Sonntag, 03.04.2016
wird geladen
AufstellungAnalyseEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Bundesliga - 28. Spieltag

Gladbach fidelt schwache Herthaner ab

Borussia Mönchengladbach hat am 28. Spieltag der Bundesliga sein Heimspiel gegen Hertha BSC mit 5:0 (1:0) gewonnen. Die Fohlen rücken nun in der Tabelle bis auf drei Punkte an die drittplatzierten Hauptstädter heran.

Hertha kassiert gegen Gladbach erstmals in dieser Saison ein Gegentor in der Anfangsviertelstunde
© Getty
Hertha kassiert gegen Gladbach erstmals in dieser Saison ein Gegentor in der Anfangsviertelstunde

Vor 53.114 Zuschauern im Borussia-Park gingen die Fohlen früh durch Thorgan Hazard in Führung (14.). Nach einer Stunde legte Rückkehrer Andre Hahn das 2:0 nach, es war sein drittes Saisontor.

Der eingewechselte Patrick Herrmann sorgte mit dem dritten Tor nach 76 Minuten für die endgültige Entscheidung. Vier Minuten später markierte Hazard seinen zweiten Treffer des Tages, Ibrahima Traore traf zum 5:0.

Gladbach gewann nach dem höchsten Bundesligasieg seit November 2011 damit acht der letzten elf Pflichtspiele gegen die Hertha, darunter die vergangenen fünf Bundesliga-Partien.

Die Borussia steht zudem mit nun fünf gewonnenen Heimspielen in Serie da und seit 394 Minuten ohne Gegentor im Borussia-Park. Nach zuletzt vier Dreiern aus den letzten fünf Begegnungen kassieren die Berliner somit mal wieder eine Niederlage - die bisher höchste in der Amtszeit von Trainer Pal Dardai.

Reaktionen:

Andre Schubert (Trainer Mönchengladbach): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir haben wenig zugelassen und uns ist relativ viel gelungen. Ich bin sehr zufrieden. Wir wollen gerne in den Tabellenregionen bleiben, wissen aber, wie schwer das ist."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Pal Dardai (Trainer Hertha): "5:0 für die Borussia ist das richtige Ergebnis, das spiegelt die Leistung wider. Das muss man nicht schön reden. Wir hatten eine schlechte Tagesform, das nehme ich auf meine Kappe."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Zwei Wechsel gibt es bei Gladbach nach dem 1:2 auf Schalke: Raffael (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Hinteregger (Bank) werden durch Wendt und Hahn ersetzt. Hahn steht erstmals seit Mitte September wieder in der Startelf, Johnson bestreitet sein 150. Bundesligaspiel.

Hertha wechselt nur ein Mal im Vergleich zum 2:1 gegen Ingolstadt: Der verletzte Brooks (Ödem im Schienbeinköpfchen) wird von Lustenberger ersetzt.

14., 1:0, Hazard: Jarstein spielt ohne Bedrängnis einen kapitalen Fehlpass auf Dahoud. Der leitet sofort in die Tiefe weiter zu Hazard. Der Belgier tunnelt den Keeper mit links und netzt ein.

23.: Ecke Hazard von links. In der Mitte verpasst Christensen, von Xhakas Kopf fliegt die Kugel nur knapp rechts am Pfosten vorbei.

40.: Klasse Zuspiel von Xhaka in den Lauf von Hazard. Der nimmt die Kugel 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position in vollem Lauf mit, kommt dann im Duell mit Stark etwas ins Straucheln. Sein Abschluss im Strafraum wird von Stark letztlich geblockt.

42.: Plattenhardt schießt Hahn bei einem schnell ausgeführten Freistoß aus kurzer Distanz an. Das Spiel läuft weiter, Stindl schickt Hazard über rechts. Der zieht aus spitzem Winkel ab und zwingt Jarstein zu einer Glanztat. Der Ball trudelt knapp am rechten Pfosten vorbei.

Die besten Bilder des 28. Spieltags
HOFFENHEIM - KÖLN 1:1: Dominic Maroh hat keine Lust auf halbe Sachen
© getty
1/48
HOFFENHEIM - KÖLN 1:1: Dominic Maroh hat keine Lust auf halbe Sachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund.html
Da muss Schiri Deniz Aytekin ein ernstes Wörtchen mit dem Kölner Abwehrmann sprechen
© getty
2/48
Da muss Schiri Deniz Aytekin ein ernstes Wörtchen mit dem Kölner Abwehrmann sprechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=2.html
Artistisch aber (vorerst) dennoch erfolglos bleiben die Bemühungen der TSG
© getty
3/48
Artistisch aber (vorerst) dennoch erfolglos bleiben die Bemühungen der TSG
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=3.html
Die Gäste hingegen belohnen sich mit einem Treffer von Simon Zoller: Fußarbeit 1A
© getty
4/48
Die Gäste hingegen belohnen sich mit einem Treffer von Simon Zoller: Fußarbeit 1A
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=4.html
Das gefällt auch Peter Stöger. Zur Belohnung bekommt der Torschütze vom Trainer ein anerkennendes Tätscheln
© getty
5/48
Das gefällt auch Peter Stöger. Zur Belohnung bekommt der Torschütze vom Trainer ein anerkennendes Tätscheln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=5.html
Der Schlusspunkt gehört allerdings Kevin Volland! Sein Abstaubertor sichert den Hoffenheimern einen Zähler im Abstiegskampf
© getty
6/48
Der Schlusspunkt gehört allerdings Kevin Volland! Sein Abstaubertor sichert den Hoffenheimern einen Zähler im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=6.html
GLADBACH - HERTHA 5:0: Ring frei für den Kampf um die begehrten Plätze in der Königsklasse
© getty
7/48
GLADBACH - HERTHA 5:0: Ring frei für den Kampf um die begehrten Plätze in der Königsklasse
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=7.html
Guter Start für die Gastgeber: Thorgan Hazard bestraft den Bock von Jarstein eiskalt zur Führung
© getty
8/48
Guter Start für die Gastgeber: Thorgan Hazard bestraft den Bock von Jarstein eiskalt zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=8.html
Come at me Bro! Der Torschütze weiß, bei wem er sich bedanken muss
© getty
9/48
Come at me Bro! Der Torschütze weiß, bei wem er sich bedanken muss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=9.html
Nach der Pause übernehmen die Fohlen dann vollständig die Kontrolle. Erst erhöht Andre Hahn auf 2:0...
© getty
10/48
Nach der Pause übernehmen die Fohlen dann vollständig die Kontrolle. Erst erhöht Andre Hahn auf 2:0...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=10.html
...später ist es, wie hier, der Treffer von Patrick Herrmann, der den Weg zum 5:0 ebnet
© getty
11/48
...später ist es, wie hier, der Treffer von Patrick Herrmann, der den Weg zum 5:0 ebnet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=11.html
Bei so einem Achtungserfolg ist der Siegssprung von Coach Andre Schubert durchaus gerechtfertigt
© getty
12/48
Bei so einem Achtungserfolg ist der Siegssprung von Coach Andre Schubert durchaus gerechtfertigt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=12.html
BORUSSIA DORTMUND - WERDER BREMEN 3:2: Der Bremer Anhang machte den Gästeblock vor dem Anpfiff zur grünen Hölle
© getty
13/48
BORUSSIA DORTMUND - WERDER BREMEN 3:2: Der Bremer Anhang machte den Gästeblock vor dem Anpfiff zur grünen Hölle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=13.html
Auch auf dem Rasen ging es ordentlich zur Sache, wie Julian Weigl leidvoll erfahren musste
© getty
14/48
Auch auf dem Rasen ging es ordentlich zur Sache, wie Julian Weigl leidvoll erfahren musste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=14.html
Pierre-Emerick Aubameyang präsentierte die stabile Seitenlage in Perfektion
© getty
15/48
Pierre-Emerick Aubameyang präsentierte die stabile Seitenlage in Perfektion
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=15.html
Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand hatten es die Dortmunder eilig
© getty
16/48
Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand hatten es die Dortmunder eilig
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=16.html
Zum Matchwinner für den BVB der zuletzt bärenstarke Adrian Ramos
© getty
17/48
Zum Matchwinner für den BVB der zuletzt bärenstarke Adrian Ramos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=17.html
BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Abschied von einer Legende: Auch in München wurde um Johan Cruyff getrauert
© getty
18/48
BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Abschied von einer Legende: Auch in München wurde um Johan Cruyff getrauert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=18.html
Kein Bock auf Montagsspiele: Die Bayernfans machten ihrem Ärger auf äußerst kreative Art Luft
© imago
19/48
Kein Bock auf Montagsspiele: Die Bayernfans machten ihrem Ärger auf äußerst kreative Art Luft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=19.html
Die Szene des Spiels: Franck Ribery packt tief in die Trickkiste und erzielt per Seitfallzieher das Tor des Tages
© imago
20/48
Die Szene des Spiels: Franck Ribery packt tief in die Trickkiste und erzielt per Seitfallzieher das Tor des Tages
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=20.html
Lang lebe der König: Franck Ribery setzt nach dem spektakulären Treffer sein schönstes Lächeln auf
© getty
21/48
Lang lebe der König: Franck Ribery setzt nach dem spektakulären Treffer sein schönstes Lächeln auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=21.html
Bitte nicht stören: Die Frankfurter schauen dem Meister andächtig bei der Arbeit zu
© getty
22/48
Bitte nicht stören: Die Frankfurter schauen dem Meister andächtig bei der Arbeit zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=22.html
Irgendwann hatte David Abraham genug gesehen und ging mit dem Polen auf Tuchfühlung
© getty
23/48
Irgendwann hatte David Abraham genug gesehen und ging mit dem Polen auf Tuchfühlung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=23.html
FC INGOLSTADT - FC SCHALKE 3:0: Im Audi-Sportpark versuchten sich die Teams zunächst im Bodenkampf
© getty
24/48
FC INGOLSTADT - FC SCHALKE 3:0: Im Audi-Sportpark versuchten sich die Teams zunächst im Bodenkampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=24.html
Die Macht war allerdings eindeutig mit den Hausherren, die den Ball wie im Fall von Robert Bauer magisch anzogen
© getty
25/48
Die Macht war allerdings eindeutig mit den Hausherren, die den Ball wie im Fall von Robert Bauer magisch anzogen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=25.html
Während die Ingolstädter mehrfach jubeln durften, erwischte Schalke alles andere als einen Sa(h)netag
© getty
26/48
Während die Ingolstädter mehrfach jubeln durften, erwischte Schalke alles andere als einen Sa(h)netag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=26.html
Kein angenehmer Arbeitstag für Ralf Fährmann, der gleich drei Mal hinter sich greifen musste
© getty
27/48
Kein angenehmer Arbeitstag für Ralf Fährmann, der gleich drei Mal hinter sich greifen musste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=27.html
Nach dem blamablen Auftritt mussten sich die Schalker einiges anhören
© getty
28/48
Nach dem blamablen Auftritt mussten sich die Schalker einiges anhören
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=28.html
DARMSTADT 98 - VFB STUTTGART 2:2: Augen zu und durch: Die Zuschauer am Böllenfalltor erlebten mal wieder ein echtes Spektakel
© getty
29/48
DARMSTADT 98 - VFB STUTTGART 2:2: Augen zu und durch: Die Zuschauer am Böllenfalltor erlebten mal wieder ein echtes Spektakel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=29.html
Ex-Stuttgarter Konstantin Rausch wurde gleich mal mit einer standesgemäßen Sense begrüßt
© getty
30/48
Ex-Stuttgarter Konstantin Rausch wurde gleich mal mit einer standesgemäßen Sense begrüßt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=30.html
Es wagnert wieder: Die Lebensversicherung der Lilien schlug gegen Stuttgart erneut zu
© getty
31/48
Es wagnert wieder: Die Lebensversicherung der Lilien schlug gegen Stuttgart erneut zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=31.html
Auch Peter Niemeyer traf für die Hausherren, da konnte sich Przemysław Tyton strecken, wie er wollte
© getty
32/48
Auch Peter Niemeyer traf für die Hausherren, da konnte sich Przemysław Tyton strecken, wie er wollte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=32.html
Nach hartem Kampf mussten sich beide Teams mit dem Remis begnügen
© getty
33/48
Nach hartem Kampf mussten sich beide Teams mit dem Remis begnügen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=33.html
HANNOVER 96 - HAMBURGER SV 0:3: Der Pfosten konnte auch nichts dafür: Hugo Almeida haderte mit Gott und der Welt
© getty
34/48
HANNOVER 96 - HAMBURGER SV 0:3: Der Pfosten konnte auch nichts dafür: Hugo Almeida haderte mit Gott und der Welt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=34.html
"Wie läuft's bei dir?" "Nicht so prickelnd, und bei dir?" "Ach frag gar nicht erst." Martin Kind und Dietmar Beiersdorfer im Krisengespräch
© getty
35/48
"Wie läuft's bei dir?" "Nicht so prickelnd, und bei dir?" "Ach frag gar nicht erst." Martin Kind und Dietmar Beiersdorfer im Krisengespräch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=35.html
Jubeln durfte mal wieder nur der Gegner der Niedersachsen, die sich weiter im freien Fall befinden
© getty
36/48
Jubeln durfte mal wieder nur der Gegner der Niedersachsen, die sich weiter im freien Fall befinden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=36.html
Im Sechzehner der Hannoveraner war wieder einmal Tag der offenen Tür
© getty
37/48
Im Sechzehner der Hannoveraner war wieder einmal Tag der offenen Tür
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=37.html
Die Anhänger haben die Nase inzwischen gestrichen voll
© getty
38/48
Die Anhänger haben die Nase inzwischen gestrichen voll
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=38.html
Mainz 05 - FC Augsburg 4:2: Willkommen beim Karnevalsverein! Schnell noch ein Selfie mit dem Maskottchen und los geht's.
© getty
39/48
Mainz 05 - FC Augsburg 4:2: Willkommen beim Karnevalsverein! Schnell noch ein Selfie mit dem Maskottchen und los geht's.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=39.html
"Hast du das gesehen?" Während Philipp Max auf sein feines Auge hinweist, bittet Caiuby nach seinem Führungstreffer zum Tanz
© getty
40/48
"Hast du das gesehen?" Während Philipp Max auf sein feines Auge hinweist, bittet Caiuby nach seinem Führungstreffer zum Tanz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=40.html
Wasser marsch: Nach der ungewollten Zugabe des Rasensprengers musste Schiedsrichter Patrick Ittrich die Partie unterbrechen
© getty
41/48
Wasser marsch: Nach der ungewollten Zugabe des Rasensprengers musste Schiedsrichter Patrick Ittrich die Partie unterbrechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=41.html
Zwar selber nicht unter den Torschützen, aber im Feiern machte Daniel Brosinski niemand etwas vor
© getty
42/48
Zwar selber nicht unter den Torschützen, aber im Feiern machte Daniel Brosinski niemand etwas vor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=42.html
Ab in die Champions League? Mit dem Sieg schnuppern die Mainzer wieder an Rang vier
© getty
43/48
Ab in die Champions League? Mit dem Sieg schnuppern die Mainzer wieder an Rang vier
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=43.html
BAYER LEVERKUSEN - VFL WOLFSBURG 3:0: Qualität kommt von Qual! Aber manchmal ist das halt einfach nicht genug...
© getty
44/48
BAYER LEVERKUSEN - VFL WOLFSBURG 3:0: Qualität kommt von Qual! Aber manchmal ist das halt einfach nicht genug...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=44.html
Beine in die Luft... aber lässig!
© getty
45/48
Beine in die Luft... aber lässig!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=45.html
Muss Liebe schön sein... Julian Brandt kriegt nach seiner Hütte sogar eine Schmuseeinheit!
© getty
46/48
Muss Liebe schön sein... Julian Brandt kriegt nach seiner Hütte sogar eine Schmuseeinheit!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=46.html
Aufregung ist nicht gut für´s Herz, Herr Leno. Gibt ja auch eh keinen Grund
© getty
47/48
Aufregung ist nicht gut für´s Herz, Herr Leno. Gibt ja auch eh keinen Grund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=47.html
Javier Hernandez trifft erst per Kunstschuss - und hebt dann ab
© getty
48/48
Javier Hernandez trifft erst per Kunstschuss - und hebt dann ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/28-spieltag/diashow-28-spieltag-fc-bayern-schalke-gladbach-dortmund,seite=48.html
 

60., 2:0, Hahn: Stindl passt links zu Wendt, der jedoch im Abseits steht. Der Schwede spielt flach ins Zentrum, am langen Pfosten kommt Johnson an den Ball. Sein Rückpass landet in Hahns Rücken, doch der dreht sich um die eigene Achse und schweißt die Kugel links oben in den Knick - Traumtor!

62.: Die große Chance zum 3:0! Johnson zieht nach Stindl-Zuspiel aus 14 Metern ab, doch Jarstein reagiert blitzschnell und kratzt das Leder noch aus der linken Ecke.

76., 3:0, Herrmann: Langer Ball von Johnson nach rechts zu Herrmann. Der flankt in die Mitte zu Hazard. Dessen Schuss prallt von Jarstein zu Herrmann, der aus kürzester Distanz vollstreckt.

80., 4:0, Hazard: Dahoud gewinnt im Zentrum den Ball und bedient Hazard. Der nimmt die Kugel an der Strafraumkante an, hängt Stark ab und schießt dann aus zwölf Metern von rechts. Lustenberger grätscht in den Schuss und fälscht das Leder unhaltbar ab. Rechts oben schlägt's ein.

85., 5:0, Traore: Stindl passt aus dem Zentrum schön halbrechts in den Lauf des eingewechselten Traore. Der schießt die Kugel flach unter Jarstein hindurch ins Tor - Jarstein sah da nicht gut aus.

90.: Traore zieht von links in die Mitte und passt rechts raus zu Herrmann. Dessen Schuss landet rechts oben an der Latte.

Fazit: Lange Zeit kein hochklassiges Fußballspiel, Gladbach offensiv aber deutlich zwingender als passive Herthaner und daher der verdiente Sieger. Die Gäste in der letzten halben Stunde desolat.

Der Star des Spiels: Thorgan Hazard. Mit vielen guten Offensivaktionen und den meisten Torschüssen der Hausherren. Auch gegen den Ball aufmerksam. Traf zum 1:0 und 4:0 (sein erster Doppelpack in der Bundesliga) und hatte seine Füße auch beim 2:0 und 3:0 im Spiel.

Der Flop des Spiels: Salomon Kalou. Völlig abgemeldet, ohne echte Bindung zum Spiel und kein Faktor in der Berliner Offensive. Bestritt zwar viele Zweikämpfe, mehr als 60 Prozent davon gingen jedoch verloren. Aufgrund einer schwachen Passquote auch mit zahlreichen Ballverlusten.

Der Schiedsrichter: Sascha Stegemann mit einigen Wacklern im Zusammenspiel mit seinen Assistenten. Haraguchis Zuspiel auf Ibisevic hätte unterbunden werden müssen, der Bosnier stand im Abseits (20.). Auch war der Pfiff gegen Johnson im Duell mit Haraguchi kurz vor der Pause falsch. Es lag kein Offensivfoul des Gladbachers vor, sondern ein klares Halten des Japaners. Wendt stand bei Stindls Zuspiel unmittelbar vor dem 2:0 im Abseits. Gutes Gespür jedoch für persönliche Strafen. Beließ es beim Foul von Elvedi an Kalou bei einer Verwarnung (8.), Gelb für Hahns Einsteigen gegen Darida war dann überfällig.

Das fiel auf:

  • Gladbach mit der zuletzt gewohnten Kombination aus Fünfer- und Dreierkette, Johnson kam diesmal über den rechten Flügel. Die Borussia mit Ball in einem 3-4-1-2 und oftmals Überzahl im Mittelfeld.
  • Ohne Kugel rückte Stindl unterstützt von Dahoud weit heraus. Mit diesem hohen Angriffspressing tief in der gegnerischen Hälfte kam die Hertha im Spielaufbau nicht zu Recht (siehe die Entstehung des Führungstors) und musste sich mehrfach mit langen Schlägen behelfen, an deren Ende meist Gladbacher Ballbesitz stand.
  • Die Hertha nach dem Rückstand etwas weniger passiv, verteidigte nun deutlich höher. Problem in den Umschaltsituationen: Gladbachs Gegenpressing griff besonders im Zentrum sehr gut, die Gäste im Passspiel aber auch mit zu vielen Unzulänglichkeiten.
  • Nach dem 0:2 machte die Hertha auf, fiel aber im Rest des Spiels vollkommen auseinander. Die eigenen Angriffe wurde sehr schlecht abgesichert, da die Abstände zwischen Defensive und Offensive viel zu groß gerieten. Die Fohlen nach Ballgewinn daher mit vielen Räumen und zahlreichen gut ausgespielten Kontern.

Gladbach - Hertha: Die Statistik zum Spiel

Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.