Donnerstag, 02.10.2014
wird geladen

Bundesliga: 7. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Dortmund - Hamburger SV

Der BVB hat unter der Woche in der Champions League Selbstvertrauen getankt. Gegenüber der Derbypleite ändert Klopp seine Startformation auf mehreren Positionen. Kagawa soll dem Offensivspiel leben einhauchen. Routinier Kehl rückt an Benders Seite. In der Innenverteidigung rückt Hummels neben Subotic. Bei den Norddeutschen rückt Westermann in die Innenverteidigung für Cleber. Jansen ist eine Option fürs linke Mittelfeld und der Kapitän ist zurück im Kader.

BVB-Aufholjagd? Jetzt mit dem HYUNDAI Tippspiel die Saison durchtippen!

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Borussia Dortmund verlor 3 der letzten 4 Spiele gegen den HSV und kassierte dabei 12 Gegentore. Gegen keinen anderen Bundesligisten hat der BVB eine derart schwache Bilanz in diesem Zeitraum.
  • Erst nach 507 Saisonminuten traf der HSV am 6. Spieltag ins Schwarze und stellte damit einen neuen BL-Rekord auf. Ein historischer Negativwert ist ebenfalls das nun 1 Tor in den ersten 6 Spielen
  • Gutes Omen? In der Saison 2011/12 hatte der BVB nach 6 Spieltagen dieselbe Punkteausbeute wie aktuell (7), verlor dann aber kein Spiel mehr und wurde souverän Meister.
  • Borussia Dortmund leistete sich ligaweit die meisten schweren Patzer, die zu Gegentoren führten (4). In der Vorsaison hatte der HSV den Höchstwert mit 15 Fehlern.
  • Jürgen Klopp und HSV-Coach Josef Zinnbauer spielten in der Saison 1995/96 zusammen für den FSV Mainz 05 in der 2. Liga.
  • Die beiden Neuzugänge Lewis Holtby (im März 2010 für Bochum) und Nicolai Müller (im September 2011 für Mainz) erzielten ihre jeweils ersten BL-Tore gegen den BVB.

Borussia Dortmund - Hamburger SV: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.