Sonntag, 16.10.2016
wird geladen
SpielberichtNachberichtEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Freiburg wittert Verschwörung nach Hoffenheim-Pleite

Streich poltert: "Wir! Freiburg! Unglaublich!"

Der SC Freiburg hat das badische Derby mit 1:2 (0:1) bei 1899 Hoffenheim verloren. Danach ging es hoch her - wie schon in den Tagen zuvor.

Trainer Christian Streich war auf 180, die Profis belagerten den Schiedsrichter - doch es war der Präsident des SC Freiburg, der die Verschwörungstheorien nach der Niederlage im badischen Derby auf die Spitze trieb.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Fritz Keller stellte sich nach dem 1:2 (0:1) bei 1899 Hoffenheim vor die Journalisten, holte sein Handy heraus und spielte den Medienvertretern wieder und wieder das Video mit der entscheidenden Szene vor.

"Das ist ein Elfmeter? Wenn das so ist, dann weiß ich nichts mehr, dann habe ich nichts verstanden", kommentierte der Klubchef des Fußball-Bundesligisten voller Wut die Szene, in der SC-Verteidiger Caglar Söyüncü den Hoffenheimer Kapitän Sebastian Rudy nach Ansicht Kellers eben nicht bei einem Kopfballduell im Strafraum foulte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Freiburgs Aggressivität "grenzwertig"

Deniz Aytekin (Oberasbach) sah die strittige Situation anders. Der Schiedsrichter gab Strafstoß, TSG-Stürmer Andrej Kramaric sorgte in der 81. Minute vom Punkt für die Entscheidung.

Schon in dem Moment war klar, dass die Szene für helle Aufregung sorgen wird - schließlich hatten die Protagonisten auf beiden Seiten im Vorfeld des Duells ihre gegenseitige Abneigung mehrfach bekundet.

Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen hatte die Agressivität der Freiburger als grenzwertig bezeichnet und Streich wegen seiner Emotionalität an der Seitenlinie dafür verantwortlich gemacht. Der Coach des Aufsteigers wies diesen Vorwurf zurück und sprach vom Versuch, eine Kampagne gegen den SC zu starten.

Bilder des 7. Spieltags: Humba, humba, humba, humba täterä
VfL WOLFSBURG - RB LEIPZIG 0:1: Die Liste der verschossenen Elfmeter an diesem Wochenende wird länger und länger und länger... Nachdem Casteels gegen Werner zu spät kommt, schafft es Forsberg nicht, den Ball aufs Tor zu bringen
© getty
1/29
VfL WOLFSBURG - RB LEIPZIG 0:1: Die Liste der verschossenen Elfmeter an diesem Wochenende wird länger und länger und länger... Nachdem Casteels gegen Werner zu spät kommt, schafft es Forsberg nicht, den Ball aufs Tor zu bringen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder.html
Was vom Punkt nicht klappt, gelingt Forsberg dann aber umso besser: Das 1:0 kommt mit Verspätung
© getty
2/29
Was vom Punkt nicht klappt, gelingt Forsberg dann aber umso besser: Das 1:0 kommt mit Verspätung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=2.html
Erstmal noch ein laues Lüftchen und kein Sturm: Mario Gomez muss auch nach diesem Spiel weiter auf sein ersehntes Bundesliga-Comeback-Tor warten
© getty
3/29
Erstmal noch ein laues Lüftchen und kein Sturm: Mario Gomez muss auch nach diesem Spiel weiter auf sein ersehntes Bundesliga-Comeback-Tor warten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=3.html
FSV Mainz 05 - SV Darmstadt 98 (2:1): Gegen die Lilien war der für gewöhnlich best gekleidetste Mainz-Anhänger praktisch als erster im Stadion
© getty
4/29
FSV Mainz 05 - SV Darmstadt 98 (2:1): Gegen die Lilien war der für gewöhnlich best gekleidetste Mainz-Anhänger praktisch als erster im Stadion
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=4.html
Die alte Regel gilt wohl immernoch: Der Gefoulte sollte nie selber schießen. Colak macht's trotzdem und scheitert kläglich an Lössl
© getty
5/29
Die alte Regel gilt wohl immernoch: Der Gefoulte sollte nie selber schießen. Colak macht's trotzdem und scheitert kläglich an Lössl
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=5.html
Ausnahmen bestätigen also doch die Regel: Malli macht auf der anderen Seite das besser, was Colak nicht geglückt ist
© getty
6/29
Ausnahmen bestätigen also doch die Regel: Malli macht auf der anderen Seite das besser, was Colak nicht geglückt ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=6.html
WERDER BREMEN - BAYER LEVERKUSEN 2:1: Alexander Nouri strahlte vor seinem ersten Spiel als Werder-Cheftrainer wie ein Honigkuchenpferd
© getty
7/29
WERDER BREMEN - BAYER LEVERKUSEN 2:1: Alexander Nouri strahlte vor seinem ersten Spiel als Werder-Cheftrainer wie ein Honigkuchenpferd
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=7.html
Da kann sich Felix Wiedwald strecken wie er will: Der Kopfball von Hakan Calhanoglu schlägt im langen Eck ein
© getty
8/29
Da kann sich Felix Wiedwald strecken wie er will: Der Kopfball von Hakan Calhanoglu schlägt im langen Eck ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=8.html
Am Ende aber jubelten die Bremer Spieler mit ihren Fans, wie hier Theodor Gebre Selassie
© getty
9/29
Am Ende aber jubelten die Bremer Spieler mit ihren Fans, wie hier Theodor Gebre Selassie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=9.html
EINTRACHT FRANKFURT - FC BAYERN MÜNCHEN 2:2: Kaum ist er wieder da, trifft er! Arjen Robben mit der 1:0-Führung für die Bayern
© getty
10/29
EINTRACHT FRANKFURT - FC BAYERN MÜNCHEN 2:2: Kaum ist er wieder da, trifft er! Arjen Robben mit der 1:0-Führung für die Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=10.html
Menno! Thomas Müller im Boxer-Look mit Cut am Auge
© getty
11/29
Menno! Thomas Müller im Boxer-Look mit Cut am Auge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=11.html
Zlatan, bist du's? Marco Fabian in Ibrahimovic-Manier gegen David Alaba
© getty
12/29
Zlatan, bist du's? Marco Fabian in Ibrahimovic-Manier gegen David Alaba
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=12.html
Eine bewegende Szene direkt vor Beginn der Partie: Rafinha umarmte den an Krebs erkrankten Frankfurter Marco Russ. Am Mittwoch steht seine Abschlussuntersuchung nach zwei Chemotherapien an
© getty
13/29
Eine bewegende Szene direkt vor Beginn der Partie: Rafinha umarmte den an Krebs erkrankten Frankfurter Marco Russ. Am Mittwoch steht seine Abschlussuntersuchung nach zwei Chemotherapien an
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=13.html
FC AUGSBURG - FC SCHALKE 04 1:1: Schmerz, lass' nach! Breel Embolo krümmt sich am Boden, kann nicht weitermachen
© getty
14/29
FC AUGSBURG - FC SCHALKE 04 1:1: Schmerz, lass' nach! Breel Embolo krümmt sich am Boden, kann nicht weitermachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=14.html
Bubedi Babedi! Konstantinos Stafylidis diskutiert nach seiner gelben Karte mit Schiri Tobias Stieler
© getty
15/29
Bubedi Babedi! Konstantinos Stafylidis diskutiert nach seiner gelben Karte mit Schiri Tobias Stieler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=15.html
TSG 1899 HOFFENHEIM - SC FREIBURG 2:1: He did it again! Sandro Wagner mit der Führung für die TSG. Alexander Schwolow kann nur noch zuschauen
© getty
16/29
TSG 1899 HOFFENHEIM - SC FREIBURG 2:1: He did it again! Sandro Wagner mit der Führung für die TSG. Alexander Schwolow kann nur noch zuschauen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=16.html
Enge Kiste in Sinsheim: Lukas Rupp wird von Freiburgs Torrejon bedrängt
© getty
17/29
Enge Kiste in Sinsheim: Lukas Rupp wird von Freiburgs Torrejon bedrängt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=17.html
Ey, Schiri! Die Freiburger sind von der Elfmeter-Entscheidung von Deniz Aytekin nicht sonderlich begeistert
© getty
18/29
Ey, Schiri! Die Freiburger sind von der Elfmeter-Entscheidung von Deniz Aytekin nicht sonderlich begeistert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=18.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - HAMBURGER SV 0:0: In der Mitte der ersten Hälfte läuft Lars Stindl auf Rene Adler zu. Hamburgs Cleber Reis versucht zu retten, was noch zu retten ist
© getty
19/29
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - HAMBURGER SV 0:0: In der Mitte der ersten Hälfte läuft Lars Stindl auf Rene Adler zu. Hamburgs Cleber Reis versucht zu retten, was noch zu retten ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=19.html
Doch vergeblich! Wolfgang Stark kennt keine Gnade und zeigt Rot wegen Notbremse. Der Einsatz war aber doch nicht komplett umsonst: Den fälligen Elfmeter konnte Andre Hahn nicht verwandeln
© getty
20/29
Doch vergeblich! Wolfgang Stark kennt keine Gnade und zeigt Rot wegen Notbremse. Der Einsatz war aber doch nicht komplett umsonst: Den fälligen Elfmeter konnte Andre Hahn nicht verwandeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=20.html
Sorry! Andre Hahn mit blutiger Nase, nachdem er mit Rene Adler zusammengeprallt war
© getty
21/29
Sorry! Andre Hahn mit blutiger Nase, nachdem er mit Rene Adler zusammengeprallt war
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=21.html
1. FC KÖLN - FC INGOLSTADT 04 2:1: Vor dem Anpfiff hatten die beiden Trainer Peter Stöger und Markus Kauczinski noch Zeit für Späßchen
© getty
22/29
1. FC KÖLN - FC INGOLSTADT 04 2:1: Vor dem Anpfiff hatten die beiden Trainer Peter Stöger und Markus Kauczinski noch Zeit für Späßchen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=22.html
Im Spiel ging's dann deutlich ernster zur Sache. Wegen eines Fouls an Yuya Osako zeigte Tobias Welz zurecht auf den Punkt
© getty
23/29
Im Spiel ging's dann deutlich ernster zur Sache. Wegen eines Fouls an Yuya Osako zeigte Tobias Welz zurecht auf den Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=23.html
Den fälligen Strafstoß verwandelte Kölns Toptorjäger Anthony Modeste. Sehr zur Freude seiner Teamkollegen
© getty
24/29
Den fälligen Strafstoß verwandelte Kölns Toptorjäger Anthony Modeste. Sehr zur Freude seiner Teamkollegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=24.html
BORUSSIA DORTMUND - HERTHA BSC 1:1: Beide Mannschaften liefern sich hitzige Zweikämpfe in einer kampfbetonten Partie
© getty
25/29
BORUSSIA DORTMUND - HERTHA BSC 1:1: Beide Mannschaften liefern sich hitzige Zweikämpfe in einer kampfbetonten Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=25.html
Torschütze Valentin Stocker - die Hertha bejubelt den Treffer zur 1:0-Führung
© getty
26/29
Torschütze Valentin Stocker - die Hertha bejubelt den Treffer zur 1:0-Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=26.html
Thomas Tuchel versucht, seine Mannschaft nach dem Rückstand zurück in die Spur zu bringen
© getty
27/29
Thomas Tuchel versucht, seine Mannschaft nach dem Rückstand zurück in die Spur zu bringen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=27.html
Elfmeter! Aubameyang scheitert kläglich an Jarstein. Doch wenig später trifft Dortmunds Torjäger zum 1:1
© getty
28/29
Elfmeter! Aubameyang scheitert kläglich an Jarstein. Doch wenig später trifft Dortmunds Torjäger zum 1:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=28.html
Der BVB kann es nicht fassen - Mor fliegt nach einer unnötigen Aktion vom Platz. Wenige Minuten später verlassen auch Stocker die Nerven. Auch er muss das Feld vorzeitig verlassen
© getty
29/29
Der BVB kann es nicht fassen - Mor fliegt nach einer unnötigen Aktion vom Platz. Wenige Minuten später verlassen auch Stocker die Nerven. Auch er muss das Feld vorzeitig verlassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/07-spieltag/beste-bilder-dortmund-hertha-bayern-hsv-werder,seite=29.html
 

Christian Streich in Rage

Entsprechend war die Reaktion Streichs nach der unglücklichen Niederlage des Sport-Clubs, beim dem nun drei Heimsiege und vier Auswärtspleiten zu Buche stehen. Der Trainer ging demonstrativ mit ausgebreiteten Armen an der Hoffenheimer Bank vorbei und nickte mit dem Kopf.

Danach wurde Streich, der sich zudem Rededuelle mit Hoffenheims zweitem Torschützen Sandro Wagner (34.) und Verteidiger Kevin Vogt lieferte, auch verbal deutlich.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Wir werden hier als Agressiv-Leader hingestellt. Wir! Freiburg! Unglaublich! Das habe ich erst gar nicht glauben können. Aber ich musste ja reagieren, sonst steht überall, dass wir eine Kloppertruppe sind", polterte Streich und sprach von "Machenschaften", von denen er sich eigentlich nicht provozieren lassen wolle: "Und sowas wird dann am Ende noch belohnt. Hat man sowas nötig? Wie kommt jemand dazu, sowas zu sagen? Und am Ende steht es dann bei den Entscheidungen 0:2 gegen uns."

"Aytekin ist ein sehr fairer Schiedsrichter"

Mit der zweiten strittigen Szene meinte Streich einen Zweikampf zwischen TSG-Abwehrspieler Ermin Bicakcic und dem Freiburger Torschützen Florian Niederlechner (85.).

Dabei reklamierten die Breisgauer, die sich nach dem Treffer des eingewechselten Niederlechner (78.) vor 29.540 Zuschauern auf dem Weg zum ersten Auswärtspunkt der Saison wähnten, erfolglos einen Strafstoß für sich.

Während Streich die Schuld nicht beim Schiedsrichter suchte ("Herr Aytekin ist ein sehr, sehr guter und fairer Schiedsrichter - aber wir sind alle nur Menschen"), sahen das die Profis anders. "Wenn er in der ersten Szene Elfer gibt, muss er ihn bei mir auf jeden Fall auch geben", sagte Niederlechner - seine Teamkollegen Christian Günter und Vincenzo Grifo äußerten sich fast wortgleich.

Am Ende versuchte Rosen die Lage noch zu beruhigen. Doch als der Sportchef der nach wie vor ungeschlagenen Kraichgauer (13 Punkte) erklärte, dass seine Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen wurden, er nur seine Mannschaft sensibilisieren und niemanden in eine Ecke stellen wollte, war das Kind längst in den Brunnen gefallen.

Hoffenheim - Freiburg: Die Statistik zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.