Freitag, 01.04.2016
wird geladen
AufstellungAnalyseNachberichtEinzelkritikUser-NotenTabelle

Bundesliga - 28. Spieltag

Bayer erlegt zahnlose Wölfe

Bayer Leverkusen hat das Auftaktspiel des 28. Spieltags der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg für sich entschieden. Im direkten Duell um die europäischen Plätze siegte die Werkself mit 3:0 (1:0).

Leverkusens Julian Brandt erzielte in der 27. Minute das zwischenzeitliche 1:0
© Getty
Leverkusens Julian Brandt erzielte in der 27. Minute das zwischenzeitliche 1:0

Vor 29.239 Zuschauern in der ausverkauften BayArena ging Leverkusen nach einer knappen halben Stunde durch Julian Brandt in Führung. Der eingewechselte Chicharito sorgte in der 73. Minute mit einem sehenswerten Schlenzer für die Vorentscheidung, Vladlen Yurchenko machte mit seinem ersten Bundesligator einen Knopf auf das Spiel.

Leverkusen gewinnt somit das dritte Ligaspiel in Folge und schiebt sich zumindest über Nacht auf den begehrten vierten Tabellenplatz. Keeper Bernd Leno behält auch im vierten Pflichtspiel die weiße Weste und ist nun bereits 450 Minuten unbezwungen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Wolfsburg rutscht nach der Pleite immer weiter in die Krise. Aus den letzten drei Spielen holte die Hecking-Elf lediglich einen Punkt. Die internationalen Plätze rücken in weite Ferne. Vor allem in der Offensive krankt es bei den Wölfen. In 13 Auswärtsspielen erzielte Wolfsburg lediglich elf Tore.

Julian Draxler sah die fünfte Gelbe Karte und fehlt den Wölfen damit im Spiel gegen Mainz.

Reaktionen:

Roger Schmidt (Trainer Leverkusen): "Wir freuen uns, dass wir dieses wichtige Spiel gewinnen konnten. Es ist nicht einfach, wenn man aus einer Länderspielpause herauskommt und dann praktisch ohne Vorbereitung in ein Spiel geht. Den Abend hätte man sich heute nicht schöner malen können. Jetzt freuen wir uns auf das Derby."

Dieter Hecking (Trainer Wolfsburg): "Ich bin sehr enttäuscht von unserem Auftritt heute. Ich habe nur eine Mannschaft gesehen, die die Chance ergreifen wollte. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir mit einer 0:3-Niederlage nach Hause fahren."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Das Bayer-Lazarett lichtet sich allmählich. Jedvaj und Calhanoglu kehren in die Startelf zurück. Etwas überraschend beginnt direkt auch der wiedergenesene Bender, der erstmals nach 181 Tagen wieder ein Bundesligaspiel bestreitet. Henrichs, Yurchenko und Chicharito, der mit der Nationalmannschaft unterwegs war, sitzen dafür zunächst auf der Bank.

Auch VfL-Coach Hecking wirbelt sein Team durcheinander. Träsch, Rodriguez und Draxler starten für Schäfer, Luiz Gustavo (Reisestrapazen) und Caligiuri (Muskelfaserriss). Benaglio feiert zwischen den Pfosten nach sechs Wochen Pause sein Comeback. Der zuletzt wegen privaten Eskapaden in die Schlagzeilen geratene Kruse steht in der Startelf. Dost trainiert zwar wieder voll mit, steht jedoch nicht im Kader.

7.: Wolfsburg wird das erste Mal gefährlich: Draxler setzt Schürrle links am Strafraumeck in Szene. Der legt den Ball in den Lauf von Rodriguez, welcher mit seiner scharfen Hereingabe jedoch etwas zu weit in den Rücken seiner Mitspieler zielt.

27., 1:0, Brandt: Bayer schaltet nach einem hohen Ball im Mittelfeld schnell um. Wenig später kommt Brandt halblinks an die Kugel, zieht per Dribbling in die Mitte und spielt dann den Doppelpass mit Calhanoglu im Sechzehnerkreis. Der Türke spitzelt die Kugel in den Lauf von Brandt zurück, der aus zehn Metern alleine vor Benaglio eiskalt zum fünften Saisontor in die linke Ecke einschiebt.

53.: Hoppala! Ramalho und Bernd Leno sind sich bei einem eigentlich harmlosen Kullerball in Richtung Toraus uneinig, sodass Bruno Henrique rechts neben der seitlichen Strafraumgrenze dazwischenspritzt. Der Brasilianer spitzelt das Leder an Leno vorbei, kann aus spitzem Winkel jedoch nicht abziehen und verliert dann den Ball an Ramalho. Guilavogui versucht es anschließend aus der Distanz, doch bis dahin ist genügend Zeit vergangen, sodass Leno wieder ins Tor zurückkehren kann.

66.: Was für ein Bock von Robin Knoche! Der Innenverteidiger verliert als letzter Mann mit einem Stockfehler das Leder an den vorbeisprintenden Chicharito. Der läuft von links alleine auf das Tor zu, legt sich das Leder jedoch nicht in die Mitte und scheitert so aus spitzem Winkel am gut reagierenden Benaglio.

Die besten Bilder des 28. Spieltags
HOFFENHEIM - KÖLN 1:1: Dominic Maroh hat keine Lust auf halbe Sachen
© getty
1/48
HOFFENHEIM - KÖLN 1:1: Dominic Maroh hat keine Lust auf halbe Sachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund.html
Da muss Schiri Deniz Aytekin ein ernstes Wörtchen mit dem Kölner Abwehrmann sprechen
© getty
2/48
Da muss Schiri Deniz Aytekin ein ernstes Wörtchen mit dem Kölner Abwehrmann sprechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=2.html
Artistisch aber (vorerst) dennoch erfolglos bleiben die Bemühungen der TSG
© getty
3/48
Artistisch aber (vorerst) dennoch erfolglos bleiben die Bemühungen der TSG
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=3.html
Die Gäste hingegen belohnen sich mit einem Treffer von Simon Zoller: Fußarbeit 1A
© getty
4/48
Die Gäste hingegen belohnen sich mit einem Treffer von Simon Zoller: Fußarbeit 1A
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=4.html
Das gefällt auch Peter Stöger. Zur Belohnung bekommt der Torschütze vom Trainer ein anerkennendes Tätscheln
© getty
5/48
Das gefällt auch Peter Stöger. Zur Belohnung bekommt der Torschütze vom Trainer ein anerkennendes Tätscheln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=5.html
Der Schlusspunkt gehört allerdings Kevin Volland! Sein Abstaubertor sichert den Hoffenheimern einen Zähler im Abstiegskampf
© getty
6/48
Der Schlusspunkt gehört allerdings Kevin Volland! Sein Abstaubertor sichert den Hoffenheimern einen Zähler im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=6.html
GLADBACH - HERTHA 5:0: Ring frei für den Kampf um die begehrten Plätze in der Königsklasse
© getty
7/48
GLADBACH - HERTHA 5:0: Ring frei für den Kampf um die begehrten Plätze in der Königsklasse
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=7.html
Guter Start für die Gastgeber: Thorgan Hazard bestraft den Bock von Jarstein eiskalt zur Führung
© getty
8/48
Guter Start für die Gastgeber: Thorgan Hazard bestraft den Bock von Jarstein eiskalt zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=8.html
Come at me Bro! Der Torschütze weiß, bei wem er sich bedanken muss
© getty
9/48
Come at me Bro! Der Torschütze weiß, bei wem er sich bedanken muss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=9.html
Nach der Pause übernehmen die Fohlen dann vollständig die Kontrolle. Erst erhöht Andre Hahn auf 2:0...
© getty
10/48
Nach der Pause übernehmen die Fohlen dann vollständig die Kontrolle. Erst erhöht Andre Hahn auf 2:0...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=10.html
...später ist es, wie hier, der Treffer von Patrick Herrmann, der den Weg zum 5:0 ebnet
© getty
11/48
...später ist es, wie hier, der Treffer von Patrick Herrmann, der den Weg zum 5:0 ebnet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=11.html
Bei so einem Achtungserfolg ist der Siegssprung von Coach Andre Schubert durchaus gerechtfertigt
© getty
12/48
Bei so einem Achtungserfolg ist der Siegssprung von Coach Andre Schubert durchaus gerechtfertigt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=12.html
BORUSSIA DORTMUND - WERDER BREMEN 3:2: Der Bremer Anhang machte den Gästeblock vor dem Anpfiff zur grünen Hölle
© getty
13/48
BORUSSIA DORTMUND - WERDER BREMEN 3:2: Der Bremer Anhang machte den Gästeblock vor dem Anpfiff zur grünen Hölle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=13.html
Auch auf dem Rasen ging es ordentlich zur Sache, wie Julian Weigl leidvoll erfahren musste
© getty
14/48
Auch auf dem Rasen ging es ordentlich zur Sache, wie Julian Weigl leidvoll erfahren musste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=14.html
Pierre-Emerick Aubameyang präsentierte die stabile Seitenlage in Perfektion
© getty
15/48
Pierre-Emerick Aubameyang präsentierte die stabile Seitenlage in Perfektion
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=15.html
Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand hatten es die Dortmunder eilig
© getty
16/48
Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand hatten es die Dortmunder eilig
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=16.html
Zum Matchwinner für den BVB der zuletzt bärenstarke Adrian Ramos
© getty
17/48
Zum Matchwinner für den BVB der zuletzt bärenstarke Adrian Ramos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=17.html
BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Abschied von einer Legende: Auch in München wurde um Johan Cruyff getrauert
© getty
18/48
BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Abschied von einer Legende: Auch in München wurde um Johan Cruyff getrauert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=18.html
Kein Bock auf Montagsspiele: Die Bayernfans machten ihrem Ärger auf äußerst kreative Art Luft
© imago
19/48
Kein Bock auf Montagsspiele: Die Bayernfans machten ihrem Ärger auf äußerst kreative Art Luft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=19.html
Die Szene des Spiels: Franck Ribery packt tief in die Trickkiste und erzielt per Seitfallzieher das Tor des Tages
© imago
20/48
Die Szene des Spiels: Franck Ribery packt tief in die Trickkiste und erzielt per Seitfallzieher das Tor des Tages
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=20.html
Lang lebe der König: Franck Ribery setzt nach dem spektakulären Treffer sein schönstes Lächeln auf
© getty
21/48
Lang lebe der König: Franck Ribery setzt nach dem spektakulären Treffer sein schönstes Lächeln auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=21.html
Bitte nicht stören: Die Frankfurter schauen dem Meister andächtig bei der Arbeit zu
© getty
22/48
Bitte nicht stören: Die Frankfurter schauen dem Meister andächtig bei der Arbeit zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=22.html
Irgendwann hatte David Abraham genug gesehen und ging mit dem Polen auf Tuchfühlung
© getty
23/48
Irgendwann hatte David Abraham genug gesehen und ging mit dem Polen auf Tuchfühlung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=23.html
FC INGOLSTADT - FC SCHALKE 3:0: Im Audi-Sportpark versuchten sich die Teams zunächst im Bodenkampf
© getty
24/48
FC INGOLSTADT - FC SCHALKE 3:0: Im Audi-Sportpark versuchten sich die Teams zunächst im Bodenkampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=24.html
Die Macht war allerdings eindeutig mit den Hausherren, die den Ball wie im Fall von Robert Bauer magisch anzogen
© getty
25/48
Die Macht war allerdings eindeutig mit den Hausherren, die den Ball wie im Fall von Robert Bauer magisch anzogen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=25.html
Während die Ingolstädter mehrfach jubeln durften, erwischte Schalke alles andere als einen Sa(h)netag
© getty
26/48
Während die Ingolstädter mehrfach jubeln durften, erwischte Schalke alles andere als einen Sa(h)netag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=26.html
Kein angenehmer Arbeitstag für Ralf Fährmann, der gleich drei Mal hinter sich greifen musste
© getty
27/48
Kein angenehmer Arbeitstag für Ralf Fährmann, der gleich drei Mal hinter sich greifen musste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=27.html
Nach dem blamablen Auftritt mussten sich die Schalker einiges anhören
© getty
28/48
Nach dem blamablen Auftritt mussten sich die Schalker einiges anhören
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=28.html
DARMSTADT 98 - VFB STUTTGART 2:2: Augen zu und durch: Die Zuschauer am Böllenfalltor erlebten mal wieder ein echtes Spektakel
© getty
29/48
DARMSTADT 98 - VFB STUTTGART 2:2: Augen zu und durch: Die Zuschauer am Böllenfalltor erlebten mal wieder ein echtes Spektakel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=29.html
Ex-Stuttgarter Konstantin Rausch wurde gleich mal mit einer standesgemäßen Sense begrüßt
© getty
30/48
Ex-Stuttgarter Konstantin Rausch wurde gleich mal mit einer standesgemäßen Sense begrüßt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=30.html
Es wagnert wieder: Die Lebensversicherung der Lilien schlug gegen Stuttgart erneut zu
© getty
31/48
Es wagnert wieder: Die Lebensversicherung der Lilien schlug gegen Stuttgart erneut zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=31.html
Auch Peter Niemeyer traf für die Hausherren, da konnte sich Przemysław Tyton strecken, wie er wollte
© getty
32/48
Auch Peter Niemeyer traf für die Hausherren, da konnte sich Przemysław Tyton strecken, wie er wollte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=32.html
Nach hartem Kampf mussten sich beide Teams mit dem Remis begnügen
© getty
33/48
Nach hartem Kampf mussten sich beide Teams mit dem Remis begnügen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=33.html
HANNOVER 96 - HAMBURGER SV 0:3: Der Pfosten konnte auch nichts dafür: Hugo Almeida haderte mit Gott und der Welt
© getty
34/48
HANNOVER 96 - HAMBURGER SV 0:3: Der Pfosten konnte auch nichts dafür: Hugo Almeida haderte mit Gott und der Welt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=34.html
"Wie läuft's bei dir?" "Nicht so prickelnd, und bei dir?" "Ach frag gar nicht erst." Martin Kind und Dietmar Beiersdorfer im Krisengespräch
© getty
35/48
"Wie läuft's bei dir?" "Nicht so prickelnd, und bei dir?" "Ach frag gar nicht erst." Martin Kind und Dietmar Beiersdorfer im Krisengespräch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=35.html
Jubeln durfte mal wieder nur der Gegner der Niedersachsen, die sich weiter im freien Fall befinden
© getty
36/48
Jubeln durfte mal wieder nur der Gegner der Niedersachsen, die sich weiter im freien Fall befinden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=36.html
Im Sechzehner der Hannoveraner war wieder einmal Tag der offenen Tür
© getty
37/48
Im Sechzehner der Hannoveraner war wieder einmal Tag der offenen Tür
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=37.html
Die Anhänger haben die Nase inzwischen gestrichen voll
© getty
38/48
Die Anhänger haben die Nase inzwischen gestrichen voll
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=38.html
Mainz 05 - FC Augsburg 4:2: Willkommen beim Karnevalsverein! Schnell noch ein Selfie mit dem Maskottchen und los geht's.
© getty
39/48
Mainz 05 - FC Augsburg 4:2: Willkommen beim Karnevalsverein! Schnell noch ein Selfie mit dem Maskottchen und los geht's.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=39.html
"Hast du das gesehen?" Während Philipp Max auf sein feines Auge hinweist, bittet Caiuby nach seinem Führungstreffer zum Tanz
© getty
40/48
"Hast du das gesehen?" Während Philipp Max auf sein feines Auge hinweist, bittet Caiuby nach seinem Führungstreffer zum Tanz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=40.html
Wasser marsch: Nach der ungewollten Zugabe des Rasensprengers musste Schiedsrichter Patrick Ittrich die Partie unterbrechen
© getty
41/48
Wasser marsch: Nach der ungewollten Zugabe des Rasensprengers musste Schiedsrichter Patrick Ittrich die Partie unterbrechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=41.html
Zwar selber nicht unter den Torschützen, aber im Feiern machte Daniel Brosinski niemand etwas vor
© getty
42/48
Zwar selber nicht unter den Torschützen, aber im Feiern machte Daniel Brosinski niemand etwas vor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=42.html
Ab in die Champions League? Mit dem Sieg schnuppern die Mainzer wieder an Rang vier
© getty
43/48
Ab in die Champions League? Mit dem Sieg schnuppern die Mainzer wieder an Rang vier
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=43.html
BAYER LEVERKUSEN - VFL WOLFSBURG 3:0: Qualität kommt von Qual! Aber manchmal ist das halt einfach nicht genug...
© getty
44/48
BAYER LEVERKUSEN - VFL WOLFSBURG 3:0: Qualität kommt von Qual! Aber manchmal ist das halt einfach nicht genug...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=44.html
Beine in die Luft... aber lässig!
© getty
45/48
Beine in die Luft... aber lässig!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=45.html
Muss Liebe schön sein... Julian Brandt kriegt nach seiner Hütte sogar eine Schmuseeinheit!
© getty
46/48
Muss Liebe schön sein... Julian Brandt kriegt nach seiner Hütte sogar eine Schmuseeinheit!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=46.html
Aufregung ist nicht gut für´s Herz, Herr Leno. Gibt ja auch eh keinen Grund
© getty
47/48
Aufregung ist nicht gut für´s Herz, Herr Leno. Gibt ja auch eh keinen Grund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=47.html
Javier Hernandez trifft erst per Kunstschuss - und hebt dann ab
© getty
48/48
Javier Hernandez trifft erst per Kunstschuss - und hebt dann ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=48.html
 

73., 2:0, Chicharito: Das wird für Gesprächsstoff sorgen! Dante verliert das Leder im Mittelfeld nach einem harten Einsatz gegen Chicharito. Dante bleibt liegen, Bayer spielt weiter. Wolfsburg schaltet bereits ab, während Bellarabi das Leder auf dem linken Flügel an die linke Strafraumkante ablegt. Chicharito nimmt das Leder an und schlenzt die Kugel in einem traumhaft schönen Bogen an den rechten Innenpfosten und von dort ins Tor. 15. Saisontreffer für die kleine Erbse!

87., 3:0, Yurchenko: Rodriguez verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung an Kießling. Brandt schaltet am schnellsten und legt in die Mitte auf Chicharito, der mit dem Rücken zum Tor für Yurchenko ablegt. Der Kapitän der ukrainischen U21 fasst sich ein Herz und zimmert die Kugel aus 20 Metern per Vollspann unhaltbar in die rechte untere Ecke. Erstes Bundesligator!

Fazit: Verdienter Sieg der Werkself, die deutlich cleverer spielte und Wolfsburg zu keiner Zeit ins Spiel kommen ließ.

Der Star des Spiels: Lars Bender. Nach 181 Tagen Pause feierte Bender seine Rückkehr in den Werkself-Kader und wurde direkt in die Startelf geschmissen. Die Partie machte klar, warum Coach Schmidt auf ihn setzt. Strahlte enorme Präsenz im Mittelfeld aus und lief die Lücken bärenstark zu. Bereits zur Halbzeit hatte der Bayer-Kapitän 7,1 Kilometer auf dem Tacho - Bestwert! Nach 60. Minuten war Schluss für den Chef im Mittelfeld. Ebenfalls stark: Julian Brandt und Chicharito.

Der Flop des Spiels: Robin Knoche. Schaffte es in Personalunion mit Dante zu keiner Zeit, Ruhe in den eigenen Spielaufbau zu bekommen. Auch weil er von den seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde, kam zu oft der hohe Ball. Sah beim 0:1 nicht gut aus, da er Brandt im Rücken entwischen ließ. Sein Bock in der 53. Minute sorgte fast für die verfrühte Vorentscheidung.

Der Schiedsrichter: Felix Brych hatte die zunächst faire Partie im Griff und musste erst in der 58. Minute auf die erste Gelbe Karte zurückgreifen. Erst nach dem 2:0 wurde die Partie von Wolfsburger Seite ruppiger. Brych griff deshalb entsprechend durch und zeigte folgerichtig vier Mal Gelb. Das Spiel vor dem 2:0 laufen zu lassen, war die richtige Entscheidung.

Das fiel auf:

  • Beide Teams gingen mit der gleichen Grundordnung ins Rennen. Offensiv agierten beide Mannschaften in einem 4-2-3-1-System, bei gegnerischem Ballbesitz rückte auf beiden Seiten der nominelle Zehner (Calhanoglu bzw. Draxler) in die vorderste Linie, sodass defensiv ein 4-4-2 entstand.
  • Leverkusen interpretierte das System jedoch in typischer Werkself-Manier deutlich offensiver und lief die Innenverteidiger meist bereits weit in der gegnerischen Hälfte an. Knoche und Dante hatten damit enorme Probleme und wussten sich oft nur mit weiten und hohen Bällen zu helfen.
  • Zwar griff auch Bayer in der ersten Hälfte manchmal auf die langen Hiebe aus der Defensive zurück, doch die Werkself hatte mit Kießling einen Abnehmer an vorderster Front. So entstand auch das 1:0. Kießling als klassischer Wandspieler gewann nach einem weiten Ball das Kopfballduell und verschaffte Brandt den nötigen Platz. Wolfsburg Kruse auf der anderen Seite war mit dieser Aufgabe auch aufgrund seiner physischen Voraussetzungen überfordert.
  • Bei Wolfsburg klaffte vor allem im zentralen Mittelfeld eine riesige Lücke. Arnold und Guilavogui machten beide keine Anstalten, den Spielaufbau übernehmen zu wollen. Draxler und Kruse ließen sich deshalb meist ganz tief in die eigene Hälfte fallen. Hecking versuchte in der Mitte der 2. Halbzeit, dieses Ungleichgewicht zu kitten, nahm Stürmer Kruse vom Feld und verstärkte das zentrale Mittelfeld mit Schäfer. Die Maßnahme blieb jedoch wirkungslos. Luiz Gustavo, der aufgrund der Länderspielreise nur zuschaute, fehlte an allen Ecken und Enden.

Leverkusen - Wolfsburg: Die Statistik zum Spiel

Frank Oschwald

Diskutieren Drucken Startseite

Frank Oschwald(Redaktion)

Frank Oschwald, Jahrgang 1987, ist seit 2009 bei SPOX.com tätig. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, zog es ihn nach dem Abitur aufgrund des Sportstudiums nach München. Ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion und arbeitet hauptsächlich für das Fußball-Ressort. Verantwortlich für das DFB-Team, Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.