Montag, 23.05.2016
wird geladen
AnalyseInterviewNachberichtStatistikStimmenHinspiel

Stimmen zum Relegations-Rückspiel

"Ich bin so dankbar"

Ein Abstieg zum Abschied? Das Horrorszenario schlechthin bleibt Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen vor dem Ende seiner Zeit bei den Hessen erspart. Die Eintracht sichert sich durch einen 1:0-Sieg beim 1. FC Nürnberg den Klassenerhalt. Bruchhagen lässt seinen Emotionen freien Lauf und dankt Armin Veh für den Rücktritt, Niko Kovac spricht bei Sky über eine SMS von Marco Russ. Und: Haris Seferovic findet Gott, der Club erweist sich als fairer Verlierer.

Heribert Bruchhagen ließ seinen Emotionen nach dem Klassenerhalt freien Lauf
© getty
Heribert Bruchhagen ließ seinen Emotionen nach dem Klassenerhalt freien Lauf

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt) ...

... zum Klassenerhalt: "Die Erleichterung ist immens groß, denn der Druck war über die Wochen verdammt groß. Die Freude ist da, aber ich fühle auch mit dem Gegner mit. Kompliment an die Nürnberger. Sie haben sich in beiden Spielen tapfer gewehrt, aber wir haben auch verdient gewonnen. Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Sie hat mit dem Rücken zur Wand gestanden und es großartig gemacht."

... zum Mitgefühl für die Nürnberger: "Im ersten Augenblick ist man froh, dass man es selbst geschafft hat. Wenn man sich dann nach links dreht und sieht, dass die Jungs weinend auf dem Boden liegen und zerstört sind, dann gehört es sich auch, die Jungs zu trösten. Ich bin Sportler und Trainer, aber ich bin auch Mensch und habe Empathie."

... zu Marco Russ: "Marco wurde heute um 8.00 Uhr erfolgreich operiert. Er war wohlauf, hat mir dann eine SMS geschrieben und der Mannschaft alles Gute gewünscht."

Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt) ...

... zum Klassenerhalt: "Wir haben total verdient gewonnen. Wenn man beide Spiele betrachtet, dann konnten nur wir gewinnen. So emotional war es für mich nur einmal vor sieben Jahren im Innenraum von Bröndby. Es ist ganz toll, dass ich das zum Abschluss erleben durfte. Ich freue mich für meine Arbeitskollegen und meine Mitarbeiter. Wir haben alle die Ruhe bewahrt und schwere Zeiten ertragen müssen. Ich danke unseren Trainern. Ich danke Armin Veh dafür, dass er bereit war, zurückzutreten. Ich danke unserem Manager Bruno Hübner, der Niko Kovac durchgedrückt hat. Ich bin so dankbar. Es hat geklappt und es zeigt, dass Kontinuität und Bescheidenheit im Fußball alles sind."

... zu Marco Russ: "Ich habe während des Spiels nicht an Marco Russ gedacht. Aber ich habe Marco Russ vor elf Jahren den ersten Vertrag gegeben. Diese Botschaft seiner Krebserkrankung, die hat mich umgeworfen."

... zu seiner Beziehung zur Eintracht: "Wenn man 13 Jahre Verantwortung hat und den Verein heute so übergibt, wie er ist, dann bin ich auch ein bisschen stolz. Aber das ist immer Teamwork und Bescheidenheit. Den einzigen Rat, den ich der Eintracht noch geben darf, ist diese Tugenden beizubehalten."

Peter Fischer (Präsident Eintracht Frankfurt) ...

... zum Klassenerhalt: "Wir hatten Tränen in den Augen und haben gezittert. Das sind Gefühle, die man nicht beschreiben kann. Es waren ganz große Minuten in meinem Leben. Ich bin einfach total erschöpft und weiß nicht, wann wir die letzten Nächte geschlafen haben. Ich denke nicht an Fußball, ich denke an 160 Mitarbeiter und Einzelschicksale. Da kannst du einfach nicht schlafen. Aber in einer Stunde freue ich mich."

... zum Nachfolger von Heribert Bruchhagen: "Wir haben gesagt, dass wir ihn am 30. vorstellen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass wir das schon am Mittwoch machen."

Die besten Bilder vom Relegations-Rückspiel
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT FRANKFURT 0:1: Vor der Partie machten die Club-Fans mit einer beeindruckenden Choreo ordentlich Dampf
© getty
1/15
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT FRANKFURT 0:1: Vor der Partie machten die Club-Fans mit einer beeindruckenden Choreo ordentlich Dampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder.html
Tolle Geste: Die Spieler der Eintracht erschienen mit Russ-Trikots zum Aufwärmen
© getty
2/15
Tolle Geste: Die Spieler der Eintracht erschienen mit Russ-Trikots zum Aufwärmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=2.html
Während die Spieler sich begrüßten, wurden auf der Tribüne Bengalos gezündet
© getty
3/15
Während die Spieler sich begrüßten, wurden auf der Tribüne Bengalos gezündet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=3.html
Auch auf dem Platz ging es von Anfang an ordentlich zur Sache
© getty
4/15
Auch auf dem Platz ging es von Anfang an ordentlich zur Sache
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=4.html
Bitter: Marc Stendera musste bereits in der Anfangsphase mit einer Knieverletzung runter. Für ihn kam Marco Fabian ins Spiel
© getty
5/15
Bitter: Marc Stendera musste bereits in der Anfangsphase mit einer Knieverletzung runter. Für ihn kam Marco Fabian ins Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=5.html
Torraumszenen waren zunächst Mangelware - das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab
© getty
6/15
Torraumszenen waren zunächst Mangelware - das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=6.html
Die Eintracht-Kurve wurde von roten Rauchschwaden umhüllt
© getty
7/15
Die Eintracht-Kurve wurde von roten Rauchschwaden umhüllt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=7.html
In der 66. Minute erzielte Haris Seferovic die so wichtige Führung für die Eintracht
© getty
8/15
In der 66. Minute erzielte Haris Seferovic die so wichtige Führung für die Eintracht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=8.html
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel über den Klassenerhalt bei den Hessen keine Grenzen...
© getty
9/15
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel über den Klassenerhalt bei den Hessen keine Grenzen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=9.html
...während die Nürnberger buchstäblich am Boden lagen
© getty
10/15
...während die Nürnberger buchstäblich am Boden lagen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=10.html
Keeper Lukas Hradecky sprang Alex Meier in die Arme
© getty
11/15
Keeper Lukas Hradecky sprang Alex Meier in die Arme
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=11.html
Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen schrie seine Freude heraus
© getty
12/15
Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen schrie seine Freude heraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=12.html
Und auch Retter Niko Kovac war die Erleichterung förmlich anzusehen
© getty
13/15
Und auch Retter Niko Kovac war die Erleichterung förmlich anzusehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=13.html
Selbst Pechvogel Stendera konnte am Ende wieder strahlen
© getty
14/15
Selbst Pechvogel Stendera konnte am Ende wieder strahlen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=14.html
Am Ende feierten die Spieler den Klassenerhalt mit ihren Fans gebührend
© getty
15/15
Am Ende feierten die Spieler den Klassenerhalt mit ihren Fans gebührend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2015-2016/relegation/rueckspiel/1-fc-nuernberg-eintracht-frankfurt-beste-bilder,seite=15.html
 

Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt) ...

... zum Klassenerhalt: "Die bessere Mannschaft hat sich verdient durchgesetzt. Wir sind weiter erstklassig. Für die Fans, die Stadt und uns alle ist es eine riesen Erleichterung."

... zu seinem Siegtor: "Ich habe immer gekämpft und heute hat es geklappt. Es gibt doch noch einen Gott und dafür bin ich dankbar."

Rene Weiler (Trainer 1. FC Nürnberg): "Die Jungs haben alles versucht, aber wir konnten uns offensiv nicht durchsetzen. Der Qualitätsunterschied war offensichtlich, die Frankfurter waren einfach stärker. Wir haben auch ein bisschen Lehrgeld zahlen müssen. Es ist doch noch ein weiter weg. Trotzdem muss überwiegen, dass wir eine gute Saison gespielt haben. Am Ende ist die Enttäuschung dennoch groß."

Andreas Bornemann (Sport-Vorstand 1. FC Nürnberg): "Es ging darum, dass wir das Spiel so lange wie möglich 0:0 halten. Wir mussten nach dem 1:1 im Hinspiel nicht mehr machen. Man hat schon gesehen, dass die Frankfurter in allen Bereichen individuell besser besetzt sind. Insgesamt waren wir in der Summe nicht durchschlagskräftig genug. Wir haben eine leidenschaftliche Saison gespielt, aber Eintracht ist eindeutig der verdiente Sieger und war in beiden Spielen die bessere Mannschaft."

Nürnberg - Frankfurt: Die Statistik zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.