wird geladen

Borussia Dortmund gewinnt gegen Borussia Mönchengladbach

Tuchel: "Mannschaft feiert ausgelassen"

Von SPOX
Samstag, 22.04.2017 | 22:08 Uhr
Borussia Dortmund hat gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Durch den 3:2-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach ist Borussia Dortmund an der TSG Hoffenheim (1:1 gegen den 1. FC Köln) vorbeigezogen und steht nun auf dem dritten Tabellenplatz der Bundesliga. Dementsprechend zufrieden waren Thomas Tuchel und seine Spieler mit dem Auftreten gegen die Fohlen.

"Ich bin natürlich sehr zufrieden. Wir haben ein tolles Auswärtsspiel gezeigt und hochverdient gewonnen", sagte Tuchel nach dem Sieg bei Sky. "Spielerisch haben wir dominiert. Das ist eine tolle Reaktion. Der Mannschaft gebührt ein großes Kompliment. Wir haben heute absoluten Siegeswillen gezeigt. Die Stimmung in der Kabine ist sehr ausgelassen."

In einem offenen Spiel setzte Raphael Guerreiro in der 87. Minute den Schlusspunkt. "Dortmund war sehr giftig, wir haben nie Ruhe ins Spiel bekommen. Kurz vor Schluss darf Guerreiro mit seinen 1,70 Meter nicht ein Kopfballtor machen", sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking.

Zuvor traf für Borussia Dortmund bereits Marco Reus per Foulelfmeter (9.), allerdings war dieser umstritten. Denn Mo Dahoud foulte Christian Pulisic zwar deutlich, der Kontakt war aber wohl knapp außerhalb des Strafraums.

Wenige Minuten später hätte Schiedsrichter Wolfgang Stark allerdings Elfmeter geben müssen, als Tobias Strobl Nuri Sahin mit gestrecktem Bein foulte. Doppelt bitter für den BVB: Sahin droht nun mit Verdacht auf einen Außenbandriss im Knöchel lange auszufallen. Dortmund bangt bereits um Sokratis, der an muskulären Problemen laboriert.

Tuchel: "Das ist ein weiterer Klebstoff"

Obwohl der BVB das Spiel bis zur Halbzeit eigentlich im Griff hatte, kam der Gastgeber nach einem Aussetzer von Mikel Merino in Person von Lars Stindl kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich (43.), ehe ein Eigentor von Marcel Schmelzer den Spielverlauf auf den Kopf stellte (48.).

Doch der BVB schlug durch den eben eingewechselten Pierre-Emerick Aubameyangs kurz nach der Pause zurück (59.) und belohnte sich zudem spät für einen engagierten Auftritt.

Tuchel war besonders vom Zusammenhalt seines Teams angetan. "Es zeigt sich, dass sie sehr empathisch und rücksichtsvoll miteinander umgehen. Sie trauen sich auch, Gefühle zu zeigen und darüber zu sprechen. Das schweißt auf einer Ebene zusammen, die man sonst normalerweise nicht hat. Das ist natürlich ein weiterer Klebstoff."

Auch die Spieler selbst zeigten sich nach dem Sieg sichtlich erleichtert. "Es tut gut, wieder einen Sieg einzufahren. Es war ein schwieriges Spiel. Über das Geschehene möchte ich eigentlich nicht mehr sprechen. Ich bin froh, dass wir wieder Fußball spielen können. Heute haben wir gezeigt, dass wir wieder da sind", sagte Roman Bürki nach der Partie.

DFB-Pokal steht vor der Tür

Während Gladbachs Strobl "im Großen und Ganzen einen verdienten Sieg für Dortmund" erlebt hat, war sein Teamkollege Oscar Wendt enttäuscht. "Wir waren in der ersten Halbzeit nicht gut und viel zu passiv. In der zweiten Halbzeit waren mehr Leidenschaft und mehr Aggressivität da. Nach der zweiten Halbzeit hätten wir Minimum einen Punkt verdient."

Lange können sich beide Teams allerdings nicht mit dem vergangenen Spektakel beschäftigen, immerhin müssen sie unter der Woche im DFB-Pokal ran: Gladbach empfängt am Dienstag Eintracht Frankfurt (20.45 Uhr im LIVETICKER), Borussia Dortmund muss am Mittwoch zu Bayern München in die Allianz Arena (20.45 Uhr im LIVETICKER).

Gladbach - Dortmund: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung