Samstag, 07.03.2015
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 24. Spieltag

Schatten und Bankrotterklärung

Das Kellerduell zwischen dem VfB Stuttgart und Hertha BSC entwickelte sich zum erwartet erschreckenden Kick - in Schwaben lobt man dennoch und Sportdirektor Robin Dutt gibt Trainer Huub Stevens eine Jobgarantie. Die Hertha liefert eine Bankrotterklärung ab, fährt aber dennoch glücklich zurück in die Hauptstadt.

Nach dem 0:0 gegen die Hertha herrschte beim VfB niedergeschlagene Stimmung
© Getty
Nach dem 0:0 gegen die Hertha herrschte beim VfB niedergeschlagene Stimmung

Die Reaktionen:

Huub Stevens (Trainer VfB Stuttgart): "Natürlich sind wir enttäuscht. Wenn man sieht, was die Jungens investieren und was sie zurückbekommen, dann ist das schade. Wir haben gesagt, dass es kein einfacher Weg wird. Der Weg ist heute noch schwieriger geworden."

Robin Dutt (Sportdirektor VfB Stuttgart): "Es ist schade, dass wir nach so einem beherzten Auftritt nur mit einem Punkt dastehen. Hertha stand fast nur im eigenen Strafraum, und wir sind da leider nicht durchgekommen. Bei uns gibt es keine Trainerdiskussion. Ich werde mich wie immer mit Huub am Samstag zusammensetzen und über das Spiel sprechen."

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Ich bin mit dem Punkt zufrieden. Meine Mannschaft hat Disziplin und Einsatz gezeigt. Das war im Abstiegskampf völlig in Ordnung. Wir hätten auch gewinnen können, sind aber mit dem Ergebnis zufrieden. Die Viererketten haben gut zusammen gearbeitet, nur beim Umschalten hat noch einiges gefehlt. Aber das ist Abstiegskampf. Optisch war es nicht schön."

Christian Gentner (VfB Stuttgart): "Wir brauchen, um große Schritte zu machen, dringend drei Punkte. Das ist heute eine große Enttäuschung. Die Moral ist intakt."

Get Adobe Flash player

Nachbetrachtung:

Timo Werner hatte schon bessere Geburtstage. Ganz bestimmt. Der Stuttgarter Youngster wurde am Freitagabend 19 Jahre alt. Und fast hätte er sich selbst beschenkt, in der 14. Minute, als der gebürtige Stuttgarter den Ball aus elf Metern relativ frei neben den Kasten von Thomas Kraft setzte.

Es sollte die einzige Großchance der Schwaben bleiben im Duell vor heimischer Kulisse gegen den Tabellen-14. und somit direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhält. Dennoch war es neben Worten der Enttäuschung vor allem Lob für den Auftritt des VfB, das man aus dem Lager der Schwaben vernehmen konnte. Auch vom Geburtstagskind.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Wir wollen nicht absteigen, das hat man heute extrem gesehen", meinte Werner bei Sky. Und: "Wenn wir die nächsten Wochen so spielen, wird das auch nicht passieren." Auch der Sportdirektor sparte nicht mit Lob für einen "beherzten" Auftritt, bei dem sich die Spieler füreinander "die Hacken wund gelaufen" hätten. Die Frage, die sich beim VfB nach dem torlosen Remis gegen die Hertha mehr als je zuvor in dieser Saison stellt, bleibt jedoch: Reicht das?

Schattenseiten bei den Lichtblicken

Klar, die Schwaben waren gegen Berlin nach einem guten Start das ganze Spiel über überlegen. Doppelt so viele Torschüsse standen am Ende zu Buche. Mehr Ecken, mehr Flanken. Ein erdrückender Ballbesitzwert von 71 zu 29 Prozent. Und doch wieder kein Tor, weil vor dem gegnerischen Kasten Konsequenz, Präzision und Durchsetzungsvermögen fehlen.

Hoffnung machte da wenigstens die offensive Dreierreihe um Alexandru Maxim auf der Zehn sowie Filip Kostic und Werner auf den Flügeln, die spielerische Ansätze lieferten, wie man sie beim VfB seit Beginn der Rückrunde noch nicht gesehen hatte.

Auch Neuzugang Geoffroy Serey Die, der die Katastrophen-Hinserie nicht in Kopf und Gliedern hat und relativ befreit aufspielen kann, ist einer der wenigen Lichtblicke beim VfB. Mit einem Spitzenwert von 104 Ballkontakten und einer Passquote von fast 90 Prozent ist der Ivorer fürs Zentrum beim VfB schon jetzt unglaublich wichtig - in Sachen Spielaufbau aus dem defensiven Mittelfeld drückt der Schuh der Schwaben schließlich schon länger.

Doch hat beim VfB auch alles Gute eine Schattenseite. So bringt das schönste Zusammenspiel im Mittelfeld nichts, wenn unter dem Strich nur eine Torchance nach 98 gespielten Minuten und ein vollkommen in der Luft hängender Stürmer steht. Und auch Serey Die brachte den VfB ein ums andere Mal mit gefährlichen Abspielfehlern im Aufbau in Verlegenheit. Zum Beispiel in der 81. Minute, als Nico Schulz alleine auf und davon war und den Stuttgarter GAU um Zentimetern verfehlte.

Bei den kommenden Gegnern Leverkusen, Frankfurt, Wolfsburg, Werder Bremen und Augsburg sowie vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer bei einem Spiel mehr ist die Frage wieder: Kann das reichen?

Die besten Bilder des 24. Spieltags
PADERBORN - LEVERKUSEN 0:3: Zahlreiche Bayer-Fans fanden den Weg in die Benteler-Arena
© getty
1/47
PADERBORN - LEVERKUSEN 0:3: Zahlreiche Bayer-Fans fanden den Weg in die Benteler-Arena
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg.html
Doch die Fans des SCP scheinen farbenfroh gerüstet für den Kampf um drei Punkte
© getty
2/47
Doch die Fans des SCP scheinen farbenfroh gerüstet für den Kampf um drei Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=2.html
Gegen Paderborn rannte sich Karim Bellarabi immer wieder fest
© getty
3/47
Gegen Paderborn rannte sich Karim Bellarabi immer wieder fest
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=3.html
Über weite Strecken bissen sich beide Teams im Mittelfeld fest
© getty
4/47
Über weite Strecken bissen sich beide Teams im Mittelfeld fest
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=4.html
Auch ohne Calhanoglu traf Papadopoulos für die Leverkusener nach einem Standard
© getty
5/47
Auch ohne Calhanoglu traf Papadopoulos für die Leverkusener nach einem Standard
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=5.html
Also trat Son heute die Ecken und machte für die Leverkusener in der 84. Minute den Sack zu
© getty
6/47
Also trat Son heute die Ecken und machte für die Leverkusener in der 84. Minute den Sack zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=6.html
KÖLN-FRANKFURT 4:2: Viele Tore schießt der FC eher selten - Umso größer ist der Jubel, wenn doch eins fällt!
© getty
7/47
KÖLN-FRANKFURT 4:2: Viele Tore schießt der FC eher selten - Umso größer ist der Jubel, wenn doch eins fällt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=7.html
Im Anschluss teilten die Frankfurter ordentlich aus
© getty
8/47
Im Anschluss teilten die Frankfurter ordentlich aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=8.html
Deshalb hatten die Hessen mit Knut Kircher auch einiges zu besprechen
© getty
9/47
Deshalb hatten die Hessen mit Knut Kircher auch einiges zu besprechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=9.html
In der Schlussphase holte sich Kevin Wimmer noch völlig unnötig die Rote Karte
© getty
10/47
In der Schlussphase holte sich Kevin Wimmer noch völlig unnötig die Rote Karte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=10.html
Am Ende jubelten trotzdem die Kölner
© getty
11/47
Am Ende jubelten trotzdem die Kölner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=11.html
Ujah zum 4:2! Da muss selbst der Hennes tanzen!
© imago
12/47
Ujah zum 4:2! Da muss selbst der Hennes tanzen!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=12.html
FSV MAINZ 05 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 2:2: Lucien Favre hat alle Grund zur Freude...
© getty
13/47
FSV MAINZ 05 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 2:2: Lucien Favre hat alle Grund zur Freude...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=13.html
...denn zur Pause führt Gladbach mit 1:0
© getty
14/47
...denn zur Pause führt Gladbach mit 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=14.html
Nach dem 2:0 geht Mainz dann ein Lichtlein auf
© getty
15/47
Nach dem 2:0 geht Mainz dann ein Lichtlein auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=15.html
Mainz krönt seine Leistung schließlich mit dem 2:2
© getty
16/47
Mainz krönt seine Leistung schließlich mit dem 2:2
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=16.html
Am Ende avancierte Shinji Okazaki zum Fohlenbändiger
© getty
17/47
Am Ende avancierte Shinji Okazaki zum Fohlenbändiger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=17.html
SC FREIBURG - WERDER BREMEN 0:1: Anfangs ist die Partie hart umkämpft. Freiburg und Bremen schenken sich nichts
© getty
18/47
SC FREIBURG - WERDER BREMEN 0:1: Anfangs ist die Partie hart umkämpft. Freiburg und Bremen schenken sich nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=18.html
In der 35. Minute zirkelt Di Santo den Ball von der linken Strafraumecke Richtung Freiburger Tor...und trifft! Was für ein Tor! Ganz stark!
© getty
19/47
In der 35. Minute zirkelt Di Santo den Ball von der linken Strafraumecke Richtung Freiburger Tor...und trifft! Was für ein Tor! Ganz stark!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=19.html
So ein Traumtor muss natürlich mit der ganzen Mannschaft gefeiert werden! Es ist Di Santos zwölfter Saisontreffer
© getty
20/47
So ein Traumtor muss natürlich mit der ganzen Mannschaft gefeiert werden! Es ist Di Santos zwölfter Saisontreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=20.html
Es bleibt beim 1:0 für Werder! Ein Unentschieden wäre am Ende verdienter gewesen! Skripnik ist's egal und freut sich
© getty
21/47
Es bleibt beim 1:0 für Werder! Ein Unentschieden wäre am Ende verdienter gewesen! Skripnik ist's egal und freut sich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=21.html
Trotz einer starken zweiten Halbzeit verloren! Die Freiburger sind mal wieder enttäuscht
© getty
22/47
Trotz einer starken zweiten Halbzeit verloren! Die Freiburger sind mal wieder enttäuscht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=22.html
FC AUGSBURG - VFL WOLFSBURG 1:0: In der ersten Halbzeit lieferten beide Teams einen recht langweiligen Kick mit wenig Höhepunkten
© getty
23/47
FC AUGSBURG - VFL WOLFSBURG 1:0: In der ersten Halbzeit lieferten beide Teams einen recht langweiligen Kick mit wenig Höhepunkten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=23.html
Daniel Caligiuri versucht offensiv Akzente zu setzen - es bleibt beim Versuchen...
© getty
24/47
Daniel Caligiuri versucht offensiv Akzente zu setzen - es bleibt beim Versuchen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=24.html
Elfmeter für die Schwaben: Tobias Werner scheitert an Benaglio! "Umso besser", denkt sich Dominik Kohr und staubt zum 1:0 ab!
© getty
25/47
Elfmeter für die Schwaben: Tobias Werner scheitert an Benaglio! "Umso besser", denkt sich Dominik Kohr und staubt zum 1:0 ab!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=25.html
Bas Dost fehlt heute scheinbar der Durchblick: Der Niederländer bleibt ohne Torerfolg - irgendwie ungewohnt
© getty
26/47
Bas Dost fehlt heute scheinbar der Durchblick: Der Niederländer bleibt ohne Torerfolg - irgendwie ungewohnt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=26.html
Es bleibt beim 1:0! Die Augsburger dürfen sich über einen verdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten freuen - und das tun sie!
© getty
27/47
Es bleibt beim 1:0! Die Augsburger dürfen sich über einen verdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten freuen - und das tun sie!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=27.html
HANNOVER 96 - FC BAYERN 1:2: Surprise, surprise: Hannover geht durch Kiyotake in Führung. Die Freude ist ihm sichtlich anzusehen
© getty
28/47
HANNOVER 96 - FC BAYERN 1:2: Surprise, surprise: Hannover geht durch Kiyotake in Führung. Die Freude ist ihm sichtlich anzusehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=28.html
Doch Bayerns Antwort kommt postwendend: Xabi Alonso rutscht beim Freistoß fast aus - und trifft!
© getty
29/47
Doch Bayerns Antwort kommt postwendend: Xabi Alonso rutscht beim Freistoß fast aus - und trifft!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=29.html
Und das Spiel ist gedreht! Thomas Müller verwandelt den Elfmeter sicher zum 2:1
© getty
30/47
Und das Spiel ist gedreht! Thomas Müller verwandelt den Elfmeter sicher zum 2:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=30.html
Guardiola scheint nicht zufrieden mit der Leistung seiner Bayern zu sein. Nach nicht mal 70 Minuten hat er schon dreimal gewechselt
© getty
31/47
Guardiola scheint nicht zufrieden mit der Leistung seiner Bayern zu sein. Nach nicht mal 70 Minuten hat er schon dreimal gewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=31.html
Hannover verliert 1:2! Für Tayfun Korkut wird es jetzt richtig eng...
© getty
32/47
Hannover verliert 1:2! Für Tayfun Korkut wird es jetzt richtig eng...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=32.html
SCHALKE 04 - 1899 HOFFENHEIM 3:1: Grund zum Feiern für den Österreicher: Christian Fuchs erzielt die frühe Schalker Führung
© getty
33/47
SCHALKE 04 - 1899 HOFFENHEIM 3:1: Grund zum Feiern für den Österreicher: Christian Fuchs erzielt die frühe Schalker Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=33.html
Max Meyer trifft in der 41. Minute zum 2:0 - der Jubel ist scheinbar so laut, dass er sich die Ohren zuhalten muss
© getty
34/47
Max Meyer trifft in der 41. Minute zum 2:0 - der Jubel ist scheinbar so laut, dass er sich die Ohren zuhalten muss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=34.html
Kevin Volland sauer: eine ganz schwache Leistung der Hoffenheimer in Halbzeit eins
© getty
35/47
Kevin Volland sauer: eine ganz schwache Leistung der Hoffenheimer in Halbzeit eins
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=35.html
Munter geht es für die Schalker in Halbzeit zwei weiter: Meyer trifft nach Choupo-Motings Assist doppelt und zum 3:0
© getty
36/47
Munter geht es für die Schalker in Halbzeit zwei weiter: Meyer trifft nach Choupo-Motings Assist doppelt und zum 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=36.html
Daumen hoch von Volland: Immerhin ein Tor für die Hoffenheimer! Ändern tut der Treffer aber nicht mehr viel: Es bleibt beim 1:3
© getty
37/47
Daumen hoch von Volland: Immerhin ein Tor für die Hoffenheimer! Ändern tut der Treffer aber nicht mehr viel: Es bleibt beim 1:3
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=37.html
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 0:0: Jetzt ist noch Zeit für Nettigkeiten bei den Chefs
© getty
38/47
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 0:0: Jetzt ist noch Zeit für Nettigkeiten bei den Chefs
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=38.html
Das einzige Erwähnenswerte in Hälfte eins: Das kleine Privatduell zwischen Oliver Kirch und Mohamed Gouaida
© getty
39/47
Das einzige Erwähnenswerte in Hälfte eins: Das kleine Privatduell zwischen Oliver Kirch und Mohamed Gouaida
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=39.html
Da bringt der frustrierte Blick auch nichts mehr - der Ball geht in die falsche Richtung
© getty
40/47
Da bringt der frustrierte Blick auch nichts mehr - der Ball geht in die falsche Richtung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=40.html
"Hey Leute, spielt mal Fußball!" Coach Zinnbauer weiß auch nicht, was er von diesem Spiel halten soll
© getty
41/47
"Hey Leute, spielt mal Fußball!" Coach Zinnbauer weiß auch nicht, was er von diesem Spiel halten soll
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=41.html
Schließlich bleibt es beim 0:0 in Hamburg
© getty
42/47
Schließlich bleibt es beim 0:0 in Hamburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=42.html
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 0:0: "Oh nein, bitte nicht!" John Heitinga kann es nicht fassen, aber Schiri Brych kennt kein Erbarmen
© getty
43/47
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 0:0: "Oh nein, bitte nicht!" John Heitinga kann es nicht fassen, aber Schiri Brych kennt kein Erbarmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=43.html
Wohin man auch sieht - für den VfB scheint es einfach nicht besser zu werden. Dabei war der Anfang durchaus vielversprechend
© getty
44/47
Wohin man auch sieht - für den VfB scheint es einfach nicht besser zu werden. Dabei war der Anfang durchaus vielversprechend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=44.html
Georg Niedermeier rennt Thomas Kraft um. Der sieht Sternchen...
© getty
45/47
Georg Niedermeier rennt Thomas Kraft um. Der sieht Sternchen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=45.html
...und muss schließlich ausgewechselt werden. Eine gute Entscheidung - Kraft schien im Kramer-Modus zu sein
© getty
46/47
...und muss schließlich ausgewechselt werden. Eine gute Entscheidung - Kraft schien im Kramer-Modus zu sein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=46.html
Tore gab es im Spiel schließlich keine, was unter anderem auch an diesem Herren lag
© getty
47/47
Tore gab es im Spiel schließlich keine, was unter anderem auch an diesem Herren lag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/24-spieltag/beste-bilder-24-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=47.html
 

"Optisch war es nicht schön"

Gegen die Hertha nicht. Die Berliner kamen - und da dürften sich selbst die pessimistischsten Stuttgart-Anhänger die Augen gerieben haben - ins Schwabenland, um mit elf Mann zu verteidigen und auf Konter zu lauern.

Das ist auf der einen Seite das gute Recht der Truppe von Pal Dardai, so fahren die Herthaner "zufrieden" zurück in die Hauptstadt - und schrammten dabei sogar knapp am nächsten Last-Minute-Dreier nach dem späten Sieg gegen Augsburg vorbei.

Auf der anderen Seite: Zum total verunsicherten Tabellenletzten zu fahren, der seit dem 16. Dezember 2014 kein Spiel mehr gewonnen hat, und nur zu mauern, könnte auch als Bankrotterklärung an den Fußball gedeutet werden. "Optisch war es nicht schön", sagte Hertha-Coach Dardai nach Abpfiff mit einem Grinsen, der vermutlich die kommende Woche auf seinen Keeper Thomas Kraft verzichten muss. Dessen Zusammenprall mit Georg Niedermeyer war ebenfalls nicht schön anzuschauen und hatte wohl eine Gehirnerschütterung zur Folge.

Nebenkriegsschauplatz Kraft im Fokus

"Er wusste nicht mehr, wo er ist", sagte Dardai über seinen Keeper, der nach dem Zwischenfall in Minute 52 bis zur 81. Minute durchhielt, dann aber recht verwirrt den Platz verließ.

Zuvor hatte der Schlussmann Christian Gentner mit einem harschen Schubser angegangen. Ein Vergehen, das mindestens Gelb, wenn nicht sogar Rot nach sich ziehen hätte müssen. Und ein Vergehen, auf dass sich die Schwaben nach Schlusspfiff unisono einschossen.

Dutt, Gentner, Stevens - sie alle erinnerten zuerst daran, dass Martin Harnik am vergangenen Wochenende mit demselben Vergehen frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Und Recht hatten sie. Doch sollte man sich in Schwaben lieber darüber Gedanken machen, ob es so für Liga eins reichen kann.

Stuttgart - Hertha: Daten zum Spiel

David Kreisl

Diskutieren Drucken Startseite

David Kreisl(Redaktion)

David Kreisl, Jahrgang 1989, ist seit 2012 für SPOX.com tätig. Aufgewachsen nördlich von München absolvierte er nach dem Abitur Ausbildungen zum Print-/Online-Redakteur sowie zum Synchronsprecher an einer privaten Medienakademie. Hauptsächlich im Fußball-Ressort unterwegs.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.