wird geladen

Bundesliga - 25. Spieltag

Bayer kontert dreifachen Koo spät

SID
Samstag, 05.03.2016 | 17:20 Uhr
Koo traf dreifach gegen Leverkusen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayer Leverkusen steckt weiter in der Krise. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt, der letztmals gesperrt war, kam beim FC Augsburg trotz einer wilden Aufholjagd nach einem Dreierpack von Ja-Cheol Koo nicht über ein 3:3 (0:2) hinaus. Hakan Calhanoglu (90.+3) verwandelte einen Handelfer zum Endstand.

Bayer Leverkusen steckt weiter in der Krise. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt, der letztmals gesperrt war, kam beim FC Augsburg trotz einer beeindruckenden Aufholjagd nach einem Dreierpack von Ja-Cheol Koo nicht über ein 3:3 (0:2) hinaus. Hakan Calhanoglu (90.+3) verwandelte einen Handelfmeter zum Endstand.

Leverkusen stoppte nach drei Niederlagen zwar die Pleitenserie, verliert die Champions League aber aus den Augen. Augsburg verschenkte im zehnten Bundesliga-Duell mit Bayer den ersten Sieg und einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf.

Gesperrter Schmidt nicht im Stadion

Schmidt erlebte den packenden Kampf seines arg ersatzgeschwächten Teams nicht vor Ort mit. Der 48-Jährige verabschiedete sich vor dem Spiel von seinen Profis und machte sich per Privatjet auf nach Spanien, wo er Europa-League-Gegner FC Villarreal am Abend gegen Las Palmas beobachtete.

So blieb Schmidt der erste Bundesliga-Dreierpack von Koo (5., 44., 57.) erspart. Karim Bellarabi (60.), ein Eigentor von FCA-Kapitän Paul Verhaegh (80.) und Calhangolu sicherten Bayer immerhin noch einen Punkt. Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw sah wegen Handspiels (90.+2) die Rote Karte.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

26.000 Zuschauer in der WWK Arena sahen eine intensive, umkämpfte Begegnung - mit zunächst glücklichen Augsburgern. Das 1:0 erzielte Koo nach einem Lattenschuss von Alexander Esswein, der unmittelbar vor Spielbeginn anstelle von Raul Bobadilla in die Startelf gerückt war. Stürmer Bobadilla hatte sich beim Aufwärmen verletzt.

Leverkusen scheitert an Hitz und Pfosten

Auch Leverkusen stellte kurz vor Anpfiff um: Schmidts Assistent Markus Krösche verschob das angestrebte Comeback von Jonathan Tah und setzte stattdessen auf Admir Mehmedi und eine nominell offensivere Aufstellung.

Das machte sich bemerkbar: Leverkusen hatte mehr vom Spiel und drängte auf den Ausgleich. Mehmedi hatte Pech mit einem Pfostenschuss (21.), Nationalspieler Bellarabi scheiterte am gut reagierenden Torwart Marwin Hitz (35.).

Der FCA mit Rückkehrer Daniel Baier tat offensiv nurmehr das Nötigste, doch schon Alfred Finnbogason hätte erhöhen können (40.). Nach einem Pfostenschuss des Isländers, der dem unglücklichen Torhüter Bernd Leno den Ball abgeluchst hatte, staubte Koo abermals ab - 2:0.

Das Spiel im Re-Live

In der zweiten Halbzeit verteidigte der FCA die Gästeangriffe deutliche besser - und konnte sich vorne weiter auf Koo verlassen. Der Südkoreaner, der gegen keinen anderen Gegner mehr als einmal getroffen hat, erzielte aus abseitsverdächtiger Position auch noch seinen insgesamt sechsten Treffer gegen Leverkusen.

Augsburg - Leverkusen: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung