wird geladen

Doppelter Chicharito bringt Bayer-Sieg

SID
Samstag, 30.01.2016 | 17:43 Uhr
Stefan Kiesling erzielte per Kopf das 1:0 für Leverkusen
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Live
Man City -
Swansea
First Division A
Live
Brügge -
Lüttich
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Hannover 96 hat auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Thomas Schaaf verloren - und das ausgerechnet wegen des "Beinahe-Wintertransfers" Stefan Kießling. Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig, dessen Wechsel zu den Niedersachsen am Veto seines Klubs gescheitert war, war beim 3:0 (1:0) von Bayer Leverkusen gegen 96 der entscheidene Mann.

Kießling erzielte das 1:0 (44.) und holte den Foulelfmeter heraus, den Sturmpartner Javier Hernández vor 28.790 Zuschauern zum 2:0 verwandelte (63.). Der mexikanische Torjäger (87.) sorgte auch für den Endstand.

Während Hannover damit auch nach dem 19. Spieltag wahrscheinlich Tabellenletzter sein wird - nur eine Niederlage von 1899 Hoffenheim mit mindestens sieben Toren Unterschied am Sonntag bei Tabellenführer Bayern München könnte das noch verhindern - bleibt Bayer im Rennen um die vierte Champions-League-Qualifikation in Folge.

Gegen die Gäste sprach im Vorfeld nicht nur der Ausfall von acht Spielern, sondern auch so ziemlich jede Statistik: Achtmal hintereinander hatte 96 in der BayArena verloren (bei 1:21 Toren), auch der neue Trainer Thomas Schaaf hatte mit seinen Klubs siebenmal in Serie nicht gewonnen. Zudem hatten die Niedersachsen sechs der sieben letzten Liga-Spiele verloren.

Leverkusen mit Mühe

Bayer durfte zum zweiten Mal in Folge gegen einen Tabellenletzten antreten, nachdem die Rheinländer Hoffenheim beim Rückrunden-Auftakt durch ein 1:1 ermöglicht hatten, an Hannover vorbeiziehen. Und wieder hatte Bayer seine liebe Mühe, auch wenn Kießling in der 12. Minute per Kopfball den Pfosten traf.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Gäste standen trotz der nominell offensiven "Schaaf-Raute" recht tief, fuhren aber vereinzelt gefährliche Konter. In der 19. Minute verzog Winter-Zugang Hugo Almeida bei seiner Chance auf sein zweites Tor im zweiten Spiel knapp. Eine gefärliche Ecke von Edgar Prib lenkte Bayer-Keeper Bernd Leno mit den Fingerspitzen über die Latte (22.). Leverkusen verbreitete allenfalls durch die Standards von Hakan Calhanoglu und die Einsatz Kießlings Gefahr - und eine Kombination von beidem führte nach einer Ecke des Türken durch einen Kopfball des 32-Jährigen auch zur Führung.

Für Hannover war dies ein Wirkungstreffer, nach vorne kam von den Gästen im zweiten Durchgang wenig. Nahezu unfassbares Glück hatte das Schaaf-Team dann in der 57. Minute: Ein Schuss Calhanoglus klatschte von der Unterkante der Latte auf die Torlinie und von da an den Innenpfosten, ehe Miko Albornoz den Ball aus der Gefahrenzone köpfte. Ungeschickt stellte sich fünf Minuten später Hiroki Sakai an, als er sich von Kießling tunneln ließ und dann einfach stehen blieb - die Einladung zum Auflaufen nahm der Ex-Nationalspieler an und erzwang so den Elfmeter.

Leverkusen - Hannover: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung