wird geladen

Bundesliga: 24. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburger SV - Borussia Dortmund

Beim Hamburger SV kriselt's - da ist es nicht unwahrscheinlich, dass Zinnbauer auf die noch nicht 100 Prozent fitten Behrami und Olic setzt. Der BVB bangt noch um Reus, Aubameyang und Sahin stehen aber wohl zur Verfügung.

Bei Hamburg fehlen: Ostrzolek (Gelb-Rot-Sperre), Rajkovic (Kapselverletzung im Knie), Diaz (Innenbandanriss), Holtby (Aufbautraining nach Schlüsselbeinbruch), Lasogga (Trainingsrückstand)

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Dortmund fehlen: Piszczek (Teilriss der Syndesmose), Großkreutz (Muskelbündelriss), Durm (Aufbautraining)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Der HSV gewann 4 der letzten 5 Bundesligaduelle mit dem BVB (1 Niederlage). In den letzten 8 Heimspielen gegen die Borussia gab es für den HSV 6 Siege (1 Remis, 1 Niederlage)
  • Nur gegen Dortmund traf der Hamburger SV schon 174-mal in der Bundesliga, und nur gegen den HSV kassierten die Borussen so viele Gegentore. Andererseits schoss Dortmund auch seine meisten Treffer gegen die Hamburger (167)
  • Dortmund feierte zuletzt 4 Bundesliga-Siege in Folge, das war der Borussia zuvor im März/April 2014 gelungen. 5 BVB-Siege in Serie gab es in der Bundesliga zuletzt zu Beginn der Spielzeit 2013/14
  • In den letzten 4 BL-Spielen schoss der BVB 13 Tore, das sind mehr als in den 16 Spielen davor zusammen (insgesamt 12)
  • Mit 16 Saisontreffern stellt der HSV weiter die mit Abstand schwächste Offensive der Liga, alle anderen Teams erzielten mindestens 21 Tore (Köln). Nie zuvor hatten die Hanseaten nach 23 Spielen so wenige Treffer erzielt

Hamburger SV - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.