wird geladen

Bundesliga - 19. Spieltag

Starker Hitz hält 0:0 für den FCA

SID
Samstag, 30.01.2016 | 17:21 Uhr
Augsburg und die Eintracht aus Frankfurt trennten sich ohne Tore unentschieden
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Der FC Augsburg und Eintracht Frankfurt haben es verpasst, sich im Abstiegskampf etwas abzusetzen. Beide Teams trennten sich in einem intensiven, insgesamt aber schwachen Bundesligaspiel 0:0 und haben drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Der FCA blieb zwar auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Doch genau wie für die Eintracht war der Punkt zu wenig. Die Hessen hatten vor 28.653 Zuschauern zwar die besseren Chancen, doch Augsburgs Keeper Marwin Hitz war nicht zu bezwingen. Auch nicht von Eintracht-Torjäger Alex Meier, der sein 250. Bundesligaspiel absolvierte.

Die Eintracht verpasste so den dritten Sieg in Serie, den ersten in Augsburg in der Bundesliga überhaupt. Der FCA bleibt zu Hause in dieser Saison weiter wenig überzeugend (erst zwei Siege).

Dabei begannen die Gastgeber druckvoll. Bereits in der dritten Minute hatte Alexander Esswein die erste gute Möglichkeit, doch Makoto Hasebe konnte per Kopf gerade noch klären. Augsburg blieb am Drücker, im letzten Drittel fehlte aber die nötige Entschlossenheit.

Die Eintracht konnte sich so nach einer guten Viertelstunde befreien, auch weil der FCA Tempo herausnahm. Nach vorne ging bei den Gästen aus dem Spiel heraus zunächst aber wenig. Meier hing so in der Luft.

Hektische Schlussphase

Erstmals gefährlich für die Augsburger wurde es bezeichnenderweise nach einem Freistoß. Den Schuss von Marco Fabian blockte Jeong-Ho Hong kurz vor der Linie ab (17.). Fast im Gegenzug scheiterte Daniel Baier nach dem bis dahin besten Angriff des FCA frei am stark reagierenden Lukas Hradecky.

Die Partie wurde nun intensiver mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Spielerisch blieb dabei einiges auf der Strecke. Die Eintracht hatte durch Stefan Aigner (26.) sowie Fabian (38.) aber durchaus noch Möglichkeiten, in Führung zu gehen.

Nach dem Wechsel änderte sich erst einmal wenig. Der FCA hatte erhebliche Mühe, Druck aufzubauen und Chancen zu kreieren. So dauerte es bis zur 57. Minute, ehe Dominik Kohr im Strafraum frei zum Schuss kam, der Ball aber am Tor vorbei ging.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Eintracht wirkte insgesamt zielstrebiger und hätte nach einer Stunde auch in Führung gehen müssen. Meier scheiterte nit einem Kopfball aus kürzester Distanz aber am glänzend reagierenden Hitz.

Die Partie wurde nun immer hektischer - mit vielen Nickligkeiten. Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) hatte mehrmals Probleme, die Gemüter zu beruhigen. Fußball gespielt wurde ab und an auch noch. Und erneut war es die Eintracht mit einer Riesenchance: Diesmal parierte Hitz gegen den durchgebrochenen Aigner (68.), kurz vor Schluss auch noch gegen Szabolcs Huszti (85.).

Augsburg - Eintracht Frankfurt: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung