Samstag, 11.04.2015
wird geladen
AnalyseNachberichtInterviewStatistikTabelleRechner

Bundesliga - 28. Spieltag

Lewy-Show bei CL-Generalprobe

Generalprobe geglückt! Der FC Bayern spaziert am 28. Spieltag zu einem 3:0 (1:0)-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt. Dabei mussten die Münchner vor dem Champions-League-Viertelfinale in Porto stark dezimiert antreten.

Robert Lewandowski (l.) feiert zusammen mit Thiago
© Getty
Robert Lewandowski (l.) feiert zusammen mit Thiago

Robert Lewandowski brachte den Favoriten in der ausverkauften Allianz Arena schon in Minute 15 auf die Siegerstraße. Unmittelbar vor Seitenwechsel erzielte Thomas Müller das 2:0, vermeintlich. Markus Schmidt entschied fälschlicher Weise auf Abseits. Im zweiten Abschnitt besorgten erneut Lewandowski, der nun bereits 16. Saisontreffern erzielte, und Thomas Müller den Endstand.

Für Bayern war es der siebte Triumph über Frankfurt in den letzten acht Aufeinandertreffen. Am Mittwoch gastiert man in Porto. Die Eintracht ist indes seit acht Auswärtspartien ohne Dreier und verpasst es, sich weiter an die Europa-League-Plätze heranzupirschen.

Reaktionen:

Pep Guardiola (Trainer Bayern): "Ich bin sehr, sehr stolz, wir haben dominiert, wir haben gut gespielt. Ich hoffe, dass gegen Porto keiner mehr verletzt ist. Ich denke mir bei jedem Spiel, bitte, bitte, hoffentlich verletzt sich keiner mehr. Manchmal sind die Beine müde, manchmal sind sie gut, wichtig ist, das der Kopf regiert."

Thomas Schaaf (Trainer Frankfurt): "Es war natürlich nicht so schön. Ich bin ein bisschen enttäuscht, wenn man so einem großartigen Gegner gegenübersteht, muss man sich versuchen, sich mit seinen eigenen Möglichkeiten zu wehren, das ist uns heute nicht gelungen. Wir haben heute nicht in unser Spiel gefunden. Man weiß, dass viel funktionieren muss, wenn man hier bestehen will."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Pep Guardiola stellt vier Tage vor der Champions League kräftig um: Neuer bekommt eine Pause, für ihn steht Reina im Kasten. Dante organisiert flankiert von Rafinha und Bernat die Dreierkette. In der Mittelfeldraute mimt Alonso den Sechser, rechts darf Weiser, links Lahm ran. Thiago übernimmt den offensiven Part hinter Götze, Lewandowski und Müller. Schweinsteiger, Ribery und Boateng fehlen im Kader, auf der Bank sitzen nur drei Feldspieler.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Frankfurt versucht es im klassischen 4-4-2: Meier, mit 19 Treffern erfolgreichster Bundesliga-Goalgetter, fällt verletzungsbedingt aus. Für ihn rückt Valdez in die Mannschaft, gemeinsam mit Seferovic soll er den bayrischen Aufbau stören. Dahinter rotiert Stendera für Inui in die Startformation und besetzt mit Hasebe die Doppel-Sechs. Madlung und Anderson sind im Defensivzentrum gegen die flinken FCB-Stars gefordert.

7.: Und da zappelt das Netz! Lewy jubelt nach dem vermeintlichen Treffer. Bloß war der Freistoß noch nicht freigegeben - somit alles auf Anfang. Die zweite Hereingabe findet erneut den Kopf des Angreifers, diesmal wird der Versuch geblockt.

15., 1:0 Lewandowski: Was für ein Wahnsinnstor! Thiago lupft das Leder per Außenrist zu Lahm, der ablegt. Müller verlängert per Kopf zu Lewandowski. Der Pole dreht sich, überlupft einen Verteidiger und zimmert das Ding aus etwa 15 Metern unhaltbar in den Winkel. Unhaltbar. Weltklasse. Einziger Makel: Lewandowski stand beim Zuspiel von Müller hauchdünn im Abseits.

20.: Bayern präsentiert sich bestens gelaunt, Lewandowski auch. Dieses Mal taucht er zehn Meter vor Trapp auf, scheitert jedoch aus halbrechter Position am Torhüter.

24.: Immer wieder Lewandowski: Im Sechzehner kommt er an den Ball, geht ein Stück und versucht, das Leder aus zwölf Metern links unten zu versenken. Trapp ist unten und pariert per Fußabwehr.

40.: Aus dem Nichts die Ausgleichschance! Die Eintracht kontert über links mit Seferovic und Kittel, der in den Sechzehner zieht und abschließt. Reina eilt heraus und macht den Weg zu. Die erste und beste Chance für die Gäste.

41.: Chaos im Strafraum der Gäste. Müller kommt über Umwege an den Ball und versenkt aus fünf Metern. Schiedsrichter Schmidt gibt den Treffer, läuft dann zum Assistenten. Nach längerer Diskussion wird das Tor wegen angeblichem Abseits zurückgenommen. Das Problem: Der Ball kam von Hasebes Arm zu Müller - das ist eine klare Fehlentscheidung.

61.: Götze zieht von links nach innen, schießt, trifft aus 15 Metern aber nur den Pfosten.

SPOX Livescore App

67., 2:0 Lewandowski: Chaos im SGE-Strafraum: Lahm legt zu Götze, dem der Ball im Zweikampf mit Hasebe verspringt. Lewandowski ist der Nutznießer und nickt den Abpraller aus drei Metern locker ein. Das war's!

75.: Fast der Hattrick! Nachdem ihm Götze und Rode per Hacke perfekt assistieren, nagelt Lewandowski aus 20 Metern seinen Schuss an den Pfosten.

82., 3:0 Müller: Weiser zieht rechts in den Strafraum und überhebt den herauslaufenden Trapp. Müller geht hinterher, stoppt den Ball links vom Tor und trifft aus der Drehung und spitzestem Winkel ins lanke Eck. Ein typischer Müller eben.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg, der zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet war. Frankfurt ließ nicht nur Mut vermissen, sondern auch einen richtigen Matchplan. So kann man in München schlichtweg nicht bestehen. Trotz zahlloser Ausfälle präsentierte sich Bayern gewappnet für Mittwoch.

Der Star des Spiels: Robert Lewandowski. Erzielte seine beiden Saisontore 15 und 16, hatte aber in seinem womöglich besten Spiel im Bayern-Trikot mehr Gelegenheiten. Der Pole kam auf sieben Torschüsse, strotzte vor Spiellaune und ging unheimlich viele Wege. Auch stark: Thiago.

Der Flop des Spiels: Alexander Madlung. Einer von vielen Frankfurtern, die unter ihrem Niveau agierten. Der unbewegliche Innenverteidiger sah vor dem 1:0 nicht gut aus, gewann nur 28 Prozent seiner Zweikämpfe und war auch im Aufbauspiel nicht zu gebrauchen.

Die besten Bilder des 28. Spieltags
STUTTGART - BREMEN 3:2: Vor dem Spiel heizen die VfB-Fans schon mal richtig ein. Roter Rauch schwebt durch die Mercedes-Benz-Arena
© getty
1/46
STUTTGART - BREMEN 3:2: Vor dem Spiel heizen die VfB-Fans schon mal richtig ein. Roter Rauch schwebt durch die Mercedes-Benz-Arena
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag.html
Nach einer viertel Stunde gibt es dann für die Stuttgarter richtig Grund zu feiern: Christian Gentner trifft zur Führung
© getty
2/46
Nach einer viertel Stunde gibt es dann für die Stuttgarter richtig Grund zu feiern: Christian Gentner trifft zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=2.html
Kurz nach der Halbzeitpause schockt dann Davie Selke die Schwaben mit dem Tor für Werder - sein Jubel verläuft eher still
© getty
3/46
Kurz nach der Halbzeitpause schockt dann Davie Selke die Schwaben mit dem Tor für Werder - sein Jubel verläuft eher still
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=3.html
Hüpf Ginczek, hüpf! Nach dem erneuten Führungstreffer dürfen die Schwaben wieder jubeln
© getty
4/46
Hüpf Ginczek, hüpf! Nach dem erneuten Führungstreffer dürfen die Schwaben wieder jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=4.html
Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich trifft Ginczek in der Nachspielzeit doch noch zum 3:2! Der VfB gibt damit die rote Laterne an den HSV ab - und darf jubeln
© getty
5/46
Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich trifft Ginczek in der Nachspielzeit doch noch zum 3:2! Der VfB gibt damit die rote Laterne an den HSV ab - und darf jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=5.html
1. FC KÖLN - TSG HOFFENHEIM 3:2: Wahl-Kraichgauer Kim und Wahl-Rheinländer Osako schenkten sich nichts
© getty
6/46
1. FC KÖLN - TSG HOFFENHEIM 3:2: Wahl-Kraichgauer Kim und Wahl-Rheinländer Osako schenkten sich nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=6.html
Gar nicht gut: Bicakcic zerrte Osako zu Boden, Elfmeter in Müngersdorf....
© getty
7/46
Gar nicht gut: Bicakcic zerrte Osako zu Boden, Elfmeter in Müngersdorf....
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=7.html
...Lehmann & Friends sagen Danke, 1:0 für die Domstädter
© getty
8/46
...Lehmann & Friends sagen Danke, 1:0 für die Domstädter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=8.html
Aufregung in Köln: Olkowski verursachte einen Elfmeter und flog vom Platz
© getty
9/46
Aufregung in Köln: Olkowski verursachte einen Elfmeter und flog vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=9.html
Am Ende nützte die Überzahl nichts: Hoffenheim fuhr mit null Punkten nach Hause
© getty
10/46
Am Ende nützte die Überzahl nichts: Hoffenheim fuhr mit null Punkten nach Hause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=10.html
HAMBURG - WOLFSBURG 0:2: Ob Peter Knäbels Heimdebüt besser läuft als das 0:4 in Leverkusen? Er selbst scheint skeptisch
© getty
11/46
HAMBURG - WOLFSBURG 0:2: Ob Peter Knäbels Heimdebüt besser läuft als das 0:4 in Leverkusen? Er selbst scheint skeptisch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=11.html
Und das hat auch seinen Grund: Denn schon nach 10 Minuten trifft Guilavogui zum 1:0 für die Gäste
© getty
12/46
Und das hat auch seinen Grund: Denn schon nach 10 Minuten trifft Guilavogui zum 1:0 für die Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=12.html
Der HSV zog, wie hier in Person von Behrami, im ersten Durchgang meist den Kürzeren
© getty
13/46
Der HSV zog, wie hier in Person von Behrami, im ersten Durchgang meist den Kürzeren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=13.html
Zumindest die Fans beweisen Bundesliganiveau und unterstützen ihren HSV
© getty
14/46
Zumindest die Fans beweisen Bundesliganiveau und unterstützen ihren HSV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=14.html
Es hilft nichts: Daniel Caligiuri setzt den Schlusspunkt und schießt die Hamburger noch tiefer in die Krise
© getty
15/46
Es hilft nichts: Daniel Caligiuri setzt den Schlusspunkt und schießt die Hamburger noch tiefer in die Krise
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=15.html
Ein Nachmittag zum Vergessen für den HSV: Die hämische Reaktion der Wölfe-Fans tat ihr übriges
© getty
16/46
Ein Nachmittag zum Vergessen für den HSV: Die hämische Reaktion der Wölfe-Fans tat ihr übriges
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=16.html
FC BAYERN - FRANKFURT 3:0: Manuel Neuer macht sich zwar warm, bekommt aber von Guardiola eine Pause. Für ihn darf Pepe Reina ran
© getty
17/46
FC BAYERN - FRANKFURT 3:0: Manuel Neuer macht sich zwar warm, bekommt aber von Guardiola eine Pause. Für ihn darf Pepe Reina ran
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=17.html
Technisch überragend! Die Bayern gehen mehr als sehenswert durch Robert Lewandowski in Führung - der hat allen Grund zum Jubeln
© getty
18/46
Technisch überragend! Die Bayern gehen mehr als sehenswert durch Robert Lewandowski in Führung - der hat allen Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=18.html
Die Frankfurter sind hoffnungslos unterlegen und laufen die komplette erste Halbzeit nur hinterher - so wie hier Hasebe
© getty
19/46
Die Frankfurter sind hoffnungslos unterlegen und laufen die komplette erste Halbzeit nur hinterher - so wie hier Hasebe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=19.html
Auch ein blutender Thiago hindert die Bayern nicht an einem souveränen Sieg
© getty
20/46
Auch ein blutender Thiago hindert die Bayern nicht an einem souveränen Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=20.html
Lewandowski schnürt den Doppelpack und trifft zum 2:0. Später erzielt Thomas Müller noch das verdiente dritte Tor für die Bayern
© getty
21/46
Lewandowski schnürt den Doppelpack und trifft zum 2:0. Später erzielt Thomas Müller noch das verdiente dritte Tor für die Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=21.html
GLADBACH - DORTMUND 3:1: Keine 28 Sekunden dauert es, bis Gladbachs Wendt das 1:0 bejubeln darf
© getty
22/46
GLADBACH - DORTMUND 3:1: Keine 28 Sekunden dauert es, bis Gladbachs Wendt das 1:0 bejubeln darf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=22.html
Jürgen Klopp zeigt's an: Schon zwei Tore hat der BVB nach 32 Minuten kassiert
© getty
23/46
Jürgen Klopp zeigt's an: Schon zwei Tore hat der BVB nach 32 Minuten kassiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=23.html
Dortmunds Schmelzer ist entsprechend bedient, während die Gladbacher im Hintergrund jubeln
© getty
24/46
Dortmunds Schmelzer ist entsprechend bedient, während die Gladbacher im Hintergrund jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=24.html
Alvaro Dominguez klärt vor Shinji Kagawa
© getty
25/46
Alvaro Dominguez klärt vor Shinji Kagawa
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=25.html
Und das war der dritte Streich: Harvard Nordtveit traf zur endgültigen Entscheidung
© getty
26/46
Und das war der dritte Streich: Harvard Nordtveit traf zur endgültigen Entscheidung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=26.html
MAINZ - LEVERKUSEN 2:3: Trotz der Prügelei nach dem Pokal-Spiel gegen Bayern halten Leverkusens Fans zu Emir Spahic
© getty
27/46
MAINZ - LEVERKUSEN 2:3: Trotz der Prügelei nach dem Pokal-Spiel gegen Bayern halten Leverkusens Fans zu Emir Spahic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=27.html
Nach einer Viertelstunde haben die Leverkusener Grund zur Freude. Heung-Min Son trifft nach Vorlage von Calhanoglu zur Führung
© getty
28/46
Nach einer Viertelstunde haben die Leverkusener Grund zur Freude. Heung-Min Son trifft nach Vorlage von Calhanoglu zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=28.html
Schmidt und Schmidt: Leverkusens Roger übergibt Bellarabi den Ball, sein Mainzer Kollege Martin gibt seiner Mannschaft im Hintergrund Anweisungen
© getty
29/46
Schmidt und Schmidt: Leverkusens Roger übergibt Bellarabi den Ball, sein Mainzer Kollege Martin gibt seiner Mannschaft im Hintergrund Anweisungen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=29.html
In der zweiten Hälfte trifft Kießling zum 2:0, ehe Calhanoglu mit einem perfekten Freistoß das dritte Leverkusener Tor erzielt
© getty
30/46
In der zweiten Hälfte trifft Kießling zum 2:0, ehe Calhanoglu mit einem perfekten Freistoß das dritte Leverkusener Tor erzielt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=30.html
Auch die beiden Elfmetertreffer von Ja-Cheol Koo können an der Mainzer Niederlage nichts mehr ändern...
© getty
31/46
Auch die beiden Elfmetertreffer von Ja-Cheol Koo können an der Mainzer Niederlage nichts mehr ändern...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=31.html
SCHALKE - FREIBURG 0:0: Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute für die Opfer vom Germanwings-Absturz
© getty
32/46
SCHALKE - FREIBURG 0:0: Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute für die Opfer vom Germanwings-Absturz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=32.html
Schalkes Farfan muss in der Anfangsphase nach einem Zusammenprall mit Mitrovic behandelt werden
© getty
33/46
Schalkes Farfan muss in der Anfangsphase nach einem Zusammenprall mit Mitrovic behandelt werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=33.html
Was für Pläne SC-Coach Christian Streich da wohl schmiedet?
© getty
34/46
Was für Pläne SC-Coach Christian Streich da wohl schmiedet?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=34.html
Schalkes Kolasinac nimmt Karim Guede auf den Rücken
© getty
35/46
Schalkes Kolasinac nimmt Karim Guede auf den Rücken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=35.html
Des einen Freud, des anderen Leid: Julian Schuster ärgert sich über seinen vergebenen Elfmeter
© getty
36/46
Des einen Freud, des anderen Leid: Julian Schuster ärgert sich über seinen vergebenen Elfmeter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=36.html
PADERBORN - AUGSBURG 2:1: Andre Breitenreiter wirkt angespannt - hoffentlich beißt er sich vor Aufregung nicht in die Zunge
© getty
37/46
PADERBORN - AUGSBURG 2:1: Andre Breitenreiter wirkt angespannt - hoffentlich beißt er sich vor Aufregung nicht in die Zunge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=37.html
Die Augsburger sind in der ersten Hälfte zwar überlegen, können aber keine größere Gefahr ausstrahlen. Kampf ist angesagt!
© getty
38/46
Die Augsburger sind in der ersten Hälfte zwar überlegen, können aber keine größere Gefahr ausstrahlen. Kampf ist angesagt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=38.html
Geht er rein, geht er rein? Nein! Knapp verfehlt - gute Chance für Paderborn
© getty
39/46
Geht er rein, geht er rein? Nein! Knapp verfehlt - gute Chance für Paderborn
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=39.html
Nach der Paderborner Führung gelingt Bayern-Leihgabe Pierre-Emile Höjbjerg der Ausgleich - doch die Jubelstimmung hält nur kurz...
© getty
40/46
Nach der Paderborner Führung gelingt Bayern-Leihgabe Pierre-Emile Höjbjerg der Ausgleich - doch die Jubelstimmung hält nur kurz...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=40.html
Denn Srdan Lakic zeigt seine Muskeln und trifft zur erneuten Führung! Damit steht es 2:1 für die Paderborner. Endlich mal wieder ein Sieg!
© getty
41/46
Denn Srdan Lakic zeigt seine Muskeln und trifft zur erneuten Führung! Damit steht es 2:1 für die Paderborner. Endlich mal wieder ein Sieg!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=41.html
HANNOVER - HERTHA 1:1: Tayfun Korkut stand vor dem Spiel enorm unter Druck
© getty
42/46
HANNOVER - HERTHA 1:1: Tayfun Korkut stand vor dem Spiel enorm unter Druck
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=42.html
Die Partie war umkämpft, spielerische Highlights gab es kaum
© getty
43/46
Die Partie war umkämpft, spielerische Highlights gab es kaum
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=43.html
Zunächst hatte Herthas Defensive um Keeper Thomas Kraft alles im Griff
© getty
44/46
Zunächst hatte Herthas Defensive um Keeper Thomas Kraft alles im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=44.html
Dennoch stocherte Schulz in der 75. Minute den Ball über die Linie. Der Jubel war groß - die Entscheidung?
© getty
45/46
Dennoch stocherte Schulz in der 75. Minute den Ball über die Linie. Der Jubel war groß - die Entscheidung?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=45.html
Keineswegs! Nicht einmal zehn Minuten später traf Stocker sehenswert zum Ausgleich
© getty
46/46
Keineswegs! Nicht einmal zehn Minuten später traf Stocker sehenswert zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/28-spieltag/beste-bilder-28-spieltag,seite=46.html
 

Der Schiedsrichter: Markus Schmidt hatte in einem vermeintlich leicht zu leitenden Spiel einige Probleme. Richtig war, Dante früh Gelb zu geben. Danach reihten sich aber einige Fehler in der Bewertung der Zweikämpfe ein. Dass Lewandowski bei seinem 1:0 im Abseits steht, ist schwer erkennbar. Auch, dass Hasebe vor dem vermeintlichen 2:0 Müller den Ball zuspielt. Damit war es kein Abseits und damit war es auch eine krasse Fehlentscheidung des Gespanns. Knapp war Lewandowskis Position vor dem 2:0, der aber letztlich wohl knapp nicht im Abseits stand. Im Gesamtpaket keine gute Vorstellung der Unparteiischen.

Das fiel auf:

  • Bayern nach zwei Spielen mit ungewöhnlicher Spielweise wieder in alter Manier: viel Ballbesitz, mehr Offensivdrang. Bis zu 70 Prozent Ballbesitz, konstant über 90 Prozent erfolgreiche Pässe hatten eine deutliche Aussagekraft.
  • Ein erheblicher Faktor für die Bayern-Dominanz war Thiago bei seinem Startelf-Comeback. Der Spanier war der Taktgeber, hatte bis zur Auswechslung die meisten Ballkontakte, gewann die meisten Zweikämpfe und strotzte vor Spiellaune. Ein Statement-Spiel Thiagos für die wichtigen Aufgaben.
  • Ohne Robben und Ribery mimte Lewandowski die Rolle des Zielspielers im Offensivspiel der Bayern, finalisierte in der Anfangsphase fast jede Offensivaktion und erzielte so auch seinen überragenden Treffer.
  • Frankfurts Idee, am Spiel teilzunehmen, war keine. Zumindest in der ersten Hälfte. Die Gäste fabrizierten viele Ballverluste schon im Aufbau (79 Prozent Passquote), litten unter ihrem schwachen Positionsspiel. Seferovic und Valdez, nominell als Doppelspitze aufgestellt, hingen dadurch in der Luft und hatten keinen Zugriff.
  • Bayern nach dem Seitenwechsel mit veränderter Vorgehensweise: Mehr Spieler hinter dem Ball, gegen den Ball agierten sie mit Fünferkette, Alonso ließ sich immer wieder fallen und schob sich zwischen die Dreierkette. Frankfurt hatte kurzzeitig mehr vom Spiel, erspielte sich aber dennoch keine Torchancen.

Bayern - Eintracht Frankfurt: Die Statistik zum Spiel

Aus der Allianz Arena berichten: Fatih Demireli /Christoph Köckeis

Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

Christoph Köckeis(Redakteur)

Christoph Köckeis, Jahrgang 1989, arbeitete als "Quoten-Österreicher" bei SPOX.com und jetzt bei GOAL Deutschland. Geboren und aufgewachsen in Wien, folgte beim Österreichischen Rundfunk (ORF) der Einstieg in den Sportjournalismus. Nach drei Jahren bei LAOLA1.at siedelte er im Dezember 2012 nach München um. Kernkompetenzen: Fußball und Wintersport.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.