub hat er eine so gute Bilanz im Profifußball. Als Spieler war Herrlich zwischen 1993 und 1995 für Gladbach aktiv (55 Spiele, 28 Tore).
  • Die Borussia verlor nur eine der vergangenen 13 Auftaktpartien in der Bundesliga, wenn sie im eigenen Stadion in die Saison starten durfte (8 Siege, 4 Remis): mit 1:3 gegen Stuttgart 2008/09 nach dem direkten Wiederaufstieg.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung