Samstag, 16.04.2016
wird geladen
AufstellungAnalyseNachberichtUser-NotenTabelleRechner

Bundesliga - 30. Spieltag

Augsburg schlägt schwachen VfB

Der FC Augsburg hat einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Im Schwaben-Duell gegen den VfB Stuttgart siegte das Team von Markus Weinzierl mit 1:0 (1:0). Der VfB steckt nach der Pleite wieder mitten im Abstiegskampf.

Alfred Finnbogason erzielte in der 36. Minute das 1:0 für den FC Augsburg
© Getty
Alfred Finnbogason erzielte in der 36. Minute das 1:0 für den FC Augsburg

Vor 30.600 Zuschauern in der ausverkauften WWK Arena erzielte Alfred Finnbogason in der 36. Minute das Tor des Tages. Der FCA schiebt sich in der Tabelle somit an Stuttgart vorbei und feiert mit dem ersten Heim-Dreier 2016 einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg. Es ist bereits der siebte Sieg in Folge gegen den VfB Stuttgart.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Stuttgart hingegen bleibt auch im fünften Spiel in Folge sieglos und steckt nun endgültig wieder im Abstiegskampf.

Die Reaktionen:

Markus Weinzierl (Trainer Augsburg): "Der Sieg war verdient. Wir haben eine gute Spielanlage gezeigt, waren dominant, haben immer wieder gefährliche Angriffe gestartet. Weil wir unsere Konter liegen gelassen haben, blieb es bis zum Schluss offen. Aber wenn man die anderen Ergebnisse sieht, war das ein elemantar wichtiger Sieg."

Jürgen Kramny (Trainer Stuttgart): "Wir haben uns in der ersten Halbzeit zu passiv gezeigt. Trotzdem ist nichts groß entstanden, bis Georg Niedermeier wieder mal einen Stockfehler hatte. Hinten raus haben wir es mit Gewalt und langen Bällen versucht, aber es hat nicht gereicht. Das wollten wir deutlich anders machen. Die nächsten vier Aufgaben sind jetzt enorm wichtig, da müssen wir wieder zeigen, was uns ausgezeichnet hat: mannschaftliche Geschlossenheit. "

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Augsburgs Coach Markus Weinzierl tauscht sein Team im Vergleich zum 2:1 in Bremen auf zwei Positionen: Kohr und Koo ersetzen Janker (Bank) und Esswein (Muskelbündelriss im Oberschenkel).

Bei Stuttgart kehrt Kapitän Gentner nach überstandener Grippe zurück ins Team. Er ersetzt Rupp (Grippe). Somit startet erneut Klein im rechten Mittelfeld, im Sturm starten Kravets und Werner.

25.: Erste Mini-Chance aus dem Spiel heraus: Didavi legt eine Flanke von links gut auf Klein ab. Der Österreicher zieht aus 20 Metern direkt ab, setzt den Ball aber ein, zwei Meter neben das Augsburger Tor.

28.: Zunächst klärt Tyton eine Baier-Ecke eher unzureichend. Die zweite Hereingabe landet bei Klavan, der aus fünf Metern zum Kopfball kommt, diesmal pariert Tyton aber gut.

36., 1:0, Finnbogason: Caiuby hat auf links zu viel Platz und flankt ins Zentrum. Niedermeier kann eigentlich locker klären, trifft den Ball aber nicht. Finnbogason ist da und bestraft den krassen Bock des Stuttgarter Innenverteidigers eiskalt.

39.: Finnbogason läuft Sunjic davon und verschafft sich mit einem Haken Platz. Per Heber setzt der Isländer Altintop ein, der direkt abzieht und seinen Volley nur knapp über die Latte setzt.

40.: Erste Stuttgarter Drangphase und sofort die erste Chance. Didavi ist nach einer Klein-Flanke im Zentrum viel zu frei und zieht aus zehn Metern hart ab. Hitz hat wohl noch die Fingerspitzen dran, der Ball prallt an den Pfosten.

55.: Erneut kann ein FCA-Spieler mit viel zu viel Platz flanken. Koo findet im Zentrum Caiuby, den Schwaab nicht richtig attackiert. Der Augsburger trifft das Leder nicht richtig, per Aufsetzer wird der Ball dennoch gefährlich. Tyton fliegt und dreht den Ball mit einer etwas auf Schauspielerei ausgelegten Parade zur Ecke.

71.: Riesentat von Tyton! Der Stuttgarter Keeper hält seine Mannschaft im Spiel. Die Augsburger kombinieren sich völlig problemlos durch die Stuttgarter Hintermannschaft. Koo bedient Gouweleeuw, der aus 5 Metern zum Abschluss kommt, Tyton pariert allerdings klasse.

78.: Insua setzt sich auf links zu einfach in einem Zweikampf durch. Am ersten Pfosten kommt Werner zum Kopfball, sein Versuch wird aber neben das Tor geblockt.

Fazit: Augsburg siegt in einem schwachen Bundesligaspiel verdient, da Stuttgart sich im Spielaufbau viel zu behäbig präsentiert.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Star des Spiels: Alfred Finnbogason. Vernaschte mit seinem schnellen Antritten ein ums andere Mal die komplette Abwehr der Stuttgarter. War die zentrale Anspielstation an vorderster Front und beteiligte sich eigentlich an jedem gefährlichen Angriff der Augsburger. Brachte den FCA zudem durch sein Tor zum 1:0 auf die Erfolgsstraße.

Der Flop des Spiels: Georg Niedermeier. Verursachte mit seinem Querschläger das Gegentor und war über die kompletten 90 Minuten großer Unsicherheitsfaktor in der Stuttgarter Hintermannschaft. Zudem mit teilweise haarsträubenden Fehlpässen im Spielaufbau.

Der Schiedsrichter: Tobias Stieler hatte mit der durchweg fairen Partie wenig Probleme und kam bis zur 67. Minute ohne Gelbe Karte aus. Übersah lediglich das klare Foul von Insua an Opare (20.) an der Strafraumgrenze. Die etwas kniffligeren Szenen löste er korrekt.

Die besten Bilder des 30. Spieltags
MAINZ 05 - 1. FC KÖLN 2:3: Im Gegensatz zu den Fanlagern herrrschte zumindest zwischen den Cheftrainern Harmonie
© getty
1/46
MAINZ 05 - 1. FC KÖLN 2:3: Im Gegensatz zu den Fanlagern herrrschte zumindest zwischen den Cheftrainern Harmonie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg.html
Auf dem Rasen erwischten die Hausherren den deutlich besseren Start
© getty
2/46
Auf dem Rasen erwischten die Hausherren den deutlich besseren Start
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=2.html
Spätestens nach dem zweiten Treffer sahen die Mainzer wie der sichere Sieger aus
© getty
3/46
Spätestens nach dem zweiten Treffer sahen die Mainzer wie der sichere Sieger aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=3.html
Über die nötige Härte fand der FC aber doch noch den Weg in die Partie
© getty
4/46
Über die nötige Härte fand der FC aber doch noch den Weg in die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=4.html
Plötzlich nahm das Schicksal in der Coface Arena seinen Lauf
© getty
5/46
Plötzlich nahm das Schicksal in der Coface Arena seinen Lauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=5.html
Am Ende war Anthony Modeste zur Stelle und machte der Kölner Niederlagenserie endlich ein Ende
© getty
6/46
Am Ende war Anthony Modeste zur Stelle und machte der Kölner Niederlagenserie endlich ein Ende
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=6.html
BORUSSIA DORTMUND - HAMBURGER SV 3:0: Mund abwischen, weitermachen! Die BVB-Fans sangen sich den Frust von der Seele
© getty
7/46
BORUSSIA DORTMUND - HAMBURGER SV 3:0: Mund abwischen, weitermachen! Die BVB-Fans sangen sich den Frust von der Seele
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=7.html
Bei seiner Rückkehr in die Startelf bekam Ilkay Gündogan erstmal ordentlich auf die Socken
© getty
8/46
Bei seiner Rückkehr in die Startelf bekam Ilkay Gündogan erstmal ordentlich auf die Socken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=8.html
Gonzalo Castro versuchte es mit der ganz feinen Klinge
© getty
9/46
Gonzalo Castro versuchte es mit der ganz feinen Klinge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=9.html
Nach holprigem Start übenahm der BVB die Kontrolle, Christian Pulisic durfte sein erstes Bundesligator bejubeln
© getty
10/46
Nach holprigem Start übenahm der BVB die Kontrolle, Christian Pulisic durfte sein erstes Bundesligator bejubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=10.html
Auf Seiten der Gäste brannte das Feuer nur auf den Rängen
© getty
11/46
Auf Seiten der Gäste brannte das Feuer nur auf den Rängen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=11.html
Zu allem Überfluss holte sich Rene Adler nach einer ungestümen Aktion auch noch die Rote Karte ab
© getty
12/46
Zu allem Überfluss holte sich Rene Adler nach einer ungestümen Aktion auch noch die Rote Karte ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=12.html
Mann des Spiel war am Ende Adrian Ramos: Der Kolumbianer erzielte seine Saisontreffer sieben und acht
© getty
13/46
Mann des Spiel war am Ende Adrian Ramos: Der Kolumbianer erzielte seine Saisontreffer sieben und acht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=13.html
BAYERN MÜNCHEN - SCHALKE 04 3:0: Gegen Schalke durfte Mario Götze mal wieder über die komplette Spielzeit ran
© getty
14/46
BAYERN MÜNCHEN - SCHALKE 04 3:0: Gegen Schalke durfte Mario Götze mal wieder über die komplette Spielzeit ran
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=14.html
Die Schalker Abwehr bekam Robert Lewandowski nur in der ersten Hälfte in den Griff...
© getty
15/46
Die Schalker Abwehr bekam Robert Lewandowski nur in der ersten Hälfte in den Griff...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=15.html
...nach dem Pausenpfiff netzte der Pole doppelt
© getty
16/46
...nach dem Pausenpfiff netzte der Pole doppelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=16.html
Auch wenn es hier anders aussieht, setzte Arturo Vidal seinen Lauf gegen Schalke fort
© getty
17/46
Auch wenn es hier anders aussieht, setzte Arturo Vidal seinen Lauf gegen Schalke fort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=17.html
Manuel Neuer hatte wie üblich einen ruhigen Arbeitstag. Ausgerechnet gegen seinen alten Verein übertrifft er die Anzahl der Bundesligaspiele, die er für Schalke absolviert hat
© getty
18/46
Manuel Neuer hatte wie üblich einen ruhigen Arbeitstag. Ausgerechnet gegen seinen alten Verein übertrifft er die Anzahl der Bundesligaspiele, die er für Schalke absolviert hat
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=18.html
AUGSBURG - STUTTGART 1:0: Alfred Finnbogason nutzte die Fehler in der Hintermannschaft des VfB und brachte den FCA in Führung
© getty
19/46
AUGSBURG - STUTTGART 1:0: Alfred Finnbogason nutzte die Fehler in der Hintermannschaft des VfB und brachte den FCA in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=19.html
Das Gesicht der Stuttgarter nach dem Rückstand spricht Bände
© getty
20/46
Das Gesicht der Stuttgarter nach dem Rückstand spricht Bände
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=20.html
Der VfB kam meistens einen Schritt zu spät und ist wieder mittendrin im Abstiegskampf
© getty
21/46
Der VfB kam meistens einen Schritt zu spät und ist wieder mittendrin im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=21.html
Markus Weinzierl hatte trotz der Gerüchte um seine Person gute Laune
© getty
22/46
Markus Weinzierl hatte trotz der Gerüchte um seine Person gute Laune
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=22.html
BREMEN - WOLFSBURG 3:2: Im Duell mit dem Champions League-Viertelfinalisten zeigten die Bremer Fans von Beginn an ihre Unterstützung
© getty
23/46
BREMEN - WOLFSBURG 3:2: Im Duell mit dem Champions League-Viertelfinalisten zeigten die Bremer Fans von Beginn an ihre Unterstützung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=23.html
Die Chance vom Punkt lässt sich Claudio Pizarro nicht nehmen. Mit seinem 102. Treffer ist er jetzt alleiniger Bremer Rekordtorschütze
© getty
24/46
Die Chance vom Punkt lässt sich Claudio Pizarro nicht nehmen. Mit seinem 102. Treffer ist er jetzt alleiniger Bremer Rekordtorschütze
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=24.html
Dementsprechend groß war der Jubel mit den Mannschaftskollegen
© getty
25/46
Dementsprechend groß war der Jubel mit den Mannschaftskollegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=25.html
Fin Bartels bejubelt seinen Treffer zur erneuten Führung für Werder
© getty
26/46
Fin Bartels bejubelt seinen Treffer zur erneuten Führung für Werder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=26.html
Mit dem dritten Treffer stürzt Werder die Wölfe zurück in die Krise
© getty
27/46
Mit dem dritten Treffer stürzt Werder die Wölfe zurück in die Krise
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=27.html
DARMSTADT - INGOLSTADT 2:0: Umkämpftes Spiel am Böllenfalltor. Benjamin Hübner geht gegen Marcel Heller rustikal zu Werke...
© getty
28/46
DARMSTADT - INGOLSTADT 2:0: Umkämpftes Spiel am Böllenfalltor. Benjamin Hübner geht gegen Marcel Heller rustikal zu Werke...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=28.html
...danach hatten sich beide einiges zu sagen
© getty
29/46
...danach hatten sich beide einiges zu sagen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=29.html
Konstantin Rausch brachte die Lilien kurz vor nach der Pause in Front
© getty
30/46
Konstantin Rausch brachte die Lilien kurz vor nach der Pause in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=30.html
Sandro Wagner sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Lilien
© getty
31/46
Sandro Wagner sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Lilien
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=31.html
HANNOVER - GLADBACH 2:0: In der ausverkauften HDI-Arena feiern die Fans von Hannover 96 das 120-Jährige Vereinsjubiläum
© getty
32/46
HANNOVER - GLADBACH 2:0: In der ausverkauften HDI-Arena feiern die Fans von Hannover 96 das 120-Jährige Vereinsjubiläum
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=32.html
Auf dem Platz lautet die Devise bei den Gastgebern: Kämpfen für den Klassenerhalt...
© getty
33/46
Auf dem Platz lautet die Devise bei den Gastgebern: Kämpfen für den Klassenerhalt...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=33.html
...und das mit mehr, oder, wie hier Waldemar Anton, weniger legalen Mitteln
© getty
34/46
...und das mit mehr, oder, wie hier Waldemar Anton, weniger legalen Mitteln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=34.html
Die Bemühungen machen sich bezahlt - Anton und seine Kollegen bejubeln die Führung
© getty
35/46
Die Bemühungen machen sich bezahlt - Anton und seine Kollegen bejubeln die Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=35.html
96 lebt! Artur Sobiech besorgt den 2:0-Endstand und lässt die Niedersachsen doch noch vom unwahrscheinlichen Klassenerhalt träumen
© getty
36/46
96 lebt! Artur Sobiech besorgt den 2:0-Endstand und lässt die Niedersachsen doch noch vom unwahrscheinlichen Klassenerhalt träumen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=36.html
HOFFENHEIM - HERTHA 2:1: Trotz Maske war sich Vedad Ibisevic für keinen Zweikampf zu schade
© getty
37/46
HOFFENHEIM - HERTHA 2:1: Trotz Maske war sich Vedad Ibisevic für keinen Zweikampf zu schade
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=37.html
Fabian Schär kontert die Berliner Führung mit einem klasse Kopfball
© getty
38/46
Fabian Schär kontert die Berliner Führung mit einem klasse Kopfball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=38.html
Danach musste der Schweizer allerdings einige Schmerzen aushalten
© getty
39/46
Danach musste der Schweizer allerdings einige Schmerzen aushalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=39.html
Hoffenheim wurde zunehmend stärker. Nadiem Amiri hatte noch Pech...
© getty
40/46
Hoffenheim wurde zunehmend stärker. Nadiem Amiri hatte noch Pech...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=40.html
Doch Mark Uth gelang noch der Siegtreffer für die Kraichgauer
© getty
41/46
Doch Mark Uth gelang noch der Siegtreffer für die Kraichgauer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=41.html
LEVERKUSEN - FRANKFURT 3:0: Die Fans von Bayern 04 wollen ihre Mannschaft von Beginn an zum Sieg peitschen
© getty
42/46
LEVERKUSEN - FRANKFURT 3:0: Die Fans von Bayern 04 wollen ihre Mannschaft von Beginn an zum Sieg peitschen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=42.html
Die Mannschaft auf dem Rasen tat sich gegen den Tabellenvorletzten allerdings schwer
© getty
43/46
Die Mannschaft auf dem Rasen tat sich gegen den Tabellenvorletzten allerdings schwer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=43.html
Auch Chicharito konnte lange keinen entscheidenden Akzente setzen
© getty
44/46
Auch Chicharito konnte lange keinen entscheidenden Akzente setzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=44.html
Roger Schmidt wollte dem Braten nach Kevin Kampls Führungstreffer noch nicht recht trauen
© getty
45/46
Roger Schmidt wollte dem Braten nach Kevin Kampls Führungstreffer noch nicht recht trauen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=45.html
Julian Brandt sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Vorentscheidung
© getty
46/46
Julian Brandt sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Vorentscheidung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/30-spieltag/diashow-30-spieltag-gladbach-bayern-schalke-dortmund-hsv-wolfsburg,seite=46.html
 

Das fiel auf:

  • Vor allem in der ersten halben Stunde überließ der extrem tiefstehende VfB, der nach dem Spiel gegen Bayern wieder in einem 4-4-2 agierte, den Augsburger komplett das Spielfeld. Erst ab der Mittellinie machten Werner und Kravets an vorderster Front Anstalten, den Gegner anzulaufen. Kramny forderte seine Mannen immer wieder vergeblich auf, weiter hinten rauszuschieben.
  • Augsburg wusste mit dem hohen Ballbesitzanteil überhaupt nichts anzufangen. Meist prügelten Klavan und Gouweleeuw weite Diagonalbälle auf die beiden weit aufgerückten Außenverteidiger Opare und Max. Bezeichnend, dass das Tor nach dem ersten gut herausgespielten Angriff der Augsburger fiel.
  • Auch der VfB Stuttgart hatte massive Probleme im Spielaufbau, an allen Ecken und Enden war der Ausfall von Die bemerkbar. Zwar ließen sich Gentner und Didavi hin und wieder zurückfallen, doch einen ordentlichen Angriff brachten die Stuttgarter in der kompletten ersten Halbzeit nicht aufs Grün. Die vereinzelten Chancen waren oft Zufallsprodukte.
  • Didavi konnte seine Stärke an der Seite von Gentner längst nicht wie gewohnt entfalten. Der zukünftige Wolfsburger war zu sehr mit Defensivaufgaben beschäftigt und konnte offensiv kaum Akzente setzen. Kramny reagierte und stellte nach der Halbzeit auf ein 4-1-4-1 um. Didavi rückte somit eine Position nach vorne. Die Änderungen fruchteten. Stuttgart hatte nach der Halbzeit etwas mehr Spielanteile und wirkte offensiv als auch defensiv etwas sortierter.

Augsburg - Stuttgart: Die Statistik zum Spiel

Frank Oschwald

Diskutieren Drucken Startseite

Frank Oschwald(Redaktion)

Frank Oschwald, Jahrgang 1987, ist seit 2009 bei SPOX.com tätig. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, zog es ihn nach dem Abitur aufgrund des Sportstudiums nach München. Ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion und arbeitet hauptsächlich für das Fußball-Ressort. Verantwortlich für das DFB-Team, Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.