wird geladen

Hertha gelingt Befreiungsschlag

SID
Samstag, 28.02.2015 | 17:23 Uhr
Berlin und Augsburg lieferten sich ein eng umkämpftes Duell
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Hertha BSC schöpft im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga neue Hoffnung. Die Berliner landeten durch das 1:0 (0:0) gegen den FC Augsburg den erhofften Befreiungsschlag. Salomon Kalou (88.) sorgte mit seinem Siegtreffer für großen Jubel unter den 36.015 Zuschauern im Berliner Olympiastadion. Zuvor hatte Hertha drei Heimniederlagen in Folge kassiert. Die überraschend harmlosen Augsburger müssen dagegen nach dem vierten sieglosen Spiel in Serie um die Europapokal-Plätze bangen.

Die Berliner mussten in Valentin Stocker (Gelbsperre) und Top-Torschütze Julian Schieber (Kniebeschwerden) auf zwei ihrer wichtigsten Offensivspieler verzichten. Dennoch versteckten sie sich gegen den Europapokal-Aspiranten aus dem Süden nicht. Vorne fehlte aber auf beiden Seiten zunächst die Durchschlagskraft.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Bei Hertha war Afrika-Cup-Sieger Kalou als Alleinunterhalter im Sturm zwar bemüht, bis zur Schlussphase jedoch glücklos. So vergab der Ivorer in der 23. Minute eine gute Kopfballchance zur möglichen Führung. Anders als sein Vorgänger Jos Luhukay setzt Hertha-Trainer Pal Dardai voll und ganz auf den Drei-Millionen-Neuzugang.

Augsburg sehr verhalten

Die Augsburger spielten sehr verhalten, ihre erste Chance hatte Angreifer Raul Bobadilla nach knapp einer halben Stunde. Die zuletzt mageren Resultate (nur zwei Punkte aus drei Spielen) schienen nicht spurlos an der Weinzierl-Elf vorbei gegangen zu sein.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Unterhaltungswert der Partie äußerst begrenzt. Keines der beiden Teams wagte sich, den Defensivverbund zu öffnen. So spielte sich fast alles zwischen den beiden Strafräumen ab, die Torhüter Thomas Kraft (Hertha) und Marwin Hitz (Augsburg) mussten nur selten eingreifen.

Nach etwa einer Stunde verloren die Fans etwas die Geduld: Aus dem Hertha-Fanblock gab es immer wieder Pfiffe bei Rückpässen ihrer Mannschaft. In der 75. Minute feierten die Berliner Anhänger doch noch, und zwar die Einwechslung des zuvor monatelang verletzten Änis Ben-Hatira. Wenig später gelang Kalou der Siegtreffer.

Hertha - Augsburg: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung