Samstag, 21.02.2015
wird geladen
AnalyseNachberichtStatistikDiashowTabelleTorjäger

Bayern feiert Kantersieg gegen Paderborn

Balsam für Lewy - und Bier für Andre?

Nach dem enttäuschenden Remis in der Königsklasse gegen Donezk schießen sich die Bayern in der Liga den Frust von der Seele. Aus München gibt's dennoch lobende Worte für Gegner Paderborn, bei dem die Gesamtsituation aber immer brenzliger wird. Ein vermeintliches Sorgenkind betreibt Werbung in eigener Sache.

Robert Lewandowski ebnete den Münchner den Sieg gegen den SC Paderborn
© getty
Robert Lewandowski ebnete den Münchner den Sieg gegen den SC Paderborn

Reaktionen:

Andre Breitenreiter (Trainer SC Paderborn): "Der Elfmeter war die alles entscheidende Situation. Dann ist es gegen eine Mannschaft nicht mehr zu verteidigen, die den Ball so gut laufen lässt. Wir haben gegen die weltbeste Mannschaft mit dem weltbesten Trainer gespielt."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Wir haben nach der Champions League mit einer großen Seriosität gespielt und kaum Chancen zugelassen. Es war schwer, gegen diese Fünferkette zu spielen. Ich habe vorher gesagt, dass Paderborn in der Bundesliga bleibt. Jetzt bin ich mir sicher."

Arjen Robben (Bayern München): "Der Elfmeter war ein Geschenk von Thomas Müller. Wir haben da vor dem Spiel drüber geredet, unser Kapitän Basti hat gesagt: ‚Du bist vorne mit 14 Toren, wenn ein Elfmeter kommt, dann musst du schießen.' Daran hab ich den Thomas noch einmal erinnert. Ich bedanke mich bei Thomas."

Robert Lewandowski (Bayern München): "Die Presse muss manchmal einfach was zu schreiben haben. Ich habe kein Problem, ich will natürlich jedes Spiel spielen. Wenn ich ein Tor schieße und wir gewinnen: Besser kann es nicht sein."

Florian Hartherz (SC Paderborn): "Robben nimmt den Ball falsch an, er verspringt ihm nach rechts und dann läuft er in mich rein. Meiner Meinung nach ist das kein Elfmeter und keine Rote Karte. Ich will die Szene noch einmal sehen. Aber so ist es entschieden worden, das muss ich akzeptieren."

Get Adobe Flash player

Nachbetrachtung:

"Um ein Bier", sagte Pep Guardiola und Andre Breitenreiter musste noch mehr lachen, als ohnehin schon. Bayerns Coach wollte wetten, so hatte er seine Ausführungen nach dem Kantersieg der Bayern auf Paderborner Boden gerade mit dem Fazit abgeschlossen: "Ich habe vorher gesagt, dass Paderborn in der Bundesliga bleibt. Jetzt bin ich mir sicher."

Sein Paderborner Pendant schien fast etwas verlegen. So etwas zu hören, vom "weltbesten Trainer der weltbesten Mannschaft", wie der 41-Jährige selbst gleich noch in Lobhudeleien verfallen sollte. Von dem Mann, bei dem es eine "Ehre ist, dass ich neben ihm sitzen darf", wie es Breitenreiter nach dem Hinspiel Ende September in der Allianz Arena ausdrückte.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die besten Bilder des 22. Spieltags
WOLFSBURG - BERLIN 2:1: Wen Joachim Löw wohl bei den Wölfen unter die Lupe nehmen wollte?
© getty
1/48
WOLFSBURG - BERLIN 2:1: Wen Joachim Löw wohl bei den Wölfen unter die Lupe nehmen wollte?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg.html
Der Mann hat einen Lauf: Es dauerte genau zehn Minuten bis Bas Dost seinen zehnten Saisontreffer bejubeln durfte
© getty
2/48
Der Mann hat einen Lauf: Es dauerte genau zehn Minuten bis Bas Dost seinen zehnten Saisontreffer bejubeln durfte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=2.html
Und auch Julian Schieber bewies seinen Torriecher: Im Tiefflug besorgte er per Kopf den Ausgleich für die Hertha
© getty
3/48
Und auch Julian Schieber bewies seinen Torriecher: Im Tiefflug besorgte er per Kopf den Ausgleich für die Hertha
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=3.html
Unfassbar, aber wahr: Nach dem Pfostenkracher staubte Bas Dost zu seinem nächsten Doppelpack ab
© getty
4/48
Unfassbar, aber wahr: Nach dem Pfostenkracher staubte Bas Dost zu seinem nächsten Doppelpack ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=4.html
Andre Schürrle zeigte sich immer wieder gefährlich in der Box, blieb aber im Abschluss glücklos
© getty
5/48
Andre Schürrle zeigte sich immer wieder gefährlich in der Box, blieb aber im Abschluss glücklos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=5.html
HAMBURGER SV - GLADBACH 1:1: Ein Leidtragender nach dem Debakel in München war Kapitän Rafael van der Vaart, der zunächst auf der Bank schmollte
© getty
6/48
HAMBURGER SV - GLADBACH 1:1: Ein Leidtragender nach dem Debakel in München war Kapitän Rafael van der Vaart, der zunächst auf der Bank schmollte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=6.html
Christoph Kramer behandelte die Kugel mit ganz viel Liebe und Lippeneinsatz
© getty
7/48
Christoph Kramer behandelte die Kugel mit ganz viel Liebe und Lippeneinsatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=7.html
Ivica Olic musste bereits in der ersten Halbzeit verletzt raus
© getty
8/48
Ivica Olic musste bereits in der ersten Halbzeit verletzt raus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=8.html
Patrick Herrmann wurde von Johan Djourou auch am Boden ganz eng bewacht
© getty
9/48
Patrick Herrmann wurde von Johan Djourou auch am Boden ganz eng bewacht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=9.html
Die Gladbacher Fohlen stolperten in Hamburg auf dem holprigen Geläuf
© getty
10/48
Die Gladbacher Fohlen stolperten in Hamburg auf dem holprigen Geläuf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=10.html
KÖLN - HANNOVER 1:1: Nachdem die Fan-Gruppierung Boyz mit einem kollektiven Stadionverbot belegt worden ist, gab es in der Fankurve Proteste via Banner
© getty
11/48
KÖLN - HANNOVER 1:1: Nachdem die Fan-Gruppierung Boyz mit einem kollektiven Stadionverbot belegt worden ist, gab es in der Fankurve Proteste via Banner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=11.html
Manche FC-Fans zeigten sich allerdings auch kritisch dem eigenen Anhang gegenüber
© getty
12/48
Manche FC-Fans zeigten sich allerdings auch kritisch dem eigenen Anhang gegenüber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=12.html
Timo Horn musste bereits nach fünf Minuten das Leder aus seinem Tornnetz fischen
© getty
13/48
Timo Horn musste bereits nach fünf Minuten das Leder aus seinem Tornnetz fischen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=13.html
Schnick, Schnack, Schnuck! Anthony Ujah beendete nach 363 torlosen Minuten im eigenen Stadion die Flaute
© getty
14/48
Schnick, Schnack, Schnuck! Anthony Ujah beendete nach 363 torlosen Minuten im eigenen Stadion die Flaute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=14.html
Peter Stöger reklamierte nach einem nicht gegebenen Elfmeter heftig beim Assistent an der Seitenlinie
© getty
15/48
Peter Stöger reklamierte nach einem nicht gegebenen Elfmeter heftig beim Assistent an der Seitenlinie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=15.html
PADERBORN - BAYERN 0:6: Der Underdog zeigte in der Anfangsphase eine couragierte Leistung und hielt gegen die Münchner stark dagegen
© getty
16/48
PADERBORN - BAYERN 0:6: Der Underdog zeigte in der Anfangsphase eine couragierte Leistung und hielt gegen die Münchner stark dagegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=16.html
Doch dann schlug Robert Lewandowski per Doppelpack zu, der von den Bayern entsprechend bejubelt wurde
© getty
17/48
Doch dann schlug Robert Lewandowski per Doppelpack zu, der von den Bayern entsprechend bejubelt wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=17.html
Wo ist der Franck? Ah, da! Bei seinem zweiten Treffer bedankte sich der Pole artig bei Vorlagengeber Ribery
© getty
18/48
Wo ist der Franck? Ah, da! Bei seinem zweiten Treffer bedankte sich der Pole artig bei Vorlagengeber Ribery
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=18.html
Foul von Hartherz an Robben mit dreifacher Bestrafung. Rot, Elfmeter, Tor! Die Partie war spätestens zu diesem Zeitpunkte entschieden
© getty
19/48
Foul von Hartherz an Robben mit dreifacher Bestrafung. Rot, Elfmeter, Tor! Die Partie war spätestens zu diesem Zeitpunkte entschieden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=19.html
Die Herren auf der Bank durften in der Schlussphase den nächsten Kantersieg bestaunen
© getty
20/48
Die Herren auf der Bank durften in der Schlussphase den nächsten Kantersieg bestaunen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=20.html
AUGSBURG - LEVERKUSEN 2:2: Vor dem Spiel trafen sich die beiden Trainer, Roger Schmidt und Markus Weinzierl, erstmal zu einem netten Plausch
© getty
21/48
AUGSBURG - LEVERKUSEN 2:2: Vor dem Spiel trafen sich die beiden Trainer, Roger Schmidt und Markus Weinzierl, erstmal zu einem netten Plausch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=21.html
Dominik Kohr stibizte hinterhältig Heung-Min Son das Spielgerät
© getty
22/48
Dominik Kohr stibizte hinterhältig Heung-Min Son das Spielgerät
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=22.html
Unfassbar: Flanke von rechts, flipperartig sprang die Murmel Marwin Hitz vor die Füße. In Stürmer-Manier erzielte der Keeper in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich für den FCA
© getty
23/48
Unfassbar: Flanke von rechts, flipperartig sprang die Murmel Marwin Hitz vor die Füße. In Stürmer-Manier erzielte der Keeper in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich für den FCA
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=23.html
Leno bezwungen vom Torwartkollegen: Der Jubellauf konnte starten...
© getty
24/48
Leno bezwungen vom Torwartkollegen: Der Jubellauf konnte starten...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=24.html
Doch die Mitspieler hielten ihren Torwart davon ab ab und feierten den Helden des Tages ausgelassen
© getty
25/48
Doch die Mitspieler hielten ihren Torwart davon ab ab und feierten den Helden des Tages ausgelassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=25.html
SCHALKE - BREMEN 1:1: Von Beginn an entwickelte sich auf Schalke ein intensives und interessantes Spiel
© getty
26/48
SCHALKE - BREMEN 1:1: Von Beginn an entwickelte sich auf Schalke ein intensives und interessantes Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=26.html
Perfekte Haltungsnoten bekommt Jannik Vestergaard für seine akrobatische Lufteinlage
© getty
27/48
Perfekte Haltungsnoten bekommt Jannik Vestergaard für seine akrobatische Lufteinlage
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=27.html
Max Meyer dachte sich in der zweiten Halbzeit wohl: "Ach, lass ich doch einfach mal nen' Schuss raus..."
© getty
28/48
Max Meyer dachte sich in der zweiten Halbzeit wohl: "Ach, lass ich doch einfach mal nen' Schuss raus..."
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=28.html
Und Raphael Wolf dachte sich beim Kullerball, an dem er vorbeigriff wohl nur: "Mist" oder so etwas ähnliches
© getty
29/48
Und Raphael Wolf dachte sich beim Kullerball, an dem er vorbeigriff wohl nur: "Mist" oder so etwas ähnliches
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=29.html
Aber auch Timon Wellenreuther patzte in der Nachspielzeit, sodass sich die Bremer überglücklich nach dem Schlusspfiff in den Armen liegen durften
© getty
30/48
Aber auch Timon Wellenreuther patzte in der Nachspielzeit, sodass sich die Bremer überglücklich nach dem Schlusspfiff in den Armen liegen durften
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=30.html
FREIBURG - HOFFENHEIM 1:1: Rückkehrer Oliver Baumann prüfte anscheinend erstmal ganz genau die Grashalmlänge
© getty
31/48
FREIBURG - HOFFENHEIM 1:1: Rückkehrer Oliver Baumann prüfte anscheinend erstmal ganz genau die Grashalmlänge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=31.html
Liebesgrüße auf die Tribüne. Immanuel Höhn knipste für den SC zur Führung
© getty
32/48
Liebesgrüße auf die Tribüne. Immanuel Höhn knipste für den SC zur Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=32.html
Freudentränen? Nein. Peter Gagelmann musste mit dem guten alten Stofftaschentuch sein Auge auswischen
© getty
33/48
Freudentränen? Nein. Peter Gagelmann musste mit dem guten alten Stofftaschentuch sein Auge auswischen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=33.html
Ermin Bicakcic und Karim Guede ließen es im Luftzweikampf richtig krachen
© getty
34/48
Ermin Bicakcic und Karim Guede ließen es im Luftzweikampf richtig krachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=34.html
Wie ein begossener Pudel verließ Marc Torrejon nach seiner heftigen Grätsche, die mit Rot geahndet wurde, den Platz
© getty
35/48
Wie ein begossener Pudel verließ Marc Torrejon nach seiner heftigen Grätsche, die mit Rot geahndet wurde, den Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=35.html
MAINZ - FREIBURG 3:1: Da ist er. Martin Schmidt brachte zu seinem Debüt eine Schar Fotografen mit
© getty
36/48
MAINZ - FREIBURG 3:1: Da ist er. Martin Schmidt brachte zu seinem Debüt eine Schar Fotografen mit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=36.html
Im Derby gingen die Gäste durch Stefan Aigner in Führung, der die Vorarbeit von Haris Seferovic eiskalt vollstreckte
© getty
37/48
Im Derby gingen die Gäste durch Stefan Aigner in Führung, der die Vorarbeit von Haris Seferovic eiskalt vollstreckte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=37.html
Doch nur kurze Zeit später durfte sich Christian Clemens für den Ausgleich feiern lassen
© getty
38/48
Doch nur kurze Zeit später durfte sich Christian Clemens für den Ausgleich feiern lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=38.html
Per Doppelschlag bog der Gastgeber nach der Pause die komplett um. Yunus Malli traf per gefühlvollen Schlenzer zum 3:1, nachdem Johannes Geis zuvor per Freistoß einnetzte
© getty
39/48
Per Doppelschlag bog der Gastgeber nach der Pause die komplett um. Yunus Malli traf per gefühlvollen Schlenzer zum 3:1, nachdem Johannes Geis zuvor per Freistoß einnetzte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=39.html
In der Schlussphase musste mal wieder Carlos Zambrano das Feld vorzeitig verlassen
© getty
40/48
In der Schlussphase musste mal wieder Carlos Zambrano das Feld vorzeitig verlassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=40.html
STUTTGART - DORTMUND 2:3: "Komm mir bloß nicht zu nahe!" Huub Stevens' Blick war schon vor dem Spiel auf Abstiegskampf getrimmt
© getty
41/48
STUTTGART - DORTMUND 2:3: "Komm mir bloß nicht zu nahe!" Huub Stevens' Blick war schon vor dem Spiel auf Abstiegskampf getrimmt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=41.html
Einen kleinen Klaps durfte ihm Jürgen Klopp dann aber doch noch geben - sehr zur Freude des BVB-Coach
© getty
42/48
Einen kleinen Klaps durfte ihm Jürgen Klopp dann aber doch noch geben - sehr zur Freude des BVB-Coach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=42.html
Den Spielern war anzumerken, dass es um mehr ging, als nur drei Punkte. "Das ist richtig Abstiegskampf", hatte Klopp prophezeit. In der Tat: Tempo, Zweikämpfe...
© getty
43/48
Den Spielern war anzumerken, dass es um mehr ging, als nur drei Punkte. "Das ist richtig Abstiegskampf", hatte Klopp prophezeit. In der Tat: Tempo, Zweikämpfe...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=43.html
...und Tore gab es zu sehen! Der BVB ging verdient in Führung - mal wieder zeichnete Pierre-Emerick Aubameyang verantwortlich
© getty
44/48
...und Tore gab es zu sehen! Der BVB ging verdient in Führung - mal wieder zeichnete Pierre-Emerick Aubameyang verantwortlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=44.html
Doch der VfB schlug zurück: Florian Klein traf nach einem Foul vom Elfmeterpunkt
© getty
45/48
Doch der VfB schlug zurück: Florian Klein traf nach einem Foul vom Elfmeterpunkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=45.html
Die Freude beim VfB hielt aber nicht lange: Ilkay Gündogan brachte die Gäste noch vor der Pause zum Ausrasten
© getty
46/48
Die Freude beim VfB hielt aber nicht lange: Ilkay Gündogan brachte die Gäste noch vor der Pause zum Ausrasten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=46.html
Dem erschreckend schwachen VfB fiel im Anschluss rein gar nichts mehr ein - da halfen auch keine provokanten Gesten von Serey Die
© getty
47/48
Dem erschreckend schwachen VfB fiel im Anschluss rein gar nichts mehr ein - da halfen auch keine provokanten Gesten von Serey Die
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=47.html
Und obwohl beide Teams noch einmal trafen, hatte der BVB am Ende das Lachen auf dem Gesicht - Jürgen Klopp ganz besonders
© getty
48/48
Und obwohl beide Teams noch einmal trafen, hatte der BVB am Ende das Lachen auf dem Gesicht - Jürgen Klopp ganz besonders
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-dortmund-bayern-wolfsburg,seite=48.html
 

An der Rollenverteilung zwischen Bayern und Paderborn, zwischen Guardiola und Breitenreiter, hat sich in den vergangenen knapp fünf Monaten nicht viel geändert. Für die einen war es - mal wieder - das Spiel des Jahres, sich mit dem Rekordmeister zu messen. Für die anderen war es - mal wieder - eine Pflichtaufgabe, in der es neben drei Punkten jedoch auch eine Portion Selbstvertrauen für ein vermeintliches Sorgenkind von der Isar gab.

"Die Presse muss was zu schreiben haben"

So war bei Robert Lewandowski nach seinem Bankplatz gegen Schachtjor und den überschaubaren Zahlen der Rückrunde nicht nur von einer Krise, sondern gar einem Zerwürfnis mit Coach Guardiola die Rede. "Die Presse", reagierte der Pole nach seinem Doppelpack gegen Paderborn mit einem Lächeln, "muss manchmal einfach was zu schreiben haben. Ich habe kein Problem."

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Mit den ersten beiden Chancen der Partie entschied der Pole die Partie schon in Durchgang eins. Zwei Schüsse, zwei Tore - von einer Krise war bei Lewandowski, der in den letzten beiden Ligapartien jetzt vier Scorerpunkte sammelte, nichts zu sehen. So resümierte der Angreifer, der auch abseits seiner Tore mit seiner starken Ballbehauptung und als sichere Anspielstation glänzte, nach der Partie: "Wenn ich ein Tor schieße und wir gewinnen: Besser kann es nicht sein."

Auch Guardiola hatte nach Abpfiff wenig zu meckern. Der Katalane lobte die "große Seriosität" seiner Mannen nach der strapaziösen CL-Reise nach Lwiw. Neben Lewandowski bekam dabei vor allem die Abwehr ein Sonderlob, bei der das Innenverteidiger-Duo Badstuber und Boateng den Laden dicht hielt. "Wir haben keine Aktionen und kaum Chancen zugelassen", sagte der Spanier und fühlte sich gar an die Stabilität der Hinrunde erinnert, in der die Münchner lediglich vier Gegentore hinnehmen mussten.

Get Adobe Flash player

Debatte um Schweini und Xabi bleibt

Der Topstürmer zufrieden und treffsicher, die Abwehr zu dritten Mal in Folge zu Null und bei der Rückreise ein 6:0 im Gepäck - also alles gut bei den Bayern, bei denen Thomas Müller sogar Arjen Robben mit Blick auf die Torjägerkanone beim Elfmeter den Vortritt ließ? Fast. Denn zumindest die leidige Debatte um Bastian Schweinsteiger und Xabi Alonso dürfte nach dem Kantersieg gegen den Aufsteiger nicht abflauen.

Standen die Regisseure in der Rückrunde zusammen auf dem Platz, gab's neben dem Sieg über Stuttgart zwei Remis und die böse Klatsche gegen den VfL Wolfsburg. Durfte nur einer der beiden Routiniers die Fäden ziehen - gegen Hamburg war es Schweinsteiger, in Paderborn durfte Alonso ran - standen am Ende zwei Siege. Bei einem Torverhältnis von 14:0.

Bier oder Klassenerhalt?

Von solchen Problemen, ob man nun einen oder beide Weltstars im Mittelfeld aufstellen sollte, davon können Breitenreiter und seine Paderborner nur träumen. Für das anfängliche Überraschungsteam der Liga, das am vierten Spieltag sogar als Tabellenführer nach München gereist war, wird die Situation in der Tabelle immer bedrohlicher.

Mit 23 Punkten und dem schlechtesten Torverhältnis von -18 rangieren die Ostwestfalen nur einen Platz und einen Punkt vor dem Relegationsrang. Siegt die Hertha am Sonntag widererwarten gegen Wolfsburg, würde der SCP sogar noch einen weiteren Platz verlieren und endgültig in der roten Zone ankommen.

Nur einen Sieg gab es aus den letzten zwölf Bundesligaspielen, in der vergangenen Woche gegen Hannover 96. Gegen die Münchner sprach Breitenreiter von einem Zug, den man irgendwann nicht mehr aufhalten könne. Mit Gladbach, Leverkusen, Frankfurt und Hoffenheim warten in den nächsten Wochen undankbare Aufgaben, gegen die der SCP aber wieder ein Bein auf den Boden bekommen und den Zug tatsächlich stoppen muss.

Zumindest, falls man nicht absteigen will. Dafür würde Breitenreiter wohl sogar auf ein Bier vom besten Trainer der Welt verzichten.

Paderborn - Bayern: Die Statistik zum Spiel

David Kreisl

Diskutieren Drucken Startseite

David Kreisl(Redaktion)

David Kreisl, Jahrgang 1989, ist seit 2012 für SPOX.com tätig. Aufgewachsen nördlich von München absolvierte er nach dem Abitur Ausbildungen zum Print-/Online-Redakteur sowie zum Synchronsprecher an einer privaten Medienakademie. Hauptsächlich im Fußball-Ressort unterwegs.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.