Sonntag, 19.04.2015
wird geladen
AnalyseStatistikNachberichtTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 29. Spieltag

Di Santo zerstört Labbadia-Comeback

Der Hamburger SV muss auch im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia eine Niederlage einstecken. Am 29. Spieltag der Bundesliga verlor der HSV das Nordderby bei Werder Bremen mit 0:1 (0:0) und bleibt Tabellenletzter.

Bremens Vestergaard (M.) musste Mitte der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden
© Getty
Bremens Vestergaard (M.) musste Mitte der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden

Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion erzielte Franco di Santo mit einem verwandelten Foulelfmeter den Siegtreffer für Werder (84.). Valon Behrami hatte Zlatko Junuzovic im Strafraum gefoult und dafür von Schiedsrichter Wolfgang Stark die Rote Karte gesehen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der HSV blieb zum sechsten Mal in Folge ohne Tor und stellte mit nunmehr 585 torlosen Minuten eine neuen vereinsinternen Negativrekord auf.

Werder sprang mit dem ersten Sieg nach vier Spielen ohne Dreier auf Tabellenplatz sieben. Di Santos Elfmetertor war der 21. Treffer der Bremer nach einem ruhenden Ball - Bestwert der Bundesliga. Im 863. Bundesliga-Heimspiel gelang Bremen zudem der 500. Sieg.

Die Reaktionen:

Viktor Skripnik (Trainer Werder Bremen): "Wir haben den 500. Heimsieg in der Bundesliga geholt - das ist großartig. Es war kein besonders hocklassiges Spiel, aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit. Der siebte Platz ist Wahnsinn."

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV): "Das ist natürlich eine große Enttäuschung. Aber wir dürfen uns nicht lange damit aufhalten, müssen die Mannschaft aufrichten und ihr einen Weg aufzeigen, wie wir es noch schaffen können."

Heiko Westermann (Hamburger SV): "Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht. Herr Stark muss erklären, warum wir verloren haben. Ist das etwa eine Rote Karte für Behrami? Da stehen drei Spieler von uns daneben. Das war ein Heimschiedsrichter."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Werder gedenkt seinem unter der Woche im Alter von 80 Jahren verstorbenen Ehrenspielführer Pico Schütz mit einer Trauerminute. Die Bremer Spieler tragen Trauerflor.

Werder-Coach Skripnik tauscht den Torhüter: Der zuletzt schwache Wolf muss auf die Bank, Casteels steht zwischen den Pfosten. In der Innenverteidigung spielt Galvez für Lukimya. Im Vergleich zum 2:3 in Stuttgart kehrt zudem Selke für Sternberg in die Startelf zurück.

Labbadia muss bei seinem HSV-Comeback auf den gelb-rot-gesperrten Djourou verzichten und bringt Rajkovic neben Westermann in der Innenverteidigung. Für den verletzten Diaz (Adduktorenzerrung) spielt Stieber.

8.: Der HSV spielt Ball aus der Luft. Über Stieber landet die Kugel auf dem Schlappen von Lasogga, der aus 22 Metern volley abzieht. Kein Problem für Casteels, der Ball kommt genau in die Mitte.

16.: Van der Vaart tritt Vestergaard mit dem durchgedrückten Bein in den Knöchel. Stark gibt zwar Freistoß für Werder, lässt seine Karten aber stecken. Der Bremer muss wenige später ausgewechselt werden.

29.: Ostrzolek flankt von rechts in die Strafraum, wo Stieber aus elf Metern gegen die Bewegungsrichtung von Casteels abschließt. Der Ball rauscht hauchdünn links am Tor vorbei.

43.: Werder gelingt zum ersten Mal schnelles Umschalten. Di Santo nimmt auf der rechten Seite Fahrt auf und flankt in Richtung Elfmeterpunkt. Cleber springt unterm Ball durch, Selke nimmt das Ding volley und bolzt den Ball übers Stadiondach.

47.: Ostrzolek flankt von der linken Seite in die Mitte. Eigentlich harmlos, aber Galvez klärt direkt vor die Füße von Stieber, der sofort abzieht. Casteels ist aber unten und begräbt den Flachschuss unter sich.

61.: Cleber verliert den Zweikampf an der eigenen Strafraumgrenze gegen Di Santo. Der Bremer Stürmer kommt zum Abschluss, scheitert aber an Adler.

80.: Cleber klärt den Flankenversuch von Lukimya vor die Füße von Öztunali. Der Ex-Hamburger zieht volley ab, Adler lenkt den Ball stark um den Pfosten.

82., Rote Karte für Behrami: Der Hamburger zieht Junuzovic im Strafraum an der Schulter zu Boden. Stark gibt Elfmeter und stellt Behrami vom Platz.

84., 1:0, di Santo (Foulelfmeter): Der Bremer Stürmer lässt sich die Chance nicht nehmen. Oben rechts schlägt's ein.

Fazit: Bremen verdiente sich den Sieg mit einer starken Schlussphase. Der HSV zeigte Kampf und Leidenschaft, konnte aber in der Offensive keine Impulse setzen.

Der Star des Spiels: Franco di Santo. War deutlich auffälliger als Sturmpartner Selke und erzielte den Siegtreffer mit einem sicher verwandelten Elfmeter. Gab insgesamt vier Torschüsse ab und gewann 55 Prozent seiner Zweikämpfe - ein starker Wert für einen Stürmer.

Der Flop des Spiels: Rafael van der Vaart fiel nur ein einziges Mal auf - bei seinem brutalen Tritt in der 16. Minute gegen Vestergaard. Der Niederländer sollte in der Offensive Akzente setzen, tauchte aber im Laufe des Spiels immer mehr ab und musste unmittelbar nach dem Bremer Tor vom Platz. Gewann auch nur 30 Prozent seiner Zweikämpfe.

Der Schiedsrichter: Wolfgang Stark machte gleich bei der ersten wichtigen Entscheidung einen schweren Fehler: Van der Vaart bekam für sein brutales Foul an Vestergaard nicht mal Gelb, dabei wäre Rot angemessen gewesen (16.). Van der Vaart durfte anschließend noch ein Handspiel und ein weiteres Foul an Prödl begehen, ohne eine Karte dafür zu bekommen. Der Elfmeterpfiff war korrekt, die Rote Karte für Behrami dagegen überzogen.

Das fiel auf:

  • Der HSV zog sich zurück und empfing die Bremer auf Höhe der Mittellinie. Dabei wechselten die Hamburger von der 4-2-3-1-Grundaufstellung ins 4-4-2, indem van der Vaart Lasogga beim Anlaufen der ersten Bremer Linie unterstützte.
  • Die besten Bilder des 29. Spieltags
    WOLFSBURG - SCHALKE 1:1: Nanu, wo ist denn der Lord? Niklas Bendtner war nicht im Kader, da er die Trainingszeiten nicht im Blick hatte
    © getty
    1/45
    WOLFSBURG - SCHALKE 1:1: Nanu, wo ist denn der Lord? Niklas Bendtner war nicht im Kader, da er die Trainingszeiten nicht im Blick hatte
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag.html
    Andre Schürrle lief diesmal als Sturmspitze auf. Dabei versuchte er sich fälschlicherweise auch als Eisenfuß
    © getty
    2/45
    Andre Schürrle lief diesmal als Sturmspitze auf. Dabei versuchte er sich fälschlicherweise auch als Eisenfuß
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=2.html
    Jefferson Farfan ist endlich wieder Teil der Schalke-Elf. Hier beharkt er sich mit Ivan Perisic
    © getty
    3/45
    Jefferson Farfan ist endlich wieder Teil der Schalke-Elf. Hier beharkt er sich mit Ivan Perisic
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=3.html
    Und dann klingelts! Youngster Leroy Sane brachte die Gäste in Führung. Saisontor Nummer drei für ihn
    © getty
    4/45
    Und dann klingelts! Youngster Leroy Sane brachte die Gäste in Führung. Saisontor Nummer drei für ihn
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=4.html
    Kevin De Bruyne besorgt schließlich das 1:1 und ist selbst von seinen Teamkameraden nur schwer einzufangen
    © getty
    5/45
    Kevin De Bruyne besorgt schließlich das 1:1 und ist selbst von seinen Teamkameraden nur schwer einzufangen
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=5.html
    WERDER - HAMBURG 1:0: Der neue HSV-Coach Labbadia verbreitet vor der Partie Optimismus
    © getty
    6/45
    WERDER - HAMBURG 1:0: Der neue HSV-Coach Labbadia verbreitet vor der Partie Optimismus
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=6.html
    Rajkovic umklammert im Strafraum Di Santo und kann froh sein, dass es keinen Elfmeter gibt
    © getty
    7/45
    Rajkovic umklammert im Strafraum Di Santo und kann froh sein, dass es keinen Elfmeter gibt
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=7.html
    René Adler ist mit den Fäusten zur Stelle
    © getty
    8/45
    René Adler ist mit den Fäusten zur Stelle
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=8.html
    Schiedsrichter Stark war nicht immer auf der Höhe. Van der Vaart hätte nach einem Tackling gegen Vestergaard rot sehen können.
    © getty
    9/45
    Schiedsrichter Stark war nicht immer auf der Höhe. Van der Vaart hätte nach einem Tackling gegen Vestergaard rot sehen können.
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=9.html
    Nachdem die Pfeife zuvor zweimal stumm blieb, gab's in der Schlussphase doch noch Elfer für Werder - der zum 1:0-Sieg führte
    © getty
    10/45
    Nachdem die Pfeife zuvor zweimal stumm blieb, gab's in der Schlussphase doch noch Elfer für Werder - der zum 1:0-Sieg führte
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=10.html
    AUGSBURG - STUTTGART: Tobias Werner bringt die Gastgeber durch ein kurioses Tor früh in Führung
    © getty
    11/45
    AUGSBURG - STUTTGART: Tobias Werner bringt die Gastgeber durch ein kurioses Tor früh in Führung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=11.html
    Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten...Ginczek brachte den Ball irgendwie über die Linie, tat sich dabei aber weh
    © getty
    12/45
    Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten...Ginczek brachte den Ball irgendwie über die Linie, tat sich dabei aber weh
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=12.html
    Es ging rauf und runter. Hier kämpft VfB-Kapitän Gentner (r.) gegen Markus Feulner (l.) um den Ball
    © getty
    13/45
    Es ging rauf und runter. Hier kämpft VfB-Kapitän Gentner (r.) gegen Markus Feulner (l.) um den Ball
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=13.html
    Raul Bobadilla besorgte das 2:1 für die Mannschaft aus der Fuggerstadt
    © getty
    14/45
    Raul Bobadilla besorgte das 2:1 für die Mannschaft aus der Fuggerstadt
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=14.html
    Trotz einer guten Leistung, konnten Daniel Ginczek und der VfB die Patzer der Konkurrenz nicht nutzen
    © getty
    15/45
    Trotz einer guten Leistung, konnten Daniel Ginczek und der VfB die Patzer der Konkurrenz nicht nutzen
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=15.html
    HOFFENHEIM - BAYERN 0:2: Müller-Wohlfahrt-Nachfolger Dr. Volker Braun hat seinen ersten Diensttag als Bayern-Chefarzt.
    © getty
    16/45
    HOFFENHEIM - BAYERN 0:2: Müller-Wohlfahrt-Nachfolger Dr. Volker Braun hat seinen ersten Diensttag als Bayern-Chefarzt.
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=16.html
    Anthony Modeste vergab nach einem Dante-Patzer die riesige Chance zur Führung
    © getty
    17/45
    Anthony Modeste vergab nach einem Dante-Patzer die riesige Chance zur Führung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=17.html
    Auf der anderen Seite macht es Sebastian Rode besser und zirkelt den Ball zum 1:0 ins Netz
    © getty
    18/45
    Auf der anderen Seite macht es Sebastian Rode besser und zirkelt den Ball zum 1:0 ins Netz
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=18.html
    Manuel Neuer ist schneller am Ball als Kevin Volland
    © getty
    19/45
    Manuel Neuer ist schneller am Ball als Kevin Volland
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=19.html
    Nachdem Hoffenheim die Entscheidung des Spiels per Eigentor selbst besorgt, wäre Firmino gerne woanders
    © getty
    20/45
    Nachdem Hoffenheim die Entscheidung des Spiels per Eigentor selbst besorgt, wäre Firmino gerne woanders
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=20.html
    DORTMUND - PADERBORN 3:0: Jürgen Klopp stand nach Bekanntwerden seines Abschieds unter Sonderbeobachtung...
    © getty
    21/45
    DORTMUND - PADERBORN 3:0: Jürgen Klopp stand nach Bekanntwerden seines Abschieds unter Sonderbeobachtung...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=21.html
    ...doch die Fans des BVB stehen hinter ihm
    © getty
    22/45
    ...doch die Fans des BVB stehen hinter ihm
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=22.html
    1,2,3, wer hat den Ball?
    © getty
    23/45
    1,2,3, wer hat den Ball?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=23.html
    Henrikh Mkhitaryan hält seinen Kopf hin und beschert dem BVB die Führung
    © getty
    24/45
    Henrikh Mkhitaryan hält seinen Kopf hin und beschert dem BVB die Führung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=24.html
    Aubameyang bejubelt in bester Klose-Manier seinen Treffer zum 2:0
    © getty
    25/45
    Aubameyang bejubelt in bester Klose-Manier seinen Treffer zum 2:0
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=25.html
    LEVERKUSEN - HANNOVER 4:0: Da können die 96-Spieler nur hinterherschauen: Ömer Toprak köpft zum 1:0 ein
    © getty
    26/45
    LEVERKUSEN - HANNOVER 4:0: Da können die 96-Spieler nur hinterherschauen: Ömer Toprak köpft zum 1:0 ein
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=26.html
    Julian Brandt lässt 96-Keeper Zieler beim 2:0 keine Chance
    © getty
    27/45
    Julian Brandt lässt 96-Keeper Zieler beim 2:0 keine Chance
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=27.html
    Roger Schmidt hat im Hintergrund allen Grund zum Schmunzeln
    © getty
    28/45
    Roger Schmidt hat im Hintergrund allen Grund zum Schmunzeln
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=28.html
    Auch Kießling darf mal ran und trifft zum 4:0. Zieler wird allein gelassen
    © getty
    29/45
    Auch Kießling darf mal ran und trifft zum 4:0. Zieler wird allein gelassen
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=29.html
    Und was des einen Freud, ist des anderen Leid: Felipe Martins ging mit Hannover unter
    © getty
    30/45
    Und was des einen Freud, ist des anderen Leid: Felipe Martins ging mit Hannover unter
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=30.html
    FREIBURG - MAINZ 2:3: Über was die beiden Trainer Streich und Schmidt hier wohl diskutieren?
    © getty
    31/45
    FREIBURG - MAINZ 2:3: Über was die beiden Trainer Streich und Schmidt hier wohl diskutieren?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=31.html
    Daumen Hoch: Mainz führt in Freiburg zur Halbzeit bereits 2:0
    © getty
    32/45
    Daumen Hoch: Mainz führt in Freiburg zur Halbzeit bereits 2:0
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=32.html
    Christian Streich ist entsprechend bedient
    © getty
    33/45
    Christian Streich ist entsprechend bedient
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=33.html
    Die Mainzer waren, wie hier in Person von Malli, meist einen Schritt schneller
    © getty
    34/45
    Die Mainzer waren, wie hier in Person von Malli, meist einen Schritt schneller
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=34.html
    Shinji Okazaki darf in Freiburg seine Saisontreffer elf und zwölf bejubeln
    © getty
    35/45
    Shinji Okazaki darf in Freiburg seine Saisontreffer elf und zwölf bejubeln
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=35.html
    HERTHA - KÖLN 0:0: FC-Coach Peter Stöger hat alles im Blick
    © getty
    36/45
    HERTHA - KÖLN 0:0: FC-Coach Peter Stöger hat alles im Blick
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=36.html
    Viele Zweikämpfe, keine Tor: So lautete das Fazit zur Halbzeit
    © getty
    37/45
    Viele Zweikämpfe, keine Tor: So lautete das Fazit zur Halbzeit
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=37.html
    Daran änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nichts...
    © getty
    38/45
    Daran änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nichts...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=38.html
    Da hilft auch kein Anfeuern: Es wollten einfach keine Tore fallen
    © getty
    39/45
    Da hilft auch kein Anfeuern: Es wollten einfach keine Tore fallen
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=39.html
    Und so blieb es bei einem schiedlich friedlichen Unentschieden. Ob Pal Dardai zufrieden ist?
    © getty
    40/45
    Und so blieb es bei einem schiedlich friedlichen Unentschieden. Ob Pal Dardai zufrieden ist?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=40.html
    FRANKFURT - GLADBACH 0:0: Lucien Favre ist vor dem Spiel noch optimistisch
    © getty
    41/45
    FRANKFURT - GLADBACH 0:0: Lucien Favre ist vor dem Spiel noch optimistisch
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=41.html
    Doch schon die Anfangsphase spiegelt die Tabellensituation nicht wieder. Beide Teams spielen auf Augenhöhe
    © getty
    42/45
    Doch schon die Anfangsphase spiegelt die Tabellensituation nicht wieder. Beide Teams spielen auf Augenhöhe
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=42.html
    Frankfurts Anderson klärt in letzter Sekunde vor Johnson
    © getty
    43/45
    Frankfurts Anderson klärt in letzter Sekunde vor Johnson
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=43.html
    Viele Emotionen, keine Tore - über was sich Thomas Schaaf hier wohl aufregt?
    © getty
    44/45
    Viele Emotionen, keine Tore - über was sich Thomas Schaaf hier wohl aufregt?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=44.html
    Soll man nun mit einem Punkt zufrieden sein oder nicht? Sonny Kittel ist sich unsicher
    © getty
    45/45
    Soll man nun mit einem Punkt zufrieden sein oder nicht? Sonny Kittel ist sich unsicher
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=45.html
     
  • Weil das Zentrum vom HSV gut zugestellt wurde und die Gäste auch mit entsprechender Härte in den Zweikämpfen agierten, versuchte es Werder im Spielaufbau mit vielen Diagonalbällen aus der Viererkette auf die Flügel, die aber selten einen Abnehmer fanden.
  • Beide Mannschaften bekamen infolge vieler intensiver Zweikämpfe kaum Struktur in ihr Spiel und hatten zudem Probleme, die wenig guten Ansätze durchzuziehen, weil die Bälle in der letzten Reihe schlecht verarbeitet wurden. So gab es im ganzen Spiel lediglich drei vernünftige Torchancen.
  • Werder wurde gegen der Ende im Spiel gegen den Ball mutiger und attackierte die Hamburger deutlich früher. Mit der Chance von Öztunali und dem Siegtor hat sich der Aufwand rentiert.
  • Dem HSV muss man zugute halten, sich im Vergleich zu den beiden Spielen unter Peter Knäbel wenigstens in kämpferischer Hinsicht deutlich gesteigert zu haben.

Bremen - Hamburg: Die Statistik zum Spiel

Thomas Gaber

Diskutieren Drucken Startseite

Thomas Gaber(Chef vom Dienst)

Thomas Gaber, Jahrgang 1976, ist gebürtiger Münchner und Gründungsmitglied von SPOX. Nach dem Magister-Abschluss der Politikwissenschaft (2004) folgten Praktikum und Volontariat bei Sport1.de. 2007 Wechsel zu SPOX als Ressortleiter Fußball. Seit Mitte 2012 als Chef vom Dienst verantwortlich für den Inhalt der Homepage. Außerdem Reporter des FC Bayern München. Kernressorts: Fußball, Tennis, Golf.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.