Die letzten Infos zu FC Bayern München - Borussia Dortmund

Von SPOX
Donnerstag, 29.03.2018 | 08:45 Uhr
Das Topspiel des 28. Spieltags steigt in der Münchner Allianz Arena.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Das Topspiel des 28. Spieltags steigt in der Münchner Allianz Arena. Der Tabellenführer FC Bayern empfängt Borussia Dortmund, das noch um einen Champions-League-Platz kämpft.

SpielFC Bayern München - Borussia Dortmund
DatumSamstag, 31. März 2018
Uhrzeit18:30 Uhr

TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky BundesligaSkyGo

Aufstellungen, Kader- und Team-News

Vorschau aufs Spiel

  • Seit BL-Gründung 1963 treffen die beiden Teams zum 120. Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Bayern gewann 46 Prozent der Partien, Dortmund nur 25.
  • Nach dem 3:1-Hinspielsieg und dem 2:1-Erfolg im Pokal-Achtelfinale könnte der FCB erstmals drei Pflichtspiel-Siege innerhalb einer Saison gegen den BVB feiern.
  • Seit 2014/15 erzielte Dortmund 14 Pflichtspieltore gegen den FCB - neun davon durch Spieler, die den Verein mittlerweile verlassen haben (Aubameyang sechs, Mkhitaryan, Dembele und Bartra je eins).
  • Die Münchner bestreiten gegen Dortmund ihr 1800. BL-Spiel und ihr 900. Heimspiel in der Bundesliga. Nur Hamburg (1859) und Bremen (1825) liefen im Oberhaus öfter auf.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung