wird geladen

Gladbach erobert Rang zwei

SID
Samstag, 18.10.2014 | 17:22 Uhr
Granit Xhaka erzielte mit einem Freistoß-Hammer die 2:0-Führung für Mönchengladbach
© Getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Borussia Mönchengladbach hat die beeindruckende Heimserie von Hannover 96 geknackt und mausert sich immer mehr zu einem Spitzenteam der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre setzte sich am 8. Spieltag völlig ungefährdet mit 3:0 (1:0) bei den Niedersachsen durch und bleibt Tabellenführer Bayern München weiter auf den Fersen. Für die 96er endete dagegen die saisonübergreifende Serie von vier Heimsiegen in Folge.

Max Kruse brachte die Gäste mit ihrer ersten Torchance vor 49.000 Zuschauern in Führung. Der sträflich allein gelassene Nationalspieler traf per Flugkopfball nach einer Maßflanke von Außenverteidiger Alvaro Dominguez (14.). Es war das 1500. Gegentor für Hannover 96 in der Bundesliga-Historie.

Und es kam noch schlimmer für 96-Nationalkeeper Ron-Robert Zieler. Granit Xhaka versenkte kurz nach der Halbzeitpause einen Freistoß in der Torwartecke zum 2:0 (49.), Kruse sorgte mit seinem zweiten Treffer für den Endstand (90.).

Die Partie startete vielversprechend: Hannover attackierte früh und lauerte auf Fehlpässe der "Fohlen", die bis dato ungeschlagenen Gäste hielten mit schnellen Kontern dagegen. Doch trotz des konsequenten Umschaltspiels beider Teams wirkten die Defensiv-Reihen zunächst stabil.

Bei den Hausherren trübte sich der Eindruck jedoch schnell. Vor der Gäste-Führung leistete sich erst Christian Schulz einen Querschläger, dann vertändelte U21-Nationalspieler Leonardo Bittencourt den Ball in der Gefahrenzone. Die Borussia bedankte sich im Stile einer Klassemannschaft.

Hannover zu fehlerhaft

Und Hannover reagierte fehlerhaft, fahrig, fast wie geschockt. Ceyhun Gülselam und Manuel Schmiedebach bereitete die Organisation aus der Mittelfeld-Zentrale immer größere Probleme, die anfangs agilen Angreifer Joselu und Jimmy Briand hingen immer mehr in der Luft.

Aufgrund der eiskalten Chancenauswertung und des flüssigeren Kombinationsspiels nahmen die Gladbacher eine verdiente Führung mit in die Halbzeitpause. Allerdings musste sich der Europa-League-Teilnehmer vorwerfen lassen, dass er die Probleme der 96er nicht konsequent genug ausgenutzt hatte. Ein nicht wirklich gefährlicher Fernschuss des beweglichen Kruse war die gefährlichste Aktion nach der Führung (33.).

Gülselam enttäuscht

Doch nach dem Wechsel holten die Borussen Versäumtes schnell nach. Xhaka stellte die Weichen mit seinem Treffer aus rund 25 Metern klar auf Sieg und beinahe hätte Dominguez kurze Zeit später nochmals erhöht. Nachdem Zieler sich bei einer Flanke verschätzt hatte, traf der Spanier den Querbalken.

Korkut reagierte nun und brachte mit Kenan Karaman einen weiteren Stürmer für den enttäuschenden Gülselam. Doch die Angriffsbemühungen wirkten weiter undurchdacht und mündeten immer wieder in Pfiffen der enttäuschten Hannover-Fans.

Stattdessen hatte Gladbachs André Hahn die Entscheidung auf dem Fuß. Allein vor Zieler versagten dem Nationalspieler jedoch die Nerven (70.).

Hannover - Gladbach: Daten zum Spiel

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung