Donnerstag, 30.04.2015
wird geladen

Bundesliga: 31. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund

Bei 1899 fehlt Strobl wegen einer Gelbsperre, ihn ersetzt wohl Abraham. Links könnte wieder Kim verteidigen. Auch Volland und Beck sind wieder zurück, sodass Gisdol wohl wieder auf ein 4-3-2-1 setzt. Beim BVB steht die Rückkehr von Weidenfeller an. Jedoch ist fraglich, ob Klopp ihn nach Langeraks starker Partie in München überhaupt spielen lässt. Hinter Durm steht noch ein Fragezeichen. Er wurde in München an der Wade getroffen.

Bei Hoffenheim fehlen: Strobl (5. Gelbe Karte), Süle (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Akpoguma (U 23)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Dortmund fehlen: Sahin (Sehnenansatzreizung), Piszczek, Kirch (beide Aufbautraining), Großkreutz (Knie-OP)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Nur 25 Tage vor dem Bundesliga-Duell setzte sich Dortmund in einem spannenden Pokal-Viertelfinale mit 3:2 nach Verlängerung gegen Hoffenheim durch.
  • Die letzten drei Pflichtspiele gegen 1899 Hoffenheim hat Dortmund alle gewonnen. Aber noch nie gewann der BVB in der Bundesliga Hin- und Rückspiel in einer Saison gegen die TSG.
  • 1899 hat seit März 2014 innerhalb einer BL-Saison nicht mehr zwei Spiele in Folge gewonnen.
  • Dortmund ist das einzige Team ohne Platzverweis in dieser Bundesliga-Saison. Letztmals durch eine komplette Saison ohne Platzverweis kamen 2009/10 Dortmund und Freiburg.
  • Sejad Salihovic steht vor seinem 175. BL-Spiel. Er erzielte beim 2:1-Sieg beim BVB am 34. Spieltag 2012/13 beide Tore per Strafstoß, wodurch sich Hoffenheim noch auf den Relegationsplatz schob und später den Klassenerhalt schaffte.

1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.