wird geladen

Bundesliga - 18. Spieltag

Lilien drehen Partie in Hannover

SID
Samstag, 23.01.2016 | 17:24 Uhr
Rückkehrer Almeida (r.) trifft für 96, Punkte gab es aber keine
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Bittere Pleite zum Debüt: Auch unter Neu-Trainer Thomas Schaaf geht die Talfahrt von Hannover 96 ungebremst weiter. Im ersten Spiel unter der Regie des 54-Jährigen verloren die Niedersachsen zum Rückrunden-Auftakt durchaus verdient 1:2 (1:1) gegen Aufsteiger Darmstadt 98 und stürzten sogar ans Tabellenende.

Sandro Wagner (31. und 47.) drehte die Partie für die abgezockten Hessen mit einem Doppelpack, Neuzugang Hugo Almeida (10.) hatte die Gastgeber mit einem schönen Treffer zunächst früh in Führung gebracht - doch das Tor des bulligen Portugiesen war für Hannover am Ende viel zu wenig. Der Abstiegskandidat kassierte damit die vierte Pleite in Serie, während Darmstadt sein Polster auf die Gefahrenzone komfortabel vergrößerte.

"Man kann nicht erwarten, dass alles klappt. Aber ich verspreche, dass eine Mannschaft auflaufen wird, die alles aus sich heraushaut", hatte Schaaf gesagt und den Fans Power-Fußball versprochen.

Vor nur 35.600 Zuschauern brachte der 54-Jährige denn auch gleich seine beiden Top-Neuzugänge Almeida und Adam Szalai. Mit dem Duo zeigten die Platzherren auch deutlich mehr Zug zum Tor als noch in der schwachen Hinrunde, immer wieder wurden die wuchtigen Angreifer gesucht.

96-Neuzugang zur Stelle

Almeida hatte auch prompt in der ersten Minute schon eine gute Möglichkeit, Szalai schoss nur kurze Zeit später knapp links am Tor vorbei (5.) und scheiterte später nach einer Almeida-Flanke mit dem Kopf (24.). Bei seinem Tor schloss Almeida eine Hereingabe von der rechten Seite direkt ab und schoss den Ball unhaltbar unter die Latte.

Nach ihrem Führungstreffer drosselten die Gastgeber ein wenig ihr enormes Anfangstempo, und so kam Darmstadt besser ins Spiel. Aber die 96-Defensive stand zunächst gut, und die Hessen hatten Probleme, sich wirklich gute Möglichkeiten zu erarbeiten. Der Ausgleich durch Wagner kam dann auch ein wenig überraschend - doch der 28-Jährige nutzte ein Unaufmerksamkeit in Hannovers Defensive eiskalt aus.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Hannover war in der Folge verunsichert, suchte aber weiter den Weg nach vorne. Doch auch Darmstadt kam zu mehr und mehr Chancen, kurz vor der Pause traf Peter Niemeyer aber nur den Pfosten (45.). Aber die Gäste kamen deutlich besser aus der Pause, Wagner stand kurz nach Wiederanpfiff in bester Torjäger-Manier erneut goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz ab.

Danach wollte Darmstadt unbedingt die Entscheidung, Hannover jedoch drängte seinerseits ebenfalls nach vorne. So sahen die Zuschauer eine spannende, intensive Partie mit vielen Zweikämpfen und einigen Torszenen.

Hannover - Darmstadt: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung