Sonntag, 08.02.2015
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 20. Spieltag

Bremen schlägt auch Leverkusen

Am 20. Spieltag gelingt dem SV Werder Bremen der nächste Erfolg. Gegen Bayer Leverkusen fährt die Elf von Viktor Skripnik auch ohne Franco di Santo einen 2:1 (2:1)-Erfolg ein.

Jannik Vestergaard lieferte erneut eine starke Vorstellung ab
© Getty
Jannik Vestergaard lieferte erneut eine starke Vorstellung ab

Vor 39.653 Zuschauern ging Werder Bremen durch Davie Selke (17.) in Führung. Zlatko Junuzovic (28.) gelang durch seinen vierten direkt verwandelten Freistoß das 2:0. Das erste Mal in dieser Saison, dass Werder zwei Tore in der ersten Halbzeit erzielt. Hakan Calhanoglu (43.) gelang jedoch der Anschlusstreffer.

Ömer Toprak und Wendell sahen jeweils ihre fünfte Gelbe Karte und werden damit gegen den VfL Wolfsburg fehlen. Bremen springt auf Platz acht, Leverkusen verpasst die Chance, an Gladbach vorbeizuziehen und bleibt auf Rang sechs.

Get Adobe Flash player

Reaktionen:

Viktor Skripnik (Trainer Werder Bremen): "Glückwunsch an meine Mannschaft, das war eine gute Leistung. Diese Mischung aus Spiel und Kampf brauchen wir. Leider können wir noch nicht 90 Minuten marschieren. Unsere Tabellensituation sieht jetzt sehr gut aus, aber wir schauen nach unten, nicht nach oben."

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Dass es ein schwieriges Spiel wird, ist klar. Werder ist in einer guten Verfassung. Wir hatten das Spiel am Anfang gut im Griff, dann hat Werder einen guten Konter gespielt und wir haben ein bisschen den Faden verloren. In der zweiten Halbzeit haben wir uns hochkarätige Chancen herausgespielt, aber im Fußball muss man Tore schießen. Wie so oft haben wir uns nicht belohnt für das, was wir uns hintenraus erarbeitet haben."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Skripnik vertraut bekannten Gesichter. Lediglich Garcia und Öztunali müssen auf die Bank, dafür kommen Sternberg und Junuzovic. Für den verletzten di Santo kommt Kroos in die Mannschaft.

Schmidt rotiert auch weiterhin nicht, nur Spahic ist zurück für Papadopoulos. Calhanoglu und Kießling machen damit ihr 30. Pflichtspiel - Höchstwert aller Feldspieler in der Bundesliga.

17., 1:0, Selke: Überragendes Tor der Bremer. Vestergaard schaltet sich am linken Flügel in den Aufbau ein. Über mehrere Doppelpässe kommt Bartels auf links völlig frei zur Außenristflanke, die Selke mindestens ebenso frei direkt aus der Luft an Leno vorbeischieben kann.

26.: Nach einem Freistoß kommt Werder an den zweiten Ball. Die Flanke kommt von links und Gebre-Selassie steigt in der Mitte am höchsten. Leno ist da und verhndert spektakulär das 2:0.

28., 2:0, Junuzovic: Toprak wehrt einen Ball mit der Hand ab und sieht seine fünfte gelbe Karte. Die Leverkusener zittern richtig vor Junuzovic. Der Österreicher lässt sich aus zentraler Position, etwa 20 Meter vor dem Tor nicht lange bitten und verwandelt in den linken Knick.

40.: Die erste Chance für Leverkusen. Wendell hat auf links viel Platz und bringt die Flanke für Brandt. Der 18-Jährige köpft am linken Pfosten vorbei.

43., 2:1, Calhanoglu: Bellarabi setzt sich an der rechten Eckfahne gegen zwei Verteidiger durch, Brandt sieht Castro im Rückraum und legt zurück. Der Schuss geht an den Pfosten, rutscht von dort durch den Fünfer. Wolf blockt den Versuch von Wendell, Calhanoglu köpft dann zum Flipper-Tor ein.

Die besten Bilder des 20. Spieltags
AUGSBURG - FRANKFURT 2:2: Helauuuuuu! Auch in Augsburg wird Fasching gefeiert
© getty
1/45
AUGSBURG - FRANKFURT 2:2: Helauuuuuu! Auch in Augsburg wird Fasching gefeiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag.html
Gejubelt wurde in Augsburg dann auch gleich wieder, als Ragnar Klavan goldrichtig stand und abstaubte. Dafür darf man sich schon einmal feiern lassen
© getty
2/45
Gejubelt wurde in Augsburg dann auch gleich wieder, als Ragnar Klavan goldrichtig stand und abstaubte. Dafür darf man sich schon einmal feiern lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=2.html
Nach Bobadillas 2:0 konnte Stefan Aigner kurz vor der Pause für die Eintracht verkürzen
© getty
3/45
Nach Bobadillas 2:0 konnte Stefan Aigner kurz vor der Pause für die Eintracht verkürzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=3.html
Autsch! Markus Feulner und Marco Russ führen mal einen Schienbeinschoner-Test durch
© getty
4/45
Autsch! Markus Feulner und Marco Russ führen mal einen Schienbeinschoner-Test durch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=4.html
Und dann schlug der Torjäger höchstpersönlich zu: Alex Meier ließ sich die Chance zum Ausgleich natürlich nicht nehmen
© getty
5/45
Und dann schlug der Torjäger höchstpersönlich zu: Alex Meier ließ sich die Chance zum Ausgleich natürlich nicht nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=5.html
BREMEN - LEVERKUSEN 2:1: "Mein rechter, rechter Platz ist frei, da wünsch ich mir die Abwehr herbei", dachte sich wohl Bernd Leno schon beim Aufwärmen.
© getty
6/45
BREMEN - LEVERKUSEN 2:1: "Mein rechter, rechter Platz ist frei, da wünsch ich mir die Abwehr herbei", dachte sich wohl Bernd Leno schon beim Aufwärmen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=6.html
Denn Davie Selke brachte die Bremer früh in Führung und packte sein schönstes Lächeln aus
© getty
7/45
Denn Davie Selke brachte die Bremer früh in Führung und packte sein schönstes Lächeln aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=7.html
Dann kam der große Auftritt von Zlatko Junuzovic, der einen Freistoß über die Mauer genau in den Knick zirkelte - 2:0
© getty
8/45
Dann kam der große Auftritt von Zlatko Junuzovic, der einen Freistoß über die Mauer genau in den Knick zirkelte - 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=8.html
Die Gemüter kochten nach der Pause richtig hoch. Roger Schmidt durfte nach einem Wortgefecht mit dem vierten Offiziellen auf der Tribüne Platz nehmen
© getty
9/45
Die Gemüter kochten nach der Pause richtig hoch. Roger Schmidt durfte nach einem Wortgefecht mit dem vierten Offiziellen auf der Tribüne Platz nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=9.html
Bis zum Ende drückte die Werkself, doch der Abwehrriegel von Werder hielt stand. Der vierte Sieg in Serie!
© getty
10/45
Bis zum Ende drückte die Werkself, doch der Abwehrriegel von Werder hielt stand. Der vierte Sieg in Serie!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=10.html
HAMBURG - HANNOVER 2:1: Da packt HW4 doch glatt mal Jaroslav Drobny, nachdem dieser den Strafstoß von Joselu stark parierte
© getty
11/45
HAMBURG - HANNOVER 2:1: Da packt HW4 doch glatt mal Jaroslav Drobny, nachdem dieser den Strafstoß von Joselu stark parierte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=11.html
Das sah der vierte Offizielle gar nicht gerne: Joe Zinnbauer gab seinem Neuzugang Marcelo Diaz auf dem Feld Instruktionen
© getty
12/45
Das sah der vierte Offizielle gar nicht gerne: Joe Zinnbauer gab seinem Neuzugang Marcelo Diaz auf dem Feld Instruktionen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=12.html
Wieder abgefälscht, wieder drin. Marcell Jansen wurde von seinen Kollegen nach seinem Treffer zum 2:0 geherzt
© getty
13/45
Wieder abgefälscht, wieder drin. Marcell Jansen wurde von seinen Kollegen nach seinem Treffer zum 2:0 geherzt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=13.html
Am Ende flehte Joe Zinnbauer den Abpfiff herbei und wurde erhört
© getty
14/45
Am Ende flehte Joe Zinnbauer den Abpfiff herbei und wurde erhört
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=14.html
Nach dem engen Spiel ließen sich die Spieler von ihren Fans ausgelassen feiern
© getty
15/45
Nach dem engen Spiel ließen sich die Spieler von ihren Fans ausgelassen feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=15.html
WOLFSBURG - HOFFENHEIM 3:0: Er war natürlich der Mann, auf den alle Kameras gerichtet waren - Andre Schürrle
© getty
16/45
WOLFSBURG - HOFFENHEIM 3:0: Er war natürlich der Mann, auf den alle Kameras gerichtet waren - Andre Schürrle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=16.html
Und dann durfte direkt gejubelt werden: Bas Dost traf nach Vorarbeit - ja genau - von keinem geringeren als Andre Schürrle!
© getty
17/45
Und dann durfte direkt gejubelt werden: Bas Dost traf nach Vorarbeit - ja genau - von keinem geringeren als Andre Schürrle!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=17.html
Der Nationalspieler hatte überall seine Füße im Spiel - wie auch beim 2:0. In dieser Szene vergab er allerdings die Chance.
© getty
18/45
Der Nationalspieler hatte überall seine Füße im Spiel - wie auch beim 2:0. In dieser Szene vergab er allerdings die Chance.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=18.html
Vorsicht, in Deckung! Bas Dost und Ermin Bicakcic ziehen lieber mal die Köpfe ein
© getty
19/45
Vorsicht, in Deckung! Bas Dost und Ermin Bicakcic ziehen lieber mal die Köpfe ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=19.html
Einmal mehr war Kevin de Bruyne der überragende Mann bei den Wölfen. Mit einem traumhaften Treffer beendete er in der Schlussphase die Partie
© getty
20/45
Einmal mehr war Kevin de Bruyne der überragende Mann bei den Wölfen. Mit einem traumhaften Treffer beendete er in der Schlussphase die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=20.html
STUTTGART - BAYERN 0:2: Die Bayern-Fans gedachten vor der Partie noch einmal der Trainer-Legende Udo Lattek mit einer tollen Choreo
© getty
21/45
STUTTGART - BAYERN 0:2: Die Bayern-Fans gedachten vor der Partie noch einmal der Trainer-Legende Udo Lattek mit einer tollen Choreo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=21.html
In der Anfangsphase warfen sich die Schwaben in alle Bälle und kämpften gegen den klaren Favoriten aus München
© getty
22/45
In der Anfangsphase warfen sich die Schwaben in alle Bälle und kämpften gegen den klaren Favoriten aus München
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=22.html
Bei Bayern ging nichts zusammen - bis zu dem Zeitpunkt als Arjen Robben entschied, die Kugel in die Maschen zu zimmern
© getty
23/45
Bei Bayern ging nichts zusammen - bis zu dem Zeitpunkt als Arjen Robben entschied, die Kugel in die Maschen zu zimmern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=23.html
Und nach der Pause legte David Alaba mit einem überragenden Freistoß ein weiteres Traumtor nach. Ob es Glück gebracht hat, den Ball zwischen die Beine von Schiri Meyer zu legen?
© getty
24/45
Und nach der Pause legte David Alaba mit einem überragenden Freistoß ein weiteres Traumtor nach. Ob es Glück gebracht hat, den Ball zwischen die Beine von Schiri Meyer zu legen?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=24.html
Bis zum Ende kämpfte der VfB, doch die Bayern fuhren den ersten Dreier im Jahr 2015 ein
© getty
25/45
Bis zum Ende kämpfte der VfB, doch die Bayern fuhren den ersten Dreier im Jahr 2015 ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=25.html
FREIBURG - DORTMUND 0:3: In einer klasse Anfangsphase ging die Borussia direkt durch Marco Reus in Führung
© getty
26/45
FREIBURG - DORTMUND 0:3: In einer klasse Anfangsphase ging die Borussia direkt durch Marco Reus in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=26.html
Die Dortmunder hatten bis zur Halbzeit alles im Griff, verpassten es aber nachzulegen...
© getty
27/45
Die Dortmunder hatten bis zur Halbzeit alles im Griff, verpassten es aber nachzulegen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=27.html
...doch nach der Pause schloss Pierre-Emerick Aubameyang eiskalt im Eins-gegen-Eins gegen Roman Bürki ab
© getty
28/45
...doch nach der Pause schloss Pierre-Emerick Aubameyang eiskalt im Eins-gegen-Eins gegen Roman Bürki ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=28.html
Mit seinem zweiten Treffer machte der Gabuner dann alles klar und setzte sein breitestes Grinsen auf
© getty
29/45
Mit seinem zweiten Treffer machte der Gabuner dann alles klar und setzte sein breitestes Grinsen auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=29.html
Jürgen Klopp durfte sich nach dem Spiel über gaaaanz wichtige drei Punkte freuen
© getty
30/45
Jürgen Klopp durfte sich nach dem Spiel über gaaaanz wichtige drei Punkte freuen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=30.html
MAINZ - HERTHA 0:2: Pal Dardai gab an der Seitenlinie bei seinem Debüt direkt alles
© getty
31/45
MAINZ - HERTHA 0:2: Pal Dardai gab an der Seitenlinie bei seinem Debüt direkt alles
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=31.html
Ob der Trainer auch etwas für den unfassbaren Bock von Loris Karius konnte? Egal - Rote Karte für den Keeper...
© getty
32/45
Ob der Trainer auch etwas für den unfassbaren Bock von Loris Karius konnte? Egal - Rote Karte für den Keeper...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=32.html
...und Elfmeter für die Hertha: Den Strafstoß verwandelte Jens Hegeler souverän und kurze Zeit legte Beerens sogar nach
© getty
33/45
...und Elfmeter für die Hertha: Den Strafstoß verwandelte Jens Hegeler souverän und kurze Zeit legte Beerens sogar nach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=33.html
Nach der Halbzeit musste allerdings Hertha-Kapitän Lustenberger ebenfalls den Platz verlassen
© getty
34/45
Nach der Halbzeit musste allerdings Hertha-Kapitän Lustenberger ebenfalls den Platz verlassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=34.html
Shinji Okazaki blieb bis zum Ende der Partie glücklos, so dass der Hauptstadtklub die Punkte entführen konnte
© getty
35/45
Shinji Okazaki blieb bis zum Ende der Partie glücklos, so dass der Hauptstadtklub die Punkte entführen konnte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=35.html
KÖLN - PADERBORN 0:0: In Köln waren Chancen in der Anfangsphase Mangelware, Zweikämpfe bestimmten das Spiel
© getty
36/45
KÖLN - PADERBORN 0:0: In Köln waren Chancen in der Anfangsphase Mangelware, Zweikämpfe bestimmten das Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=36.html
Den Ball immer im Blick - oder auch nicht. In diesem Fall suchen Elias Kachunga und Dominic Maroh die Murmel
© getty
37/45
Den Ball immer im Blick - oder auch nicht. In diesem Fall suchen Elias Kachunga und Dominic Maroh die Murmel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=37.html
Und auch nach der Halbzeit boten die Teams den Zuschauern zunächst Wrestling-Einlagen
© getty
38/45
Und auch nach der Halbzeit boten die Teams den Zuschauern zunächst Wrestling-Einlagen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=38.html
Bis zum Ende wurde um jeden Ball gefightet, ein Treffer lag in der Luft...
© getty
39/45
Bis zum Ende wurde um jeden Ball gefightet, ein Treffer lag in der Luft...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=39.html
...doch es blieb bei einem trostlosen und torlosen Remis
© getty
40/45
...doch es blieb bei einem trostlosen und torlosen Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=40.html
SCHALKE-GLADBACH 1:0: Thorgan Hazard versuchte dem Spiel mit technischen Kabinettstückchen zunächst Glanz zu schenken
© getty
41/45
SCHALKE-GLADBACH 1:0: Thorgan Hazard versuchte dem Spiel mit technischen Kabinettstückchen zunächst Glanz zu schenken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=41.html
Doch schon nach zehn Minuten schepperte es im Kasten der Fohlen als Tranquillo Barnetta eine Flanke von Boateng nur noch einschieben musste
© getty
42/45
Doch schon nach zehn Minuten schepperte es im Kasten der Fohlen als Tranquillo Barnetta eine Flanke von Boateng nur noch einschieben musste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=42.html
Der Vorlagengeber wurde daraufhin herzlich von seiner Mannschaft beschmust
© getty
43/45
Der Vorlagengeber wurde daraufhin herzlich von seiner Mannschaft beschmust
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=43.html
Danach bot sich den Zuschauern ein eher trostloses Spiel, das durch Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt wurde
© getty
44/45
Danach bot sich den Zuschauern ein eher trostloses Spiel, das durch Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=44.html
Den ideenlosen Gladbachern fiel bis zum Ende der Partie nichts mehr ein, so dass sich die Schalker zum Sieg mauerten
© getty
45/45
Den ideenlosen Gladbachern fiel bis zum Ende der Partie nichts mehr ein, so dass sich die Schalker zum Sieg mauerten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/20-spieltag/beste-bilder-20-spieltag,seite=45.html
 

52.: Irgendwie rutscht ein Ball durch den ganzen Strafraum hin zu Kießling. Der Stürmer kommt mit der Grätsche aus spitzem Winkel ran, trifft aber nur den Außenpfosten.

72.: Wieder wird es nach einer Wendell-Flanke gefährlich. Drmic köpft, Wolf hält. Bellarabi muss eigentlich nur verwandeln, drischt den Ball aber aus dem Strafraum.

Fazit: Eine sehr gute erste Halbzeit rettet Bremen den Dreier. Die Werkself war die gesamten zweiten 45 Minuten näher am Ausgleich, als Bremen an der Entscheidung.

Der Star des Spiels: Zlatko Junuzovic. Wenn er zum Freistoß antritt, zittert inzwischen jede Defensive. Aber nicht nur aufgrund seines entscheidenden Treffers wichtig. Spulte unglaublich viele Meter ab, stopfte überall Lücken und war so mitverantwortlich für viele klärende Aktionen.

Der Flop des Spiels: Stefan Kießling. Rieb sich in der Zentrale in gewohnter Manier auf. Schaffte es aber nicht, seinen Aufgaben nachzukommen. Vestergaard hatte ihn gut im Griff, als Wandspieler und Raumdeuter funktioniert Kießling nicht wie gewollt.

Der Schiedsrichter: Peter Sippel. Der Münchner hatte eine hart geführte, aber nicht unfaire Begegnung zu leiten. Die gelbe Karte gegen Toprak war regelkonform, anschließend verfolgte er eine angenehme Linie. Sehr unaufgeregt und souverän, obwohl das Spiel hitzig wurde.

Das fiel auf:

  • Wie gewohnt bei einer Partie mit Leverkusener Beteiligung entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel. Werder trug ebenfalls seinen Teil dazu bei und rückte bei tiefem Ballbesitz der Werkself aggressiv und mit mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Spielern heraus.
  • Kam es dennoch zu sicherem Ballbesitz, zog Werder sich in eine 4-4-1-1/5-3-2-Staffelung zurück. Dabei rückten Verteidiger mehrmals mutig aus der letzten Reihe heraus, um mannorientiert zu verfolgen und das Aufdrehen zu verhindern.
  • Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com
  • Um die bisweilen in Unterzahl besetzte Mitte nicht zu öffnen, lief die Elf von Skripnik Leverkusens Aufbauspieler schief an und erzwang so lange Bälle oder das Spiel auf den Flügel. Dann schob man extrem hinterher.
  • Leverkusen offenbarte einmal mehr große Probleme in der Restraumverteidigung. Die Mannschaft verschiebt sehr kompakt, läuft dann aber Verlagerungen und langen Bällen oft hinterher. Die Bremer bespielten das mit zwei beweglichen Spitzen sehr gut.
  • Mit der Einwechslung von Son für Calhanoglu entdeckte die Werkself auch den Rest des Spielfelds und beschränkte sich nicht mehr ausschließlich auf die rechte Seite. Das machte das Spiel offener und erlaubte es Leverkusen auch, in die gewünschten Pressingsituationen zu kommen.

Bremen - Leverkusen: Die Statistik zum Spiel

Ben Barthmann

Diskutieren Drucken Startseite

Ben Barthmann(Redaktion)

Ben Barthmann, Jahrgang 1995, ist seit 2013 bei SPOX. Aufgewachsen in München studiert er nebenbei Sportmanagement, ist DFB-Lizenzinhaber und schreibt nicht nur über Fußball, sondern steht selbst als Trainer auf dem Platz. Obwohl das Augenmerk auf den Rasenplätzen dieser Welt liegt, hat er auch ein Herz für UFC, Darts, Tennis und die WWE.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.