Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln: Ergebnis, Spielbericht, Analyse

Begeisternde Borussia schlägt Köln im Derby

Sonntag, 20.08.2017 | 19:55 Uhr
Nico Elvedi bedankt sich bei Lars Stindl und Ibrahima Traore, die seinen Treffer zum 1:0 eingeleitet haben
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Live
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Der 1. FC Köln hat einen Fehlstart in die Bundesligasaison 2017/18 hingelegt. Die Domstädter verloren das rheinische Derby beim Lokalrivalen Borussia Mönchengladbach mit 0:1 (0:0).

Borussia Mönchengladbach dominierte die erste Hälfte fast nach Belieben und zeigte dabei sehr ansehnliches und sicheres Kombinationsspiel. Thorgan Hazard, Raffael und Lars Stindl hatten hervorragende Chancen auf die Führung, vergaben aber leichtfertig.

Kurz vor der Pause musste Köln-Trainer Peter Stöger Konstantin Rausch, der bei einem Luftduell mit Hazard zusammengeprallt war, verletzungsbedingt auswechseln. Für ihn kam Jannes Horn.

Nach dem Seitenwechsel brachte Nico Elvedi die deutlich überlegenen Gladbacher verdientermaßen in Führung. Es war sein erstes Tor in der Bundesliga überhaupt.

In der Folge zog sich die Borussia etwas zurück, woraufhin Köln besser wurde und zu einigen Chancen kam. Vor allem Jhon Cordoba versprühte Gefahr. Der Modeste-Nachfolger kam insgesamt neun Mal zum Abschluss.

Die Daten zum Spiel

Tor: 1:0 Elvedi (49.)

  • Köln gewann nur zwei der vergangenen 14 Derbys gegen Borussia Mönchengladbach (außerdem drei Remis, neun Niederlagen).
  • Köln wartet seit acht Auswärtsspielen auf einen Dreier (drei Remis, fünf Niederlagen). Eine längere Serie ohne Sieg auf fremden Platz gab es in der Bundesliga für die Kölner zuletzt zwischen Dezember 2010 und April 2011 (neun Spiele).
  • Gladbachs Neuzugang Denis Zakaria unterlief bei seinen 52 Zuspielen kein einziger Fehlpass.

Der Star des Spiels: Ibrahima Traore

Dribbelstark, kreativ und kombinationsfreudig präsentierte sich Traore auf dem rechten Flügel. Den Treffer zum 1:0 bereitete er aber von der linken Seite, auf die er in dieser Situation kurzfristig rotiert war, vor. Immer wieder begeisterte Traore mit seiner Schnelligkeit in Eins-gegen-eins-Situationen. Darüber hinaus schlug er mit Abstand die meisten Flanken aller Gladbacher.

Der Flop des Spiels: Marcel Risse

Im ersten Bundesligaspiel seit seinem Kreuzbandriss im Dezember 2016 war Risse die fehlende Wettkampfpraxis deutlich anzumerken. Risse war lediglich 22 Mal am Ball, kam kein einziges Mal zum Abschluss und brachte nur etwas mehr als die Hälfte seiner Zuspiele an den Mann. In der 59. Minute wurde er ausgewechselt.

Der Schiedsrichter: Deniz Aytekin

In einem teilweise ruppigen Spiel hatte Aytekin einige schwierige Zweikampf-Entscheidungen zu treffen, grober Fehler unterlief ihm dabei keiner. Beim Treffer zum 1:0 für Gladbach konsultierte er den Videoassistenten und ließ das Tor nach Rücksprache zählen.

Die Reaktionen der Trainer

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Für den ersten Spieltag war es ein gutes Spiel, ein rassiges Derby. Ich hätte mir gewünscht, dass wir aus der Vielzahl der Möglichkeiten schneller das 1:0 machen. Wir hatten aber auch Phasen, wo wir hinten Schwerstarbeit leisten mussten. Nach 70 Minuten war in unserem Spiel ein kleines Loch. Aber die Mannschaft wollte unbedingt gewinnen, das hat man auch gesehen."

Peter Stöger (1. FC Köln): "Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht, aber die bessere Mannschaft hat gewonnen. Die Gladbacher hatten mehr Chancen und waren immer gefährlich. Unser Abstimmung in der Hintermannschaft hat nicht so gut funktioniert. Am Ende wurde es dann besser."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung