Sonntag, 19.04.2015
wird geladen
AnalyseStatistikNachberichtTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 29. Spieltag

Es wird nicht besser

Der Hamburger SV hält bei der Niederlage in Bremen dagegen, lässt aber keine weiteren Fortschritte erkennen. Trainer Bruno Labbadia tut sich gleich eine neue Baustelle auf. Der Abstieg rückt unaufhaltsam näher und im nächsten Spiel kann es nur unangenehm werden.

Stress in Bremen: Der HSV beklagt die Elfmeter-Entscheidung von Schiedsrichter Wolfgang Stark
© Getty
Stress in Bremen: Der HSV beklagt die Elfmeter-Entscheidung von Schiedsrichter Wolfgang Stark

Heiko Westermann war kurz angebunden. "Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht", sagte der Hamburger am Sky-Mikrofon wenige Minuten nach der Pleite in Bremen. Der Reporter wartete einen Augenblick, ob da noch was nachkommt. Westermann blickte ins Nirgendwo, holte tief Luft und setzte an zu einer kleinen Tirade Richtung Schiedsrichter.

"Sie müssen Herrn Stark fragen, warum wir hier verloren haben. Der Elfmeter, die Rote Karte. Das war ein Heimschiedsrichter", schimpfte Westermann. Sein Blick verriet nun deutlich mehr, so als würde er Stark am liebsten den Kopf abbeißen.

Beim Studieren der Fernsehbilder der entscheidenden Szene in der 82. Minute schwoll Westermann vollends der Kamm. "Ist das eine Rote Karte? Da stehen drei Mann von uns herum. Ich frage Sie, ist das eine Rote Karte?"

Behrami verschuldet Niederlage

Immerhin ließ sich Westermann von seinem Gesprächspartner überstimmen, dass der Einsatz von Valon Behrami gegen Zlatko Junuzovic durchaus als Foul zu ahnden ist und entsprechend einen Elfmeter für Werder nach sich ziehen muss.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Warum Stark Behrami und nicht Rafael van der Vaart für dessen erbarmungslose Grätsche in den Knöchel von Yannick Vestergaard vom Platz stellte, ist schwer nachvollziehbar und bleibt wohl sein Geheimnis. Die Niederlage können ihm die Hamburger aber nicht in die Schuhe schieben.

Vielmehr war es Behrami, der mit seinem unnötigen Potpourri aus Einhaken, Zerren und Stochern gegen Junuzovic die fünfte Ligapleite in Folge einleitete. Ein typisches 0:0-Spiel mit vielen intensiven Zweikämpfen und relativ wenig Fußball fand so doch noch einen Sieger und einen Verlierer.

Wieder keine Torgefahr

Der HSV hat einen vor allem moralisch wichtigen Punkt verschenkt. Die Konkurrenz hat im Kollektiv gepatzt an diesem Spieltag, ein 0:0 hätte die Hamburger zwar nicht vom Tabellenende wegbefördert, dem Klassenerhalt aber ein kleines Stück näher gebracht.

Es war nicht zu erwarten, dass Bruno Labbadia seiner Mannschaft binnen vier Tagen einen Fußball beibringt, der so viel besser ist als der, den der HSV seit dem 0:8 in München abgeliefert hat. Es war auch nicht zu erwarten, dass die Spieler plötzlich Tore schießen, nur weil Joe Zinnbauer und Peter Knäbel ihnen nicht mehr erklärten, wie sie das machen sollen.

Aber genau darin liegt das Dilemma für Labbadia. Wie soll der erste Bundesliga-Abstieg noch verhindert werden, wenn die Mannschaft partout keine Torgefahr ausstrahlt? Außer der Chance von Zoltan Stieber in der ersten Halbzeit, als der Ungar den besten Hamburger Angriff mit einem Schuss knapp neben das Tor abschloss, gab es keine Annäherung ans Bremer Tor. Mittlerweile ist der HSV seit 585 Minuten ohne Tor, in 18 von 29 Spielen gelang kein eigener Treffer.

Durch die Rote Karte für Behrami und die Sperre für Lewis Holtby (5. Gelbe Karte) ist Labbadia zudem gezwungen, seine Elf, die er sich für die ohnehin schon schwierige Mission Klassenerhalt ausgeguckt hat, sofort umbauen.

"Keine Zeit zum Hadern"

Labbadia hat keine andere Wahl als Durchhalteparolen auszurufen: "Die Niederlage, und vor allem wie sie zustande gekommen ist, ist eine große Enttäuschung. Aber wir werden uns morgen wieder aufbauen und auf den guten Aspekten, die heute zu sehen waren, aufbauen. Wir haben keine Zeit zum Hadern."

Die besten Bilder des 29. Spieltags
WOLFSBURG - SCHALKE 1:1: Nanu, wo ist denn der Lord? Niklas Bendtner war nicht im Kader, da er die Trainingszeiten nicht im Blick hatte
© getty
1/45
WOLFSBURG - SCHALKE 1:1: Nanu, wo ist denn der Lord? Niklas Bendtner war nicht im Kader, da er die Trainingszeiten nicht im Blick hatte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag.html
Andre Schürrle lief diesmal als Sturmspitze auf. Dabei versuchte er sich fälschlicherweise auch als Eisenfuß
© getty
2/45
Andre Schürrle lief diesmal als Sturmspitze auf. Dabei versuchte er sich fälschlicherweise auch als Eisenfuß
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=2.html
Jefferson Farfan ist endlich wieder Teil der Schalke-Elf. Hier beharkt er sich mit Ivan Perisic
© getty
3/45
Jefferson Farfan ist endlich wieder Teil der Schalke-Elf. Hier beharkt er sich mit Ivan Perisic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=3.html
Und dann klingelts! Youngster Leroy Sane brachte die Gäste in Führung. Saisontor Nummer drei für ihn
© getty
4/45
Und dann klingelts! Youngster Leroy Sane brachte die Gäste in Führung. Saisontor Nummer drei für ihn
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=4.html
Kevin De Bruyne besorgt schließlich das 1:1 und ist selbst von seinen Teamkameraden nur schwer einzufangen
© getty
5/45
Kevin De Bruyne besorgt schließlich das 1:1 und ist selbst von seinen Teamkameraden nur schwer einzufangen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=5.html
WERDER - HAMBURG 1:0: Der neue HSV-Coach Labbadia verbreitet vor der Partie Optimismus
© getty
6/45
WERDER - HAMBURG 1:0: Der neue HSV-Coach Labbadia verbreitet vor der Partie Optimismus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=6.html
Rajkovic umklammert im Strafraum Di Santo und kann froh sein, dass es keinen Elfmeter gibt
© getty
7/45
Rajkovic umklammert im Strafraum Di Santo und kann froh sein, dass es keinen Elfmeter gibt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=7.html
René Adler ist mit den Fäusten zur Stelle
© getty
8/45
René Adler ist mit den Fäusten zur Stelle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=8.html
Schiedsrichter Stark war nicht immer auf der Höhe. Van der Vaart hätte nach einem Tackling gegen Vestergaard rot sehen können.
© getty
9/45
Schiedsrichter Stark war nicht immer auf der Höhe. Van der Vaart hätte nach einem Tackling gegen Vestergaard rot sehen können.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=9.html
Nachdem die Pfeife zuvor zweimal stumm blieb, gab's in der Schlussphase doch noch Elfer für Werder - der zum 1:0-Sieg führte
© getty
10/45
Nachdem die Pfeife zuvor zweimal stumm blieb, gab's in der Schlussphase doch noch Elfer für Werder - der zum 1:0-Sieg führte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=10.html
AUGSBURG - STUTTGART: Tobias Werner bringt die Gastgeber durch ein kurioses Tor früh in Führung
© getty
11/45
AUGSBURG - STUTTGART: Tobias Werner bringt die Gastgeber durch ein kurioses Tor früh in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=11.html
Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten...Ginczek brachte den Ball irgendwie über die Linie, tat sich dabei aber weh
© getty
12/45
Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten...Ginczek brachte den Ball irgendwie über die Linie, tat sich dabei aber weh
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=12.html
Es ging rauf und runter. Hier kämpft VfB-Kapitän Gentner (r.) gegen Markus Feulner (l.) um den Ball
© getty
13/45
Es ging rauf und runter. Hier kämpft VfB-Kapitän Gentner (r.) gegen Markus Feulner (l.) um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=13.html
Raul Bobadilla besorgte das 2:1 für die Mannschaft aus der Fuggerstadt
© getty
14/45
Raul Bobadilla besorgte das 2:1 für die Mannschaft aus der Fuggerstadt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=14.html
Trotz einer guten Leistung, konnten Daniel Ginczek und der VfB die Patzer der Konkurrenz nicht nutzen
© getty
15/45
Trotz einer guten Leistung, konnten Daniel Ginczek und der VfB die Patzer der Konkurrenz nicht nutzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=15.html
HOFFENHEIM - BAYERN 0:2: Müller-Wohlfahrt-Nachfolger Dr. Volker Braun hat seinen ersten Diensttag als Bayern-Chefarzt.
© getty
16/45
HOFFENHEIM - BAYERN 0:2: Müller-Wohlfahrt-Nachfolger Dr. Volker Braun hat seinen ersten Diensttag als Bayern-Chefarzt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=16.html
Anthony Modeste vergab nach einem Dante-Patzer die riesige Chance zur Führung
© getty
17/45
Anthony Modeste vergab nach einem Dante-Patzer die riesige Chance zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=17.html
Auf der anderen Seite macht es Sebastian Rode besser und zirkelt den Ball zum 1:0 ins Netz
© getty
18/45
Auf der anderen Seite macht es Sebastian Rode besser und zirkelt den Ball zum 1:0 ins Netz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=18.html
Manuel Neuer ist schneller am Ball als Kevin Volland
© getty
19/45
Manuel Neuer ist schneller am Ball als Kevin Volland
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=19.html
Nachdem Hoffenheim die Entscheidung des Spiels per Eigentor selbst besorgt, wäre Firmino gerne woanders
© getty
20/45
Nachdem Hoffenheim die Entscheidung des Spiels per Eigentor selbst besorgt, wäre Firmino gerne woanders
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=20.html
DORTMUND - PADERBORN 3:0: Jürgen Klopp stand nach Bekanntwerden seines Abschieds unter Sonderbeobachtung...
© getty
21/45
DORTMUND - PADERBORN 3:0: Jürgen Klopp stand nach Bekanntwerden seines Abschieds unter Sonderbeobachtung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=21.html
...doch die Fans des BVB stehen hinter ihm
© getty
22/45
...doch die Fans des BVB stehen hinter ihm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=22.html
1,2,3, wer hat den Ball?
© getty
23/45
1,2,3, wer hat den Ball?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=23.html
Henrikh Mkhitaryan hält seinen Kopf hin und beschert dem BVB die Führung
© getty
24/45
Henrikh Mkhitaryan hält seinen Kopf hin und beschert dem BVB die Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=24.html
Aubameyang bejubelt in bester Klose-Manier seinen Treffer zum 2:0
© getty
25/45
Aubameyang bejubelt in bester Klose-Manier seinen Treffer zum 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=25.html
LEVERKUSEN - HANNOVER 4:0: Da können die 96-Spieler nur hinterherschauen: Ömer Toprak köpft zum 1:0 ein
© getty
26/45
LEVERKUSEN - HANNOVER 4:0: Da können die 96-Spieler nur hinterherschauen: Ömer Toprak köpft zum 1:0 ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=26.html
Julian Brandt lässt 96-Keeper Zieler beim 2:0 keine Chance
© getty
27/45
Julian Brandt lässt 96-Keeper Zieler beim 2:0 keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=27.html
Roger Schmidt hat im Hintergrund allen Grund zum Schmunzeln
© getty
28/45
Roger Schmidt hat im Hintergrund allen Grund zum Schmunzeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=28.html
Auch Kießling darf mal ran und trifft zum 4:0. Zieler wird allein gelassen
© getty
29/45
Auch Kießling darf mal ran und trifft zum 4:0. Zieler wird allein gelassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=29.html
Und was des einen Freud, ist des anderen Leid: Felipe Martins ging mit Hannover unter
© getty
30/45
Und was des einen Freud, ist des anderen Leid: Felipe Martins ging mit Hannover unter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=30.html
FREIBURG - MAINZ 2:3: Über was die beiden Trainer Streich und Schmidt hier wohl diskutieren?
© getty
31/45
FREIBURG - MAINZ 2:3: Über was die beiden Trainer Streich und Schmidt hier wohl diskutieren?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=31.html
Daumen Hoch: Mainz führt in Freiburg zur Halbzeit bereits 2:0
© getty
32/45
Daumen Hoch: Mainz führt in Freiburg zur Halbzeit bereits 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=32.html
Christian Streich ist entsprechend bedient
© getty
33/45
Christian Streich ist entsprechend bedient
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=33.html
Die Mainzer waren, wie hier in Person von Malli, meist einen Schritt schneller
© getty
34/45
Die Mainzer waren, wie hier in Person von Malli, meist einen Schritt schneller
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=34.html
Shinji Okazaki darf in Freiburg seine Saisontreffer elf und zwölf bejubeln
© getty
35/45
Shinji Okazaki darf in Freiburg seine Saisontreffer elf und zwölf bejubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=35.html
HERTHA - KÖLN 0:0: FC-Coach Peter Stöger hat alles im Blick
© getty
36/45
HERTHA - KÖLN 0:0: FC-Coach Peter Stöger hat alles im Blick
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=36.html
Viele Zweikämpfe, keine Tor: So lautete das Fazit zur Halbzeit
© getty
37/45
Viele Zweikämpfe, keine Tor: So lautete das Fazit zur Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=37.html
Daran änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nichts...
© getty
38/45
Daran änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nichts...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=38.html
Da hilft auch kein Anfeuern: Es wollten einfach keine Tore fallen
© getty
39/45
Da hilft auch kein Anfeuern: Es wollten einfach keine Tore fallen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=39.html
Und so blieb es bei einem schiedlich friedlichen Unentschieden. Ob Pal Dardai zufrieden ist?
© getty
40/45
Und so blieb es bei einem schiedlich friedlichen Unentschieden. Ob Pal Dardai zufrieden ist?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=40.html
FRANKFURT - GLADBACH 0:0: Lucien Favre ist vor dem Spiel noch optimistisch
© getty
41/45
FRANKFURT - GLADBACH 0:0: Lucien Favre ist vor dem Spiel noch optimistisch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=41.html
Doch schon die Anfangsphase spiegelt die Tabellensituation nicht wieder. Beide Teams spielen auf Augenhöhe
© getty
42/45
Doch schon die Anfangsphase spiegelt die Tabellensituation nicht wieder. Beide Teams spielen auf Augenhöhe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=42.html
Frankfurts Anderson klärt in letzter Sekunde vor Johnson
© getty
43/45
Frankfurts Anderson klärt in letzter Sekunde vor Johnson
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=43.html
Viele Emotionen, keine Tore - über was sich Thomas Schaaf hier wohl aufregt?
© getty
44/45
Viele Emotionen, keine Tore - über was sich Thomas Schaaf hier wohl aufregt?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=44.html
Soll man nun mit einem Punkt zufrieden sein oder nicht? Sonny Kittel ist sich unsicher
© getty
45/45
Soll man nun mit einem Punkt zufrieden sein oder nicht? Sonny Kittel ist sich unsicher
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/29-spieltag/beste-bilder-29-spieltag,seite=45.html
 

Der Faktor Zeit ist Labbadias größtes Problem. Fünf Spiele bleiben ihm, um an den nötigen Stellschrauben zu drehen, um den Turnaround zu bewerkstelligen. Nächsten Samstag kommt der FC Augsburg in den Volkspark.

Einen unangenehmeren Gegner gibt es für den HSV in der jetzigen Situation kaum. Augsburg fühlt sich pudelwohl in der Rolle, dem Gegner Ballbesitz aufzudrängen, ihn zu Fehlern zu zwingen und dann auszukontern. Und was der HSV kann und vor allem nicht kann, wenn er das Spiel machen muss, blieb zuletzt niemandem verborgen.

Zum ersten Mal in fast 52 Jahren Bundesliga stehen die Rothosen nach dem 29. Spieltag am Tabellenende. Der Abstieg rückt näher, scheinbar unaufhaltsam.

In der letzten Saison profitierte der HSV im Endspurt von der Unfähigkeit der Mitstreiter Nürnberg und Braunschweig, die Niederlagenserie der Hamburger zu nutzen. Am Ende blieb der Dino über den Umweg Relegation drin.

Platz 16 nach 34 Spieltagen würde der Verein in dieser Saison sofort unterschreiben.

Bremen - Hamburg: Daten zum Spiel

Thomas Gaber

Diskutieren Drucken Startseite

Thomas Gaber(Chef vom Dienst)

Thomas Gaber, Jahrgang 1976, ist gebürtiger Münchner und Gründungsmitglied von SPOX. Nach dem Magister-Abschluss der Politikwissenschaft (2004) folgten Praktikum und Volontariat bei Sport1.de. 2007 Wechsel zu SPOX als Ressortleiter Fußball. Seit Mitte 2012 als Chef vom Dienst verantwortlich für den Inhalt der Homepage. Außerdem Reporter des FC Bayern München. Kernressorts: Fußball, Tennis, Golf.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.