Donnerstag, 09.04.2015
wird geladen

Bundesliga: 28. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund

Glück für Kramer? Durch seine Gelbsperre läuft er im Rückspiel jedenfalls nicht Gefahr, das kuriose Eigentor aus der Hinrunde zu wiederholen. Nordtveit wird ihn auf der Gladbacher Doppelsechs neben Xhaka ersetzen. Beim BVB stehen hinter Hummels und Reus noch Fragezeichen. Bender wird nach seinem Pferdekuss im Pokal wohl erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Weidenfeller steht wieder im Tor.

Bei Gladbach fehlen: Kramer (5. Gelbe Karte), Stranzl (Ödem am Knie)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Dortmund fehlen: Piszczek (Aufbautraining nach Syndesmoseteilriss), Sahin (Sehnenan­satzreizung), Kirch (Sehnenzerrung)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Historisch gesehen ist das Duell Gladbach gegen Dortmund fast komplett ausgeglichen: 85-mal begegneten sich beide Teams im Oberhaus - Dortmund feierte 29 Siege, die Fohlen gewannen 28-mal und ebenfalls 28-mal gab es ein Remis.
  • Gladbach ist seit 7 Spielen unbesiegt (5 Siege, 2 Remis), das ist aktuell die längste Serie der Liga - die letzte Niederlage gab es am 20. Spieltag auf Schalke (0-1).

  • Das Favre-Team holte 23 Punkte in der Rückrunde - Ligaspitze (mit Wolfsburg). In der BL-Historie des VfL gab es (teils auf 3-Punkte-Regel umgerechnet) nur 1973/74 ebenso viele Punkte in den ersten 10 Partien einer Rückserie, mehr waren es nie.
  • Christoph Kramer unterlief im Hinspiel ein kurioses Eigentor zum 0-1-Endstand - das kann ihm im Rückspiel nicht passieren, denn er ist gelb-gesperrt.

  • Dortmund blieb schon 11-mal in dieser BL-Saison ohne eigenen Treffer - nie zuvor in seiner BL-Geschichte blieb der BVB in den ersten 27 Spielen so oft torlos.

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.