Montag, 03.10.2016
wird geladen
AnalyseNachberichtEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Schalke 04 feiert gegen Gladbach den ersten Saisonsieg

Der Gang über den Schweinehund

Nach fünf Niederlagen zu Saisonbeginn darf der FC Schalke 04 unter Markus Weinzierl durch den 4:0-Sieg gegen Gladbach erstmals durchatmen. Der Trainer ist stolz auf die Mentalität seiner Mannschaft. Das Fundament für den Schritt in die richtige Richtung hat jedoch ein anderer gelegt: Christian Heidel.

"Der S04 ist wieder da", grölten über 50.000 Schalker Fans aus voller Kehle. Die Veltins Arena bebte wie lange nicht. Kurz danach der nächste Gänsehaut-Moment: "Kennst du den Mythos vom Schalker Markt? Die Geschichte, die dort begann. Der FC Schalke wurde Legende. Eine Liebe, die niemals endet."

Erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit haben die Schalker Fans etwas zu feiern - und das tun sie ausführlich. Vor heimischer Kulisse nehmen die Königsblauen nicht irgendwen, sondern Borussia Mönchengladbach innerhalb kürzester Zeit auseinander.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Zwischen der 52. und der 58. Minute treffen die Schalker binnen sechs Minuten dreimal, später legen sie sogar noch das 4:0 nach. An einem Nachmittag erzielen die Knappen doppelt so viele Tore wie in den bisherigen fünf Spielen.

"Es ist eine riesige Last von unseren Schultern gefallen", gab Markus Weinzierl nach dem Spiel zu: "Wenn du so einen Start hinlegst und heute 4:0 gewinnst, dann ist das eine riesen Erleichterung. Es war keine einfache Woche für die Mannschaft. Ich bin stolz. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dem Druck heute so standzuhalten."

Wutrede als Wendepunkt

Den Druck hatten sich die Schalker durch den verheerenden Saisonstart selbst gemacht: Fünf Spiele, fünf Niederlagen, 2:10 Tore - so schlecht war zuvor noch nie ein Trainer in eine Amtszeit bei den Königsblauen gestartet.

Gerade einmal eine Woche ist es her, dass der neue Sportvorstand Christian Heidel nach der 1:2-Niederlage bei der TSG Hoffenheim auf den Tisch haute: "Der Zeitpunkt ist gekommen, um ein paar Dinge festzustellen. Dem ein oder anderen ist offenbar noch nicht bewusst, wo wir zu Recht stehen. Bei einigen ist diese Realität noch nicht angekommen. Das muss schnell in die Köpfe rein. Wir sind in der ersten Hälfte 53 Kilometer gelaufen. Das ist beunruhigend wenig."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei seinem Rundumschlag verzichtete Heidel aber auffälligerweise auf eines: Kritik an seinem Trainer. Stattdessen nahm er die Mannschaft in die Pflicht: "Hier herrscht eine Lethargie. Aber das werden wir nicht länger zulassen. Die, die dieses Phlegma haben, spielen dann nicht mehr. Dann kommen Leute rein, die malochen."

Sogar das Tabuwort "Abstiegskampf" hatte Heidel in den Mund genommen. Mit der Wutrede könnte er das Fundament für künftige Erfolge gelegt haben.

Glück erzwungen

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Eine Woche später hat sich die Mannschaft die Kritik des Bosses zu Herzen genommen. Denn wenngleich das deutliche Ergebnis einen leicht verzerrten Eindruck von den Kräfteverhältnissen in der Partie gegen die Borussia abbildet, zeichnete die Weinzierl-Truppe am Sonntag vor allem eines aus: der Wille.

Kämpfen, kratzen, beißen - das honoriert das Schalker Publikum und stimmt auch die Verantwortlichen zufrieden: "Wir haben mit Leidenschaft gespielt", analysierte Weinzierl: "Wir sind über den Schweinehund gegangen und haben das notwendige Glück erzwungen."

Mentalität stimmt

Tatsächlich war die Mentalität der Königsblauen eine andere als zuletzt: Die Hausherren liefen 113,19 Kilometer und damit über einen Kilometer mehr als die Gladbacher. Auch bei Sprints (186:162) und intensiven Läufen (573:544) hatten die Gelsenkirchener die Nase vorne.

Einer, der sich dabei besonders hervortat, war Neuzugang Breel Embolo. Der 19-Jährige stand nach seinen ersten Wochen auf Schalke massiv in der Kritik. Nach einigen schwachen Auftritten auf der Außenbahn waren erste Urteile vernichtend. Von einem Fehleinkauf sprachen die ersten Kritiker gar.


Der starken Leistung am Donnerstag gegen Red Bull Salzburg ließ Embolo nun seinen bisher besten Auftritt im königsblauen Dress folgen. Neben seinen zwei Treffern stellte der 19-Jährige seine kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis. Er führte 35 Zweikämpfe - die meisten aller Akteure auf dem Platz - und entschied davon 52,2 Prozent für sich.

Kritiker verstummt

Dass sein Treffer auch ein Statement gegen seine Kritiker war, zeigte er mit seinem Torjubel, bei dem er sich die Ohren zuhielt. "Schwer war es nicht, aber es war neu für mich. Ich habe das noch nie erlebt", sagte Embolo nach dem Spiel über die Kritik: "Die Mannschaft stand hinter mir und der Trainer hat mir viel Vertrauen gegeben."

Ein Sonderlob sprach hinterher auch Heidel aus: "Es ist ein toller Junge, der 19 Jahre alt ist. Manche erwarten, dass er auf Platz eins der Torschützenliste steht. Der Junge ist hier goldrichtig auf Schalke. Wir werden noch viel Freude an ihm haben."

So sehr sich alle über die starke Leistung des Neuzugangs freuen, könnte diese auch eine Baustelle bei den Königsblauen aufreißen: Seine beiden guten Partien spielte Embolo nämlich in Abwesenheit des grippekranken Klaas-Jan Huntelaar auf der Mittelstürmer-Position.

Hunter als erster Härtefall?

Der Niederländer hatte bislang in der Saison vor allem im kämpferischen Bereich nicht überzeugt. Zum Vergleich: In der Vorwoche gegen Hoffenheim führte der Hunter nur sieben Zweikämpfe, von denen er 28 Prozent gewann. Gegen Köln waren es 13 Zweikämpfe (35 Prozent), davor gegen Hertha gewann er von acht Duellen nur eines.

Beste Bilder des 6. Spieltags: Krise? Welche Krise?
FC SCHALKE 04 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Schalke in der Krise, Gladbach in der Liga in Top-Form. Eigentlich klare Voraussetzungen...
© getty
1/33
FC SCHALKE 04 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Schalke in der Krise, Gladbach in der Liga in Top-Form. Eigentlich klare Voraussetzungen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder.html
...doch welches Team wo in der Tabelle rangiert, war nicht immer erkennbar. Die erste Hälfte war vor allem eines: Kampf!
© getty
2/33
...doch welches Team wo in der Tabelle rangiert, war nicht immer erkennbar. Die erste Hälfte war vor allem eines: Kampf!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=2.html
Immer irgendwie dabei: Fabian Johnson. Breel Embolo dürfte das nicht geschmeckt haben
© getty
3/33
Immer irgendwie dabei: Fabian Johnson. Breel Embolo dürfte das nicht geschmeckt haben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=3.html
In Durchgang zwei war der Bann dann gebrochen. Von Krise war bei Königsblau auf einmal nichts mehr zu spüren
© getty
4/33
In Durchgang zwei war der Bann dann gebrochen. Von Krise war bei Königsblau auf einmal nichts mehr zu spüren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=4.html
VFL WOLFSBURG - FSV MAINZ 05 0:0: Seit 1997 sind die Wölfe in der Bundesliga. Das muss natürlich entsprechend gefeiert werden
© getty
5/33
VFL WOLFSBURG - FSV MAINZ 05 0:0: Seit 1997 sind die Wölfe in der Bundesliga. Das muss natürlich entsprechend gefeiert werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=5.html
Mario Gomez war wie immer stets bemüht. Wie in der Schule war das aber nicht unbedingt mit Erfolg gleichzusetzen
© getty
6/33
Mario Gomez war wie immer stets bemüht. Wie in der Schule war das aber nicht unbedingt mit Erfolg gleichzusetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=6.html
Selbst auf Höhe der Grasnarbe lässt Julian Draxler keinen Deut nach. Doch auch beim Wölfe-Star wollte es einfach nicht laufen
© getty
7/33
Selbst auf Höhe der Grasnarbe lässt Julian Draxler keinen Deut nach. Doch auch beim Wölfe-Star wollte es einfach nicht laufen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=7.html
Egal ob Fußballgott, der Ball oder Jonas Lössl, gegen Gomez haben sich in der Bundesliga bislang einfach alle verschworen
© getty
8/33
Egal ob Fußballgott, der Ball oder Jonas Lössl, gegen Gomez haben sich in der Bundesliga bislang einfach alle verschworen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=8.html
BAYER 04 LEVERKUSEN - BORUSSIA DORTMUND 2:0 Früher Schock für den BVB! Admir Mehmedi nickt in der zehnten Minute zum 1:0 für Bayer ein
© getty
9/33
BAYER 04 LEVERKUSEN - BORUSSIA DORTMUND 2:0 Früher Schock für den BVB! Admir Mehmedi nickt in der zehnten Minute zum 1:0 für Bayer ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=9.html
Ousmane Dembele so: Da wirst du doch bekloppt!
© getty
10/33
Ousmane Dembele so: Da wirst du doch bekloppt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=10.html
Chicharito zeigt's nach seinem Treffer an: 2:0, Deckel drauf
© getty
11/33
Chicharito zeigt's nach seinem Treffer an: 2:0, Deckel drauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=11.html
Bernd Leno war geschlagen, der Ball im Tor, trotzdem zählte der Treffer nicht: Pierre-Emerick Aubameyang hatte vorher im Abseits gestanden
© getty
12/33
Bernd Leno war geschlagen, der Ball im Tor, trotzdem zählte der Treffer nicht: Pierre-Emerick Aubameyang hatte vorher im Abseits gestanden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=12.html
FC BAYERN MÜNCHEN - 1.FC KÖLN 1:1 Die Bayern hatten mit dem Effzeh so ihre Mühe
© getty
13/33
FC BAYERN MÜNCHEN - 1.FC KÖLN 1:1 Die Bayern hatten mit dem Effzeh so ihre Mühe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=13.html
Goalgetter Kimmich! Der Youngster trifft zur 1:0-Führung für die Bayern. Timo Horn und Dominique Heintz sind überrascht
© getty
14/33
Goalgetter Kimmich! Der Youngster trifft zur 1:0-Führung für die Bayern. Timo Horn und Dominique Heintz sind überrascht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=14.html
Kimmichs Tor wurde aber von Modeste egalisiert, sehr zur Freude der Domstädter
© getty
15/33
Kimmichs Tor wurde aber von Modeste egalisiert, sehr zur Freude der Domstädter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=15.html
HERTHA BSC - HAMBURGER SV 2:0 Willkommen zurück, Markus! Trainer-Kollege Pal Dardai begrüßt Markus Gisdol zurück in der Bundesliga
© getty
16/33
HERTHA BSC - HAMBURGER SV 2:0 Willkommen zurück, Markus! Trainer-Kollege Pal Dardai begrüßt Markus Gisdol zurück in der Bundesliga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=16.html
Kollektivjubel! Vedad Ibisevic' Treffer zum 1:0 wird gleich von neun Herthanern zusammen bejubelt
© getty
17/33
Kollektivjubel! Vedad Ibisevic' Treffer zum 1:0 wird gleich von neun Herthanern zusammen bejubelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=17.html
Siehst du? So wird das gemacht! Sebastian Langkamp gibt Nicolai Müller Anschauungsunterricht
© getty
18/33
Siehst du? So wird das gemacht! Sebastian Langkamp gibt Nicolai Müller Anschauungsunterricht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=18.html
FC INGOLSTADT - TSG Hoffenheim 1:2 Drin isser! Sandro Wagner lässt sich von Kerem Demirbay für sein 1:0 feiern
© getty
19/33
FC INGOLSTADT - TSG Hoffenheim 1:2 Drin isser! Sandro Wagner lässt sich von Kerem Demirbay für sein 1:0 feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=19.html
Sandro Wagner ist im Kampf um den Ball jedes Mittel recht
© getty
20/33
Sandro Wagner ist im Kampf um den Ball jedes Mittel recht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=20.html
Ergebniskosmetik: Lukas Hinterseers verwandelter Elfmeter konnte an der Niederlage nichts mehr ändern
© getty
21/33
Ergebniskosmetik: Lukas Hinterseers verwandelter Elfmeter konnte an der Niederlage nichts mehr ändern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=21.html
SV DARMSTADT 98 - WERDER BREMEN 2:2 Die Darmstädter Fans begrüßen die Mannschaften mit einer Choreo
© getty
22/33
SV DARMSTADT 98 - WERDER BREMEN 2:2 Die Darmstädter Fans begrüßen die Mannschaften mit einer Choreo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=22.html
Doppelpacker Antonio-Mirko Colak feiert seinen zweiten Treffer gegen Werder
© getty
23/33
Doppelpacker Antonio-Mirko Colak feiert seinen zweiten Treffer gegen Werder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=23.html
Vorsicht, Rutschgefahr! Britische Bedingungen in Südhessen
© getty
24/33
Vorsicht, Rutschgefahr! Britische Bedingungen in Südhessen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=24.html
SC FREIBURG - EINTRACHT FRANKFURT 1:0 Umkämpftes Spiel im Breisgau: Frankfurts Mascarell und Mike Frantz im Kampf um den Ball
© getty
25/33
SC FREIBURG - EINTRACHT FRANKFURT 1:0 Umkämpftes Spiel im Breisgau: Frankfurts Mascarell und Mike Frantz im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=25.html
Vincenzo Grifo erzielte schon der vierten Minute das 1:0 für die Freiburger. Das freut die Frankfurter Fans im Hintergrund jetzt nicht soo...
© getty
26/33
Vincenzo Grifo erzielte schon der vierten Minute das 1:0 für die Freiburger. Das freut die Frankfurter Fans im Hintergrund jetzt nicht soo...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=26.html
Auch ein Fußballgott muss mal verlieren. Zwar nicht den Zweikampf gegen Nicolas Höfler, aber das Spiel beim SC Freiburg
© getty
27/33
Auch ein Fußballgott muss mal verlieren. Zwar nicht den Zweikampf gegen Nicolas Höfler, aber das Spiel beim SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=27.html
RB LEIPZIG - FC AUGSBURG 2:1: Was für ein stürmischer Beginn der Hausherren! Nach nur elf Minuten traf Emil Forsberg für RB
© getty
28/33
RB LEIPZIG - FC AUGSBURG 2:1: Was für ein stürmischer Beginn der Hausherren! Nach nur elf Minuten traf Emil Forsberg für RB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=28.html
Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Ji Dong-Won glich für Augsburg per Traum-Schlenzer aus
© getty
29/33
Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Ji Dong-Won glich für Augsburg per Traum-Schlenzer aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=29.html
Wo wir bei schönen Toren sind: Der 2:1-Führungstreffer von Yussuf Poulsen konnte sich auch sehen lassen
© getty
30/33
Wo wir bei schönen Toren sind: Der 2:1-Führungstreffer von Yussuf Poulsen konnte sich auch sehen lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=30.html
Hoch das Bein! Yussuf Poulsen und Paul Verhaegh im artistischen Kampf um den Ball
© getty
31/33
Hoch das Bein! Yussuf Poulsen und Paul Verhaegh im artistischen Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=31.html
Nach Abpfiff und vor der Länderspielpause steckten beide Mannschaften noch einmal die Köpfe zusammen
© getty
32/33
Nach Abpfiff und vor der Länderspielpause steckten beide Mannschaften noch einmal die Köpfe zusammen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=32.html
Die beiden Torschützen Poulsen und Forsberg nach dem Spiel. Bei Poulsen muss sich wohl einer der Vorderzähne etwas gelockert haben
© getty
33/33
Die beiden Torschützen Poulsen und Forsberg nach dem Spiel. Bei Poulsen muss sich wohl einer der Vorderzähne etwas gelockert haben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=33.html
 

Wird die jahrelange Torgarantie Weinzierls erster Härtefall auf Schalke? Die Argumente, die Offensive nach der Partie gegen Gladbach auseinander zu reißen, sind überschaubar. Ob sich der Hunter wortlos ins zweite Glied begibt, darf zumindest angezweifelt werden.

An neue Baustellen wollten die Schalker im Moment des Erfolges aber nicht denken. Der heimliche Architekt des Sieges bremste eine Woche nach seiner Wutrede die Euphorie: "Ich will mir den Sieg nicht ans Revers heften, weil ich zwei oder drei Worte gesprochen habe. Es war mein Eindruck, dass es wichtig war, für die Situation zu sensibilisieren. Es ist ein Anfang geschaffen, aber auch nicht mehr. Wir haben drei Punkte gemacht, nicht mehr und nicht weniger. Jetzt müssen wir in Augsburg nachlegen."

Tatsächlich gilt für die Schalker, nach dem ersten Sieg nicht mal einen Millimeter abzuheben. Die Wochen nach der Länderspielpause haben es in sich: Zuerst trifft Weinzierl auf seine alte Liebe, den FC Augsburg. Dann geht es zu Heidels alter Angetrauten, dem FSV Mainz 05. Und danach steht das Spiel aller Spiele an: das Revierderby gegen den BVB.

Wenn die Fans am 29. Oktober im Westfalenstadion ebenfalls den Mythos vom Schalker Markt besingen, ist der S04 wieder da. Der erste Schritt ist gemacht, doch es sind noch einige zu gehen.

Schalke - Gladbach: Die Statistik zum Spiel

Jochen Rabe

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Rabe(Redakteur)

Jochen Rabe, Jahrgang 1988, arbeitet seit 2016 in der Fußball-Redaktion für SPOX. Aufgewachsen im Taubertal, zog es ihn nach dem Studium der Kommunikationswissenschaft und drei Jahren redaktioneller Arbeit in Münster in die bayrische Landeshauptstadt. Berichtet bei SPOX unter anderem über den FC Bayern.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.