wird geladen

Bundesliga: 26. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburger SV - Hertha BSC

Von SPOX
Donnerstag, 19.03.2015 | 10:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Joe Zinnbauer will wieder mit zwei Stürmern spielen, Pierre-Michel Lasogga scheint für einen Startelfeinsatz bereit. Außerdem kehrt wohl auch Van der Vaart dorthin zurück. Bei der Hertha könnte Schulz (Rückkehr nach Sperre) anstelle von Ben-Hatira in die Anfangsformation rutschen.

Bei Hamburg fehlen: Drobny (Rotsperre), Jansen (Aufbautraining), Rajkovic (Aufbautraining), Diaz (Innenbandanriss), Green (nicht berücksichtigt), Jung (nicht berücksichtigt), Steinmann (nicht berücksichtigt), P. Müller (nicht berücksichtigt), Jiracek (5. Gelbe Karte)

Bei Hertha fehlen: Gersbeck (Trainingsrückstand), Jarstein (Trainingsrückstand), Baumjohann (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Schieber (Knie-Arthroskopie)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Die Berliner gewannen die letzten drei Duelle gegen den HSV - und das bei insgesamt 7:0-Toren! In den fünf Begegnungen beider Vereine davor hatte Hamburg mit drei Siegen und zwei Remis Oberwasser.

  • Die Berliner sind seit drei Spielen unbesiegt (ein Sieg, zwei Remis), so lange wie seit etwa einem Jahr nicht mehr. Mehr als drei BL-Partien in Folge ohne Niederlage gab es seit Ende 2013 (vier Spiele, November-Dezember) nicht mehr.

  • 16 Tore sind der klare Tiefstwert in der BL-Historie des HSV nach 25 Partien (zuvor mindestens 22 Tore). Bereits 14-mal blieben die Hanseaten in dieser Saison torlos - öfter als 14-mal passierte ihnen das nie in einer gesamten Bundesliga-Spielzeit!

  • Jaroslav Drobny verpasst das Duell mit seinem Exklub Hertha BSC wegen einer Rotsperre. Im 180. BL-Spiel flog der Tscheche erstmals vom Platz - Rene Adler wurde in der Folge im 203. BL-Einsatz seiner Karriere erstmals eingewechselt.

  • Mit Adler im Tor verlor der HSV sieben der letzten acht BL-Spiele und spielte nur in eine der letzten 15 Partien zu Null (0:0 in Köln am 1. Spieltag dieser Saison).

Hamburger SV - Hertha BSC: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung