wird geladen

"Eine meiner besten Paraden"

Von Stefan Rommel
Sonntag, 21.09.2014 | 11:37 Uhr
Manuel Neuer hat mit dem FC Bayern erst zwei Gegentore in dieser Saison kassiert
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
Bundesliga
DiJetzt
M05 - BVB: Die Highlights des Stöger-Debüts
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Eredivisie
Groningen -
PSV
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian -
Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Wie schon auf Schalke verschenkt der FC Bayern auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison beim Hamburger SV zwei wichtige Punkte. Torhüter Manuel Neuer über die Offensivprobleme beim Rekordmeister, seinen Ausflug an die Mittellinie und den kommenden Gegner Paderborn.

Frage: Herr Neuer, was sind Ihre Erkenntnisse aus dem Spiel gegen den Hamburger SV?

Manuel Neuer: Wir haben nicht gut angefangen und erst in der zweiten Halbzeit so gespielt, wie wir uns das vorstellen. Grundsätzlich wollen wir immer überall gewinnen - aber wir haben ein bisschen zu spät angefangen, den Schalter umzulegen. So gesehen müssen wir wohl mit dem einen Punkt zufrieden sein. Es wird jetzt wichtig sein, dass wir unser Spiel richtig analysieren.

Frage: Woran liegt das, dass die Mannschaft sich im Moment verhältnismäßig schwer tut?

Neuer: Gegen den HSV lag es in erster Linie mal am Gegner. Man hat eine ganz andere Hamburger Mannschaft gesehen. Die waren sehr gut eingestellt und es war klar, dass so ein Trainerwechsel auch einen gewissen Schwung mit sich bringen wird. Jeder Spieler kämpft neu um seinen Platz.

Frage: Hatten Sie den Gegner denn auch so aggressiv erwartet?

Neuer: Sie haben das gut gemacht gegen uns. Hamburg hat eng und gut verteidigt und ist durchaus auch auf den Siegtreffer gegangen. Wir hatten Probleme mit unserem Aufbauspiel und sind deshalb auch nicht in die gefährlichen Zonen gekommen. Und wenn man keine Torchancen kreiert, kann man auch keine Tore machen.

Frage: Es bleiben deshalb zwei verlorene Punkte?

Neuer: Wenn man sieht, wie wir zuletzt gegen den HSV gespielt und gewonnen haben, ja. Dann ist es ärgerlich, dass wir hier nur mit einem Punkt im Gepäck nach Hause fahren. Es gab aber auch schon Spiele in Hamburg, da ging es rauf und runter. Heute hatte der Gegner eigentlich keine klaren Torchancen. Dementsprechend war in der Defensive bei uns alles in Ordnung, wir haben sehr wenig zugelassen. Andererseits haben wir über das gesamte Spiel verteilt zu wenige Chancen herausgespielt.

Frage: Wie haben Sie die Szene kurz vor Schluss, als Sie den Ball fast an der Mittellinie mit der Hand spielen, gesehen?

Neuer: Ich wollte unbedingt das Spiel gewinnen. Ich bin weit rausgekommen und habe eine Eins-gegen-Eins-Situation vereitelt. Dann lege ich den Ball vorbei, um danach einen weiten Ball nach vorne zu spielen. Ich bekomme einen Tritt in die Wade. Wenn ich mich fallen lasse, bekomme ich einen Freistoß. Ich laufe weiter, verliere den Ball - und zeige eine meiner besten Paraden...

Frage: Die mit einer Gelben Karte richtig bestraft wurde?

Neuer: Dafür kann man kein Rot zeigen! Es wurde keine klare Torchance verhindert. Es waren mindestens noch zwei Spieler hinter mir. Wo ich rumgeturnt bin, das war 45 Meter vom Tor entfernt. Klar kann man da Rot fordern. Aber das ist mir egal. Gelb geht in Ordnung.

Frage: Haben denn momentan alle Spieler diesen unbändigen Siegeswillen?

Neuer: Den haben auf jeden Fall alle. Man hat gesehen, wie wir in der Schussphase gespielt haben. Das war ganz anders als noch zu Beginn des Spiels.

Frage: Am Dienstag steigt das Spitzenspiel gegen Paderborn. Klingt das für Sie eigenartig?

Neuer: Das gab es schon oft zu einem frühen Zeitpunkt einer Saison, dass Überraschungsmannschaften vorne stehen. Das darf man nicht überbewerten, aber wir wissen, dass das ein ernstzunehmender Gegner ist, der den Schwung des Aufstiegs mitgenommen hat. Das hat man schon oft erlebt bei Aufsteigern, dass sie besonders zu Beginn eine gute Phase haben. Am Samstag haben sie Hannover geschlagen. Wir wissen, dass sie gefährlich sind. Wir müssen also die Situation und den Gegner Paderborn ernst nehmen.

Frage: Der FC Bayern hat nach vier Spieltagen zwei Siege und zwei Remis auf dem Konto. Ist die Mannschaft damit im Soll?

Neuer: Wenn man sich vor Augen führt, wie wir in den letzten Jahren gespielt haben, ist das nicht optimal. Aber es ist auch noch gar nichts passiert. Wichtig ist jetzt, dass wir das nächste Spiel gewinnen.

Hamburg - Bayern: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung