Donnerstag, 02.10.2014
wird geladen

Bundesliga: 7. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfL Wolfsburg - FC Augsburg

Die Wölfe wollen das Feld von hinten aufrollen. Ein Sieg gegen Augsburg ist Pflicht. Trainer Hecking wird auf größere Umstellungen verzichten. Guilavogui findet langsam zu seiner Form. Vorne kommt Bendtner nicht an Oldie Olic vorbei. Bei den Gästen meldet sich Kapitän Verhaegh rechtzeitig zurück nach seiner Gehirnerschütterung

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Tippspiel die Saison durchtippen!

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Augsburg reist sicher gern zum Duell der Tabellennachbarn (FCA 8., VfL 9.): Wolfsburg konnte in der heimischen Arena noch kein Bundesliga-Spiel gegen die Fuggerstädter gewinnen. Es gab 1 Niederlage und zuletzt 2 Remis.
  • Mit Wolfsburg und Augsburg treffen 2 der 3 zweikampfstärksten Teams der Liga aufeinander. Nach 6 Spieltagen liegt der FCA mit einer Erfolgsquote von 53.4% auf Rang 1. Der VfL Wolfsburg steht hinter Dortmund (53.3%) auf dem 3. Platz (52.6%).
  • Action von Beginn an: Wolfsburg erzielte schon 3 Tore in der Anfangsviertelstunde (Ligatopwert mit Bayern) - in genau diesem Zeitraum kassierte Augsburg schon 3 Gegentreffer (nur Paderborn noch 1 mehr).
  • Ricardo Rodriguez ist in Topform: Der Schweizer Außenverteidiger war an 5 der letzten 7 Pflichtspieltreffer der Wölfe direkt beteiligt (4 Tore, 1 Assist).
  • Mit Daniel Baier, Marvin Hitz, Caiuby und Alexander Esswein stehen gleich 4 Ex-Wölfe im Kader der Augsburger. Caiuby wurde zudem 2009 mit dem VfL deutscher Meister.
  • Am 14. Spieltag der Saison 2011/12 kam Wolfsburgs Maximilian Arnold gegen Augsburg mit 17 Jahren und 183 Tagen zu seinem BL-Debüt und wurde damit zum jüngsten Spieler, der in der Wolfs­bur­ger Bundesliga-Geschichte zum Einsatz kam.

VfL Wolfsburg - FC Augsburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.