wird geladen

Bundesliga: 29. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Bayer Leverkusen - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 16.04.2015 | 16:51 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Leverkusen sucht nach Spahics Suspendierung noch nach der Optimallösung in der Innenverteidigung. Alternativ könnte auch Papadopoulos von Beginn an ran. Offensiv hat Schmidt viele Möglichkeiten: Der zuletzt pausierende Brandt ist auch eine Option für Calhanoglu oder Son. Tayfun Korkut muss bei Hannover notgedrungen umbauen, da Sane gesperrt fehlt. Das könnte eine Systemumstellung zur Doppelsechs zur Folge haben. Joselu wird wohl als Sturmspitze zurückkehren. Dann wäre auch denkbar, dass Ya Konan auf der rechten Seite Briand ersetzt.

Bei Leverkusen fehlen: Spahic (Vertrag aufgelöst), Yurchenko (nicht berücksichtigt), R. Kruse (Aufbautraining)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Hannover fehlen: Königsmann, Teichgräber, Dierßen, Ernst, Schulze (alle nicht berücksichtigt), Miller (Aufbautraining nach Knieverletzung), Hoffmann (Trainingsrückstand), S. Sane (5. Gelbe Karte), A. Sobiech (Innenbandanriss im Knie)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Bayer gewann die letzten sieben Heimspiele gegen Hannover und kassierte dabei nur ein Gegentor - gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat die Werkself eine derart starke Heimserie!
  • Vor dem Hinrundenduell, das Leverkusen 3:1 in Hannover gewann, lagen die damals viertplatzierten 96er noch zwei Punkte vor Bayer (Rang sechs). Nun hat die Werkself sage und schreibe 22 Punkte Vorsprung auf die Niedersachsen.

  • Kein anderer Bundesligist wartet aktuell so lange auf einen Sieg wie 96: Die Niedersachsen gewannen keines ihrer letzten zwölf BL-Spiele (sechs Remis, sechs Pleiten), das ist die längste Negativserie seit der Saison 2009/10 (damals 13 sieglose Spiele).

  • Bernd Leno stellte einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf: 527 Minuten blieb er ohne Gegentor und übertrumpfte dabei Rüdiger Vollborn, der im Herbst 1986 "nur" 485 Spielminuten ohne Gegentreffer geblieben war.

Bayer Leverkusen - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung