wird geladen

Bundesliga: 26. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt

Im Gegensatz zum letzten Spiel wird Sakai, der zudem angeschlagen ist, aus der Startelf fallen. Hlousek steht für ihn bereit. Beim Schicksalsspiel für Huub Stevens ist Harnik zurück, der mit Kostic um einen Platz kämpft. Thomas Schaaf muss eventuell auf Zambrano verzichten, für ihn würde Anderson auflaufen.

Bei Stuttgart fehlen: Leibold (VfB II), Yalcin (VfB II), Rausch (U 23), Sararer (U 23), Rüdiger (Aufbautraining nach Meniskusoperation), Didavi (Knieprobleme)

Bei Eintracht Frankfurt fehlen: Balayev (nicht berücksichtigt), Djakpa (Aufbautraining), Gerezgiher (Oberschenkelprobleme), Russ (Knieoperation), Waldschmidt (Trainingsrückstand)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Frankfurt gewann nur zwei der vergangenen 15 BL-Spiele gegen den VfB (drei Remis, zehn Niederlagen) und behielt in keiner dieser Begegnungen eine Weiße Weste

  • Der VfB ist seit sechs Spieltagen Letzter und spielt mit 20 Punkten nach 25 Spielen die schwächste Saison seiner BL-Geschichte

  • Der VfB ist seit neun Partien sieglos (vier Remis, fünf Pleiten) - der letzte Sieg war das 1:0 beim HSV (16. Spieltag). Nur Hannover wartet aktuell ebenso lange auf einen Sieg.

  • Mit Thomas Schaaf (504 BL-Spiele als Trainer) und Huub Stevens (359) stehen sich die Übungsleiter gegenüber, die aktuell die meisten BL-Partien aller 18 Trainer im Oberhaus erlebt haben.

  • Alexander Meier, mit 19 Treffern Führender der Torschützenliste, traf öfter in der Fremde (sieben Mal), als der VfB Heimtore erzielte (sechs)

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.