wird geladen
Fussball

Spiel gedreht! Augsburg siegt in Wolfsburg

SID
Halil Altintop erzeilte das zwischenzeitliche 1:1 für den FC Augsburg

Der FC Augsburg hat im Abstiegskampf der Bundesliga einen Big Point gelandet. Die Mannschaft von Trainer Manuel Baum gewann zum Rückrundenstart 2:1 (1:1) beim VfL Wolfsburg und zog in der Tabelle dank der Tore von Halil Altintop (25.) und Dominik Kohr (69.) wieder an den Niedersachsen vorbei. Für die Mannschaft von Valerien Ismael war der zwischenzeitliche Führungstreffer von Mario Gomez (4.) vor den eigenen Fans zu wenig.

Damit muss Wolfsburg nach zuletzt drei Siegen in Serie wieder einer Niederlage verkraften und steckt weiter im Abstiegskampf. Die Augsburger, die nun in vier der letzten fünf Gastspiele in Wolfsburg punkteten, stellten immerhin wieder den Anschluss zum gesicherten Mittelfeld her.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Jetzt erwarte ich den nächsten Schritt", hatte Ismael nach dem Sieg vergangene Woche gegen den HSV gesagt. Und sein eingespieltes Team übernahm vor 24.811 Zuschauern bei eisigen Temperaturen auch zunächst die Kontrolle. Der Deutsch-Franzose tauschte nur einmal, den zu Schalke 04 abgewanderten Daniel Caligiuri ersetzte bei den Wölfen Vieirinha.

Und so war es kein Wunder, dass Wolfsburg besser ins Spiel fand. Gomez nutzte in bester Torjäger-Manier gleich die erste Chance nach einem Freistoß von Yunus Malli und spitzelte den Ball ins Tor - allerdings stand er dabei im Abseits, Schiedsrichter Bastian Dankert ließ aber weiterspielen. Für Gomez traf damit im dritten Spiel in Serie.

Augsburg zeigt sich unbeeindruckt

Die Augsburger zeigten sich vom frühen Rückstand aber keineswegs geschockt. Weil sich die Wolfsburger in der Folge viel zu passiv präsentierten, kamen die Gäste zu guten Möglichkeiten. Aber Ja-Cheol Koo (13.) und Raul Bobadilla (18.) scheiterten zunächst aus kurzer Distanz an Diego Benaglio.

Kurz danach machte es Altintop dann besser und köpfte den Ausgleich - allerdings unter bester Mithilfe des VfL. Einen Rückpass von Luiz Gustavo konnte Benaglio nicht kontrollieren, der Ball sprang an den Kopf von Altintop, von da an die Latte, wieder auf den Kopf von Altintop und ins Tor - Slapstick in der Wolfsburger Arena.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der Folge verflachte die Partie, besonders die Wölfe leisteten sich erstaunlich viele Unsicherheiten und Fehlpässe. Statt spielerischen Highlights und echten Torchancen sahen die Zuschauer viel Kampf und Krampf. Eine Ausnahme bildete ein Schuss von Vieirinha (59.). Die Augsburger zogen sich geschickt zurück - und Wolfsburg wusste damit zu wenig anzufangen. Der eingewechselte Kohr schloss einen der wenigen zielstrebigen Angriffe der Augsburger dann eiskalt ab.

Wolfsburg - Augsburg: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung