wird geladen
Fussball

Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg

Von SPOX

Schickt Lucien Favre bei Gladbach noch einmal die vermeintlich beste Elf auf den Platz, muss einzig für den gelbgesperrten Jantschke ein Ersatz her. Das wäre wohl Korb. Auch Augsburg ist auf Änderungen angewiesen: Verhaegh fehlt gesperrt, Feulner wird ihn hinten rechts wohl ersetzen. Auch Bobadilla darf nach seiner Roten karte nicht mitwirken. Mölders wird im Sturm wohl den Vorzug vor Matavz erhalten. Esswein könnte zudem rechtsaußen beginnen.

Bei Gladbach fehlen: Jantschke (5. Gelbe Karte), Stranzl (Ödem am Kniegelenk)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Augsburg fehlen: Bobadilla (Rotsperre), Verhaegh (Gelb-Rote Karte), Caiuby (Muskelbündelriss), Ji, Djurdjic (beide muskuläre Probleme), Callsen-Bracker, Moravek, Reinhardt (alle Aufbautraining), Framberger (Meniskusoperation)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Der FC Augsburg ist der einzige aktuelle Bundesligist, gegen den die Fohlen die letzten beiden Partien im Oberhaus verloren (jeweils mit 1:2).
  • Gladbach ist erstmals seit 33 Jahren wieder in 13 BL-Spielen in Folge unbesiegt (zehn Siege) - Augsburg verlor fünf der letzten sechs Auswärtsspiele (dazu das 1:0 in München).
  • Die Borussia ist nicht nur das beste Rückrundenteam der Liga (39 Zähler), es ist gleichzeitig die beste Rückrunde in der Vereinsgeschichte der Gladbacher. Die sieben Gegentore in der zweiten Saisonhälfte stellen sogar einen neuen BL-Rekord dar!
  • Augsburg, in der Hinrunde wie Gladbach mit 27 Punkten, spielt seine schwächste BL-Rückrunde (19 Punkte), wird die Saison aber so gut abschließen wie nie zuvor (mindestens Platz sieben).
  • Gladbach hat sich zum ersten Mal seit 38 Jahren für die Königsklasse qualifiziert (1977/78 scheiterte der VfL im Halbfinale des Landesmeistercups am FC Liverpool), Augsburg steht kurz vor der ersten Teilnahme an einem Europacup-Wettbewerb.

Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung