Donnerstag, 09.04.2015
wird geladen

Bundesliga: 28. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

SC Paderborn - FC Augsburg

Bei Paderborn wird Bakalorz wohl den gesperrten Ziegler ersetzen. Im Sturm soll Lakic die Torflaute beenden. Der FCA hofft auf die Rückkehr zweier Leistungsträger: Baba könnte nach seiner Zehenverletzung in die Startelf zurückkehren und Feulner von der Linksverteidiger-Position verdrängen. Auch Altintop trainierte nach Rückenschmerzen wieder mit dem Team, für die Startelf reicht es wohl aber noch nicht.

Bei Paderborn fehlen: Ziegler (5. Gelbe Karte), Ducksch (Mittelfußbruch), Saglik, Bertels (beide Aufbautraining)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Augsburg fehlen: Callsen-Bracker (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Moravek, Reinhardt (beide Aufbautraining)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Wenig Hoffnung: Paderborn holte gegen keinen der kommenden 7 Gegner in der Hinrunde einen Sieg (4 Remis, 3 Niederlagen). Augsburg hingegen gewann in der Hinrunde 5 der letzten 7 Spiele (dazu 0-4 gegen Bayern und 0-2 in Hannover).
  • Der Aufsteiger verlor 5 der vergangenen 6 Partien (1 Remis) und konnte dabei kein Tor erzielen. Seit 551 Minuten wartet der SCP auf einen Treffer (aktueller Liga-Höchstwert), die längste Serie der kurzen BL-Historie der Paderborner.

  • Augsburg steht seit 3 Partien vor dem 150. Tor in der Bundesliga (aktuell 149).
  • Zwischen Juli 2001 und Januar 2002 standen Markus Weinzierl und André Breitenreiter zusammen bei der SpVgg Unterhaching unter Vertrag. Weinzierl bestritt allerdings nur 6 Pflichtspiele in dieser Zeit.

SC Paderborn - FC Augsburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.