wird geladen
Fussball

Schalke 04 - SC Paderborn

Von SPOX

Di Matteo muss mit Vollgas auf die Bremse steigen, gut möglich, dass er einige Änderungen mit Signalwirkung vornimmt. Choupo-Moting bleibt wohl nur die Bank. Bei Paderborn ist Wemmer eine Option für die rechte Seite.

Bei Schalke fehlen: Giefer (Adduktorenverletzung), Ayhan (Kapselverletzung), Uchida (Patellasehnenprobleme), Höger, Boateng, Sam (alle nicht berücksichtigt), Obasi (Schienbeinverletzung)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Paderborn fehlen: Bertels (Fersenverletzung), Meha (Ellenbogenverletzung), Duksch (Mittelfußbruch)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • In der Hinrunde trafen beide Vereine erstmals in einem Pflichtspiel im Profibereich aufeinander. Schalke gewann mit 2-1 und Paderborn kassierte seine bis heute einzige Bundesliga-Niederlage nach Führung.
  • Paderborn war am 32. Spieltag das einzige Team unter den letzten 5 der Tabelle, das ohne Punkt blieb. Aktuell liegt der SCP auf einem Abstiegsplatz, hat den Klassenerhalt jedoch nach wie vor in eigenen Händen.
  • S04 verlor nur 1 der letzten 8 Heimspiele (0-1 gegen Leverkusen, dazu 4 Siege und 3 Remis). Dabei gab es nur 5 Gegentore und Schalke spielte 4-mal zu Null.
  • Der SCP kassierte ligaweit die meisten Gegentore (62) und weist mit 36 Gegentoren den Höchstwert in der Rückrunde auf - kein Konkurrent hat mehr als 29 (HSV).
  • Kaum zu glauben: In den letzten 16 Partien erzielte die Breitenreiter-Elf nur in 1 Spiel Tore in der 1. Spielhälfte (2 beim 2-2 gegen Bremen). Überhaupt nur 9 Tore gab es in diesen Spielen, alle anderen Vereine trafen mindestens 11-mal (Hertha).
  • Paderborns Winter-Zugang Srdjan Lakic traf in 5 BL-Spielen gegen Schalke 3-mal - nur gegen Bremen (4 Tore in 7 Partien) war er in der Bundesliga erfolgreicher. 4 der 5 Partien gegen Königsblau gewann Lakic, nur 1-mal gab es eine Niederlage.

Schalke 04 - SC Paderborn: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung