wird geladen

Bundesliga: 25. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Eintracht Frankfurt - SC Paderborn

Von SPOX
Donnerstag, 12.03.2015 | 11:14 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach dem Ausfall von Russ muss Eintracht-Trainer Schaaf seine Abwehr umbauen. Madlung wird deshalb wohl in der ersten Elf stehen. Auch ein Einsatz von Anderson wäre denkbar. Links streiten sich Inui und Piazon um einen Stammplatz. Bei Paderborn hängt alles von der taktischen Ausrichtung ab. Sollte Breitenreiter auf ein 4-4-2 setzen, müsste wohl Stoppelkamp für Kachunga auf die Bank. Der wiedergenesene Rafa Lopez ist noch keine Alternative für die Startelf.

Bei Eintracht Frankfurt fehlen: Russ (Knieoperation), Djakpa (Aufbautraining), Waldschmidt (Trainingsrückstand), Gerezgiher, Ignjovski (Oberschenkelprobleme)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Paderborn fehlen: Lück (Tor), Rafa Lopez, Brückner, Wemmer, Vucinovic, Pepic, Ouali, Vrancic, Bakalorz, Lakic, Ducksch, Saglik

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Die letzten 3 Pflichtspiele gegen den SC Paderborn konnte Eintracht Frankfurt nicht gewinnen (1 Remis, 2 Niederlagen).
  • Paderborn verlor die letzten 4 Partien gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Die Eintracht verlor 3 der letzten 4 Duelle mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte - dazu gab es noch ein 2-1 gegen Hamburg am 23. Spieltag.
  • Frankfurt ließ die meisten Schüsse aufs Tor zu: 142. Die Eintracht kassierte die meisten Gegentore: 49 (Höchstwert mit Bremen), allein 30 in der 2. Hälfte (Höchstwert), 15 in der Schlussviertelstunde (Höchstwert).
  • Der SC Paderborn stellt die schwächste Defensive (20 Gegentore) sowie die schwächste Offensive (2 Treffer) der Rückrunde.
  • Paderborn gewann nur 1 der vergangenen 14 BL-Partien (5 Remis, 8 Niederlagen), 2-1 in Hannover. In der Tabelle der letzten 14 Spieltage ist man mit 8 Zählern Letzter. Der SCP verlor zuletzt erstmals in seiner BL-Geschichte 3 Partien in Serie.

Eintracht Frankfurt - SC Paderborn: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung