Samstag, 29.10.2016
wird geladen
AnalyseNachberichtEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Bundesliga, 9. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 0:0

0:0! Zwei Gesichter in intensivem Revierderby

Borussia Dortmund tritt in der Bundesliga weiter auf der Stelle. Der BVB kam am 9. Spieltag im Revierderby nicht über ein 0:0 gegen den FC Schalke 04 hinaus und hat damit seit vier Partien nicht mehr gewonnen - das gab es unter Trainer Thomas Tuchel noch nie.

Vor 80.179 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park war Schalke im ersten Abschnitt die bessere Mannschaft, wenn auch klare Torchancen ausblieben. Dortmund wurde in den zweiten 45 Minuten deutlich griffiger und kam zu guten Möglichkeiten. Ousmane Dembele scheiterte mit der besten Chance des Spiels am Querbalken.

Der BVB bleibt damit in den vergangenen vier Revierderbys ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis) und baute den Vereinsrekord an ungeschlagenen Bundesligaheimspielen auf 26 aus.

Schalke dagegen hat seit vier Bundesligaspielen nicht mehr verloren (zwei Siege, zwei Remis).

Reaktionen:

Thomas Tuchel (Trainer BVB): "Wir hatten größere Probleme in der ersten Halbzeit, haben da viele unerzwungene Fehler gemacht, viele Fehler im Aufbauspiel. Wir haben uns durch mangelndes Passspiel und eine schlechte Besetzung der Offensivräume selbst in kritische Situationen gebracht. Wir hatten keinen Torschuss; das nimmt dir das gute Gefühl. In der zweiten Halbzeit haben wir es viel besser gemacht, die Positionen besser besetzt, konnten dadurch das Tempo erhöhen, hatten hinten kaum noch Fehler in unserem Spiel. Insgesamt haben wir einen enormen Aufwand betrieben und uns zwei hochkarätige Torchancen herausgespielt. Mit der Leistung in der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden."

... zum Foul von Kolasinac an Pulisic: "Das soll Herr Brych erklären. Er wird schon einen Grund finden, wieso es da weitergeht."

Markus Weinzierl (Trainer Schalke): "Wir haben in der ersten Halbzeit nichts zugelassen und ein sehr diszipliniertes Spiel abgeliefert. Offensiv hat der letzte Pass gefehlt, um ein Tor zu erzielen. Es fühlt sich gut an, weil wir mit dem Punkt zufrieden sind. Wir haben eine tolle erste Hälfte gespielt. Dann ist Borussia Dortmund besser geworden und wir haben ein bisschen Probleme bekommen. Aber ich habe uns sehr stabil gesehen. Wir haben zu null gespielt, das gibt Selbstvertrauen. Im Großen und Ganzen ist es ein gerechtes Ergebnis. 0:0 - das passt! Wir müssen so weitermachen, um den Start zu korrigieren."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Dortmund mit sechs Änderungen in der Startelf gegenüber dem Pokalspiel gegen Union. Neu dabei sind Bürki, Dembele, Aubameyang, Pulisic, Kagawa und Weigl. Sie ersetzen Weidenfeller, Ramos, Larsen (alle Bank) sowie Sahin, Mor (beide nicht im Kader) und Castro (muskuläre Probleme).

Bei Schalke gibt es fünf Änderungen gegenüber dem 3:2-Sieg im Pokal gegen Nürnberg. Geis, Kolasinac, Goretzka, Di Santo und Schöpf ersetzen Caicara, Konoplyanka, Baba, Stambouli (alle Bank) und Huntelaar (verletzt). Damit spielt der S04 mit der gleichen Startelf wie beim 3:0 gegen Mainz vor sechs Tagen. Tekpetey steht erstmals im Bundesligakader der Knappen.

3.: Höwedes gewinnt auf rechts den Ball und lupft auf Di Santo. Der spielt gleich mit der Hacke weiter in die Mitte, wo Schöpf Meyer steil schickt - aber dessen Versuch von halbrechts wird abgeblockt.

21.: Geis lupft aus der Mitte auf den rechts in den Strafraum gestarteten Schöpf. Der will mit dem Dropkick abschließen, aber Sokratis kommt angerauscht und blockt den Ball im Rutschen gut aus der Gefahrenzone.

49.: Langer Ball von Geis links raus zu Kolasinac. Pulisic und Piszczek stehen sich im Weg, weshalb der Schalker aus zehn Metern halblinker Position zum Abschluss kommt. Bürki hat die Fäuste oben und pariert den Linksschuss.

Die besten Bilder des 9. Spieltags
1. FC Köln - Hamburger SV 3:0: Beide Mannschaften spielen in ungewohnten Trikots - der FC im Karnevals-Dress, der HSV in pink
© getty
1/40
1. FC Köln - Hamburger SV 3:0: Beide Mannschaften spielen in ungewohnten Trikots - der FC im Karnevals-Dress, der HSV in pink
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke.html
Die Fans des HSV haben nur vor dem Spiel einen Grund zum Jubeln. In Köln gibt es eine heftige Klatsche für das Team
© getty
2/40
Die Fans des HSV haben nur vor dem Spiel einen Grund zum Jubeln. In Köln gibt es eine heftige Klatsche für das Team
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=2.html
Modeste kann es nicht fassen: Sein Elfmeter landet nur am Pfosten
© getty
3/40
Modeste kann es nicht fassen: Sein Elfmeter landet nur am Pfosten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=3.html
Nach einer Tätlichkeit von Wood spielt der HSV lange in Unterzahl - er sieht Rot!
© getty
4/40
Nach einer Tätlichkeit von Wood spielt der HSV lange in Unterzahl - er sieht Rot!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=4.html
Modeste, Modeste, Modeste! Der FC-Torjäger erzielt einen lupenreinen Hattrick
© getty
5/40
Modeste, Modeste, Modeste! Der FC-Torjäger erzielt einen lupenreinen Hattrick
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=5.html
Frust kommt auf: Der HSV bleibt nach der Niederlage Tabellenletzter. Lewis Holtby ist ratlos
© getty
6/40
Frust kommt auf: Der HSV bleibt nach der Niederlage Tabellenletzter. Lewis Holtby ist ratlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=6.html
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:0: Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen? Der Gewinner bleibt in der Spitzengruppe
© getty
7/40
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:0: Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen? Der Gewinner bleibt in der Spitzengruppe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=7.html
Mit Köpfchen! Niklas Süle erzielt mit einem wuchtigen Kopfball die Führung für die TSG
© getty
8/40
Mit Köpfchen! Niklas Süle erzielt mit einem wuchtigen Kopfball die Führung für die TSG
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=8.html
Kung-Fu in Hoffenheim! Beide Mannschaften liefern sich intensive Zweikämpfe
© getty
9/40
Kung-Fu in Hoffenheim! Beide Mannschaften liefern sich intensive Zweikämpfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=9.html
Hübner kann im Zweikampf mit Esswein den Ball behaupten
© getty
10/40
Hübner kann im Zweikampf mit Esswein den Ball behaupten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=10.html
Die Hertha verzweifelt an der Hoffenheimer Abwehr
© getty
11/40
Die Hertha verzweifelt an der Hoffenheimer Abwehr
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=11.html
BORUSSIA DORTMUND - SCHALKE 04 0:0: Es ist angerichtet! Für Markus Weinzierl ist es das erste Derby.
© getty
12/40
BORUSSIA DORTMUND - SCHALKE 04 0:0: Es ist angerichtet! Für Markus Weinzierl ist es das erste Derby.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=12.html
Das Spiel beginnt zerfahren. Ganze fünf Gelbe Karten werden in den ersten 45 Minuten vergeben
© getty
13/40
Das Spiel beginnt zerfahren. Ganze fünf Gelbe Karten werden in den ersten 45 Minuten vergeben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=13.html
In der ersten Halbzeit kommen Aubameyang und Co. kein einziges Mal zum Abschluss. Premiere für den BVB seit Beginn der Datenerfassung 2006
© getty
14/40
In der ersten Halbzeit kommen Aubameyang und Co. kein einziges Mal zum Abschluss. Premiere für den BVB seit Beginn der Datenerfassung 2006
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=14.html
In der zweiten Hälfte kommen die Fans des BVB auf ihre Kosten. Allerdings gelingt der Tuchel-Truppe keine Bude
© getty
15/40
In der zweiten Hälfte kommen die Fans des BVB auf ihre Kosten. Allerdings gelingt der Tuchel-Truppe keine Bude
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=15.html
Rettung in letzter Sekunde: Sead Kolasinac rettet vor Christian Pulisic und bewahrt die Schalker so vor einer potenziellen Niederlage
© getty
16/40
Rettung in letzter Sekunde: Sead Kolasinac rettet vor Christian Pulisic und bewahrt die Schalker so vor einer potenziellen Niederlage
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=16.html
Viele Reibereien, gute Stimmung und acht Gelbe Karten. Klingt nach einem unterhaltsamen Derby, wenn mal nicht die Tore fehlen würden. Am Ende steht ein torloses Unentschieden
© getty
17/40
Viele Reibereien, gute Stimmung und acht Gelbe Karten. Klingt nach einem unterhaltsamen Derby, wenn mal nicht die Tore fehlen würden. Am Ende steht ein torloses Unentschieden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=17.html
FC AUGSBURG - FC BAYERN MÜNCHEN 1:3: Drei Tage nach der letzten Begegnung gibt es in der Bundesliga das Wiedersehen. Robert Lewandowski sorgt mit seinem Tor in der 19. Minute vorerst für einen ähnlichen Verlauf wie im Pokal
© getty
18/40
FC AUGSBURG - FC BAYERN MÜNCHEN 1:3: Drei Tage nach der letzten Begegnung gibt es in der Bundesliga das Wiedersehen. Robert Lewandowski sorgt mit seinem Tor in der 19. Minute vorerst für einen ähnlichen Verlauf wie im Pokal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=18.html
Dem fliegenden Holländer ist die 1:0-Führung noch nicht genug. Zwei Minuten nach dem ersten Treffer legt Robben noch einen drauf. Halbzeitstand: 2:0 aus Sicht der Bayern
© getty
19/40
Dem fliegenden Holländer ist die 1:0-Führung noch nicht genug. Zwei Minuten nach dem ersten Treffer legt Robben noch einen drauf. Halbzeitstand: 2:0 aus Sicht der Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=19.html
Renato Sanches spielt diesmal zwar nicht von Beginn an, dreht allerdings schon vor dem Anpfiff den Swag auf. Steige aus dem Buuuus ...
© getty
20/40
Renato Sanches spielt diesmal zwar nicht von Beginn an, dreht allerdings schon vor dem Anpfiff den Swag auf. Steige aus dem Buuuus ...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=20.html
Aber zurück zum Spiel: Lewandowski netzt zum 3:0
© getty
21/40
Aber zurück zum Spiel: Lewandowski netzt zum 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=21.html
Ja-Cheol Koo verkürzt in der 67. Minute zum 1:3-Endstand. An den Bayern scheint für Augsburg kein Weg vorbeizuführen
© getty
22/40
Ja-Cheol Koo verkürzt in der 67. Minute zum 1:3-Endstand. An den Bayern scheint für Augsburg kein Weg vorbeizuführen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=22.html
VFL WOLFSBURG - BAYER 04 LEVERKUSEN 1:2: Das Duell der zwei Werksklubs. Für die Wölfe und Leverkusen geht es in diesem Spiel angesichts der aktuellen "Krise" beider Klubs um sehr viel
© getty
23/40
VFL WOLFSBURG - BAYER 04 LEVERKUSEN 1:2: Das Duell der zwei Werksklubs. Für die Wölfe und Leverkusen geht es in diesem Spiel angesichts der aktuellen "Krise" beider Klubs um sehr viel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=23.html
Des einen Freud, des anderen Leid: Durch den Treffer von Maximilian Arnold spitzt sich die Krise bei Bayer 04 noch weiter zu
© getty
24/40
Des einen Freud, des anderen Leid: Durch den Treffer von Maximilian Arnold spitzt sich die Krise bei Bayer 04 noch weiter zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=24.html
Spiel gedreht: Tin Jedvaj bringt Bayer in der 84. Minute in Führung und trifft zum 2:1 Endstand. Für Wolfsburg ein extremer Nackenschlag
© getty
25/40
Spiel gedreht: Tin Jedvaj bringt Bayer in der 84. Minute in Führung und trifft zum 2:1 Endstand. Für Wolfsburg ein extremer Nackenschlag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=25.html
WERDER BREMEN - SC FREIBURG 1:3: Die Freiburger heben ihre letzten vier Auswärtsspiele verloren. Gegen Bremen soll die Serie reißen. Christian Streich rotiert gleich zehn Mal durch, um den ersehnten Auswärtssieg einzufahren
© getty
26/40
WERDER BREMEN - SC FREIBURG 1:3: Die Freiburger heben ihre letzten vier Auswärtsspiele verloren. Gegen Bremen soll die Serie reißen. Christian Streich rotiert gleich zehn Mal durch, um den ersehnten Auswärtssieg einzufahren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=26.html
Ist das der Durchbruch? Maximilian Philipp bringt den SC in der 29. Minute in Führung
© getty
27/40
Ist das der Durchbruch? Maximilian Philipp bringt den SC in der 29. Minute in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=27.html
Vincenzo Grifo legt zehn Minuten später noch einen drauf und sorgt für den 2:0-Pausenstand
© getty
28/40
Vincenzo Grifo legt zehn Minuten später noch einen drauf und sorgt für den 2:0-Pausenstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=28.html
Der Bann ist gebrochen. Im fünften Anlauf gewinnt der SC ein Spiel in der Ferne
© getty
29/40
Der Bann ist gebrochen. Im fünften Anlauf gewinnt der SC ein Spiel in der Ferne
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=29.html
DARMSTADT 98 - RB LEIPZIG 0:2: Ralph Hasenhüttl fordert seine Mannschaft vor dem Spiel auf, einen kühlen Kopf zu bewahren. Angesichts solcher Zweikämpfe wird das schwierig
© getty
30/40
DARMSTADT 98 - RB LEIPZIG 0:2: Ralph Hasenhüttl fordert seine Mannschaft vor dem Spiel auf, einen kühlen Kopf zu bewahren. Angesichts solcher Zweikämpfe wird das schwierig
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=30.html
Marcel Sabitzer lässt es gleich zweimal in der Kiste der Darmstädter zappeln. Mit seinem Doppelpack macht der den Sieg für Leipzig klar
© getty
31/40
Marcel Sabitzer lässt es gleich zweimal in der Kiste der Darmstädter zappeln. Mit seinem Doppelpack macht der den Sieg für Leipzig klar
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=31.html
Und wieder drei Punkte im Sack: Hasenhüttl und Leipzig nisten sich im oberen Tabellendrittel ein
© getty
32/40
Und wieder drei Punkte im Sack: Hasenhüttl und Leipzig nisten sich im oberen Tabellendrittel ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=32.html
FSV MAINZ 05 - FC INGOLSTADT 2:0: Alle Augen auf Kauczinski. Nach dem miserablen Saisonstart bekannte sich der Verein zuletzt zu ihm. Nun stehen Kauczinski und seine Ingolstädter gegen Mainz unter Beobachtung
© getty
33/40
FSV MAINZ 05 - FC INGOLSTADT 2:0: Alle Augen auf Kauczinski. Nach dem miserablen Saisonstart bekannte sich der Verein zuletzt zu ihm. Nun stehen Kauczinski und seine Ingolstädter gegen Mainz unter Beobachtung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=33.html
Da ist das Ding: Yunus Malli bringt Mainz in der 51. Minute in Führung
© getty
34/40
Da ist das Ding: Yunus Malli bringt Mainz in der 51. Minute in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=34.html
Nicht ansehnlich aber effektiv: Mainz holt gegen Ingolstadt drei wichtige Zähler im Kampf um die internationalen Ränge
© getty
35/40
Nicht ansehnlich aber effektiv: Mainz holt gegen Ingolstadt drei wichtige Zähler im Kampf um die internationalen Ränge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=35.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Zweikämpfe bestimmten die müde Partie in Gladbach - hier Fabian Johnson und Jesus Vallejo
© getty
36/40
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Zweikämpfe bestimmten die müde Partie in Gladbach - hier Fabian Johnson und Jesus Vallejo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=36.html
Makoto Hasebe trug seinen Teil dazu bei, dass die Partie torlos blieb - hier klärt er vor Andre Hahn
© getty
37/40
Makoto Hasebe trug seinen Teil dazu bei, dass die Partie torlos blieb - hier klärt er vor Andre Hahn
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=37.html
Auch die Kreativspieler waren sich für harte Zweikämpfe nicht zu schade
© getty
38/40
Auch die Kreativspieler waren sich für harte Zweikämpfe nicht zu schade
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=38.html
Borussias Kapitän Lars Stindl ließ sich auf den Kampf ein, Timothy Chandler bekam's zu spüren
© getty
39/40
Borussias Kapitän Lars Stindl ließ sich auf den Kampf ein, Timothy Chandler bekam's zu spüren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=39.html
"Flach spielen, hoch gewinnen"? An die alte Fußballerweisheit hat sich keine der beiden Mannschaften gehalten
© getty
40/40
"Flach spielen, hoch gewinnen"? An die alte Fußballerweisheit hat sich keine der beiden Mannschaften gehalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/09-spieltag/beste-bilder-gladbach-bvb-schalke,seite=40.html
 

52.: Größte Chance des Spiels! Piszczek flankt von rechts in den Strafraum. Pulisic verlängert per Kopf auf den langen Pfosten. Dort steht Dembele blank und haut die Kugel mit links aus kurzer Distanz an die Latte.

58.: Dortmund spielt Passlack links frei. Dessen Flanke landet in der Mitte bei Pulisic. Die Direktabnahme mit links geht aber deutlich über den Kasten.

68.: Choupo-Moting setzt sich auf rechts prima gegen Ginter durch und hat dann das Auge, um Meyer mit einer scharfen Flanke zu suchen - doch der kommt nahe des Elfmeterpunkts einen Schritt zu spät.

73.: Dembele und Götze spielen links im Sechzehner Doppelpass. Götze taucht in den Strafraum ein und läuft auf Fährmann zu, schießt dem Keeper den Ball aber genau an die Brust.

74.: Dembele schickt Aubameyang aus dem Halbraum perfekt in die Tiefe. Fährmann verlässt den Fünfer, um den Gabuner an der Grundlinie zu stören. Doch der lupft in die Mitte, wo Kolasinac Pulisic im Fünfer mit allerletzter Kraft am Abschluss hindert.

81.: Über Weigl und Götze landet der Ball bei Aubameyang, der den Ball halbrechts im Strafraum volley nimmt. Der Stürmer trifft ihn aber nicht perfekt, so dass er rechts neben dem Kasten landet.

Fazit: Der BVB enorm schwach im ersten Abschnitt, Schalke die klar bessere Mannschaft. Nach der Pause drehte Dortmund auf und kam zu guten Möglichkeiten. Am Ende ein gerechtes Ergebnis nach zwei grundverschiedenen Halbzeiten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Star des Spiels: Sead Kolasinac. Kämpferisch bärenstarke Leistung, diszipliniert im Verteidigen und mit gutem Timing fürs Herausrücken in die Offensive. Verhinderte mit einer tollen Grätsche gegen Pulisic die Dortmunder Führung und gewann fast 70 Prozent seiner Zweikämpfe.

Der Flop des Spiels: Shinji Kagawa. In der Vergangenheit häufiger mit starken Leistungen im Derby, aktuell aber außer Form. War um Struktur bemüht, brachte offensiv aber während der gesamten Einsatzzeit nichts Zählbares zustande und konnte sich in den direkten Duellen kaum entscheidend durchsetzen.

Der Schiedsrichter: Dr. Felix Brych. Pfiff sein drittes Revierderby und kam nicht besonders gut in die Partie. Muss das Einsteigen von Kolasinac gegen Pulisic zwingend mit Gelb bestrafen, sah dabei aber nicht einmal ein Foul (5.). Gelb für Kagawa kurz darauf nach Foul an Geis war im Verhältnis dazu nicht gerechtfertigt. Lag ansonsten bei den persönlichen Strafen aber richtig. Ebenfalls korrekt, beim unabsichtlichen Handspiel von Höwedes nach Dembeles Heber im Schalker Strafraum nicht auf Elfmeter zu entscheiden (48.). Drückte beim Foul des bereits verwarnten Nastasic an Pulisic beide Augen zu (59.).

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Das fiel auf:

  • Der BVB verzeichnete nach den ersten 45 Minuten nicht einen einzigen Torschuss, das gab es seit detaillierter Datenerfassung im Sommer 2006 noch nie. Der Grund: Schalke agierte gegen den Ball enorm kompakt sowie taktisch flexibel. Kolasinac (links) und Schöpf (rechts) zogen sich in die Defensive zurück und füllten situativ die Dreierkette zum 5-3-2 auf. Die fünf Spieler weiter vorne halfen zwar hinten mit aus, liefen aber auch immer wieder gemeinsam den Dortmunder Aufbau an, so dass beim BVB wie zuletzt schon häufiger gesehen ein großes Loch im Zentrum und zu große Abstände zwischen Defensive und Offensive klafften.
  • Mit Ball blieben die Knappen bei der Dreierkette, die Außenverteidiger rückten weit auf. Nach vorne ging es meist über die Flügel, auch Höwedes schaltete sich immer wieder offensiv mit ein. S04 kombinierte im Angriffsdrittel gefällig, die letzten Pässe kamen aber nicht an.
  • Dortmunds Ballvortrag geriet deutlich zu vorhersehbar. Götze und Kagawa boten sich oft tief an und verließen damit die Halbräume, die dann verwaisten, da Dembele und Pulisic die Außen hielten. So fehlten der Borussia Tiefgang und Tempo, im Rücken der Schalker Defensivspieler war die vorderste Linie des BVB nicht anspielbar. Das führte zu viel brotlosem Ballbesitz auf Seiten der Hausherren.
  • Nach der Pause wachten die Hausherren auf und agierten zielstrebiger. Der dann stark verbesserte Götze besetzte konsequenter den linken Halbraum zwischen den Linien, Passlack rückte häufiger mit seinem starken rechten Fuß ein und öffnete damit Räume auf dem Flügel - und prompt kam Dortmund zu Torchancen. Schalke stand in der Anfangsphase der zweiten 45 Minuten zu tief, der Weg nach vorne geriet im Umschaltspiel bisweilen zu weit.
  • Da Dortmunds Druck zunahm, kam es immer seltener zu Schalker Entlastung. Dembele rückte nach Schürrles Einwechslung auf die Acht, Götze schob zur anderen Seite. Die Knappen blieben gegen den Ball aber weiter diszipliniert, wenn sie auch die linke Dortmunder Seite nicht mehr dauerhaft schließen konnten.

Dortmund - Schalke: Die Statistik zum Spiel

Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.